Kindergartenjahr



Alles zum Schlagwort "Kindergartenjahr"


  • Die Kitas in Ostbevern und Brock nehmen in den kommenden Tagen die Anmeldungen für 2020 an

    Do., 24.10.2019

    Viel mehr als nur Hort für die kleinen Racker

    DiEltern können in den kommenden Tagen ihre Kinder an einer der insgesamt sechs Kitas anmelden.

    In den kommenden Tagen nehmen die Kindergärten in Ostbevern und Brock wieder die Anmeldungen für das Kindergartenjahr 2020/2021 entgegen. Auch die neue AWO-Kita, die im Baugebiet Kohkamp III ihr neues Zuhause haben wird, nimmt bereits Anmeldungen an.

  • Konzept und Anmeldungen für den neuen Kindergarten

    Do., 24.10.2019

    Willkommen im Wald

    „Draußen“ ist die Devise, die auch im Logo des Waldkindergartens ausgedrückt wird.

    Das Konzept für den geplanten Waldkindergarten steht. Am 1. August 2020 – also zum Beginn des neuen Kindergartenjahres – soll es losgehen. Und zwar in einer Gruppe mit 20 Kindern im Alter von drei Jahren bis zum Schulbeginn auf dem Pfadfindergelände „Geisterholz“. Jetzt starten die Anmeldungen.

  • Zehn Einrichtungen stellen sich vor

    Do., 24.10.2019

    Kita-Anmeldetage vorgezogen

    Gemeinsam spielen und somit auch lernen können die Kinder in zehn Kindertageseinrichtungen in Havixbeck und Hohenholte. Für das kommende Kindergartenjahr 2020/2021 finden vom 4. bis zum 6. November die Anmeldetage statt.

    Vom 4. bis zum 6. November haben alle interessierten Eltern noch die Möglichkeit, ihre Kinder für das kommende Kindergartenjahr 2020/2021 anzumelden.

  • Anmeldewochen in den Kindergärten

    Fr., 18.10.2019

    Betreuung über Mittag in allen Kitas möglich

    Für das Kindergartenjahr 2020/2021 können Eltern, die für ihre Kinder eine Betreuung wünschen, ihre Kinder in der Zeit vom 28. Oktober bis zum 8. November in den Einrichtungen anmelden. Der Anmeldetermin gilt für alle städtischen und katholischen Kindertagesstätten in Sassenberg und Füchtorf.

  • Tag der offenen Tür in den Kitas

    Fr., 11.10.2019

    Informationen aus erster Hand

    Ingrid Scholten (Mitte), Leiterin der Kita Wolke 7, informierte interessierte Eltern über das pädagogische Konzept der Einrichtung und stellte die Räumlichkeiten vor.

    Bis zum Start des neuen Kindergartenjahres dauert es zwar noch ein wenig, doch die Anmeldewoche ist bereits vom 28. Oktober bis zum 4. November. Damit sich die jungen Eltern zwischen den verschiedenen Einrichtungen entscheiden können, hatten sie darum am Mittwoch die Gelegenheit, sich beim Tag der offenen Tür einen ersten Einblick zu verschaffen.

  • Anmeldungen zum neuen Kindergartenjahr

    Do., 10.10.2019

    32 Kitas stehen zur Auswahl

    Die Angebotspalette der Kinderbetreuung ist vielfältig. Der Waldorf-Kindergarten Wurzelkinder hat sogar eine Außengruppe, in der die Kinder viel Zeit in der Natur verbringen können.

    Bis zum Beginn des neuen Kindergartenjahres 2020/21 am 1. August ist es zwar noch ein bisschen hin. Doch die Anmeldungen der Kinder nehmen die Kitas schon ganz bald entgegen: Alle Kindertagesstätten in Gronau und Epe nehmen ab dem 28. Oktober (Montag) bis einschließlich zum 8. November (Freitag) Anmeldungen für das kommende Kindergartenjahr 2020/2021 entgegen.

  • Kreis verschickt Anmeldebögen

    Mi., 25.09.2019

    Kitas laden zu Tagen der offenen Tür ein

    Das Kreisjugendamt Steinfurt hat nach eigenen Angaben alle Eltern, deren Kinder nach dem 1. August 2016 geboren wurden, angeschrieben und über das Anmeldeverfahren für Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege zum Kindergartenjahr 2020/21 informiert. Und die Einrichtungen laden zu Tagen der offenen Tür ein.

  • Kindergartenjahr 2020/21

    Sa., 14.09.2019

    Das Anmeldeverfahren startet

    Kinder, die im kommenden Jahr den Kindergarten besuchen sollen, können in den kommenden Tagen angemeldet werden.

    Eltern, deren Kinder zum 1. August 2020 einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz haben und noch keinen Kindergartenplatz nutzen, erhalten demnächst Post vom Jugendamt und werden über das kommende Anmeldeverfahren informiert.

  • Tagesstätte wird Familienzentrum

    Do., 05.09.2019

    Nicht nur der Name ist neu

    Die Kita ist Familienzentrum. Darüber freuen sich (von links): Sabine Barelmann, André Scheipers, Maja Hopfeld, Monika Gajda, Carla Zachey und Arnd Rutenbeck.

    Das Heidedorf hat seit Beginn des neuen Kindergartenjahres ein neues Familienzentrum, und der bisherige Sternenkindergarten erhält einen neuen Namen. „Unsere Kita ist in Bewegung und wir entwickeln uns gut weiter. Da war es eine logische Konsequenz, dass wir uns um das eine freie Kontingent als Familienzentrum im Kreis Steinfurt beworben haben“, so Maja Hopfeld, Leiterin der Kindertagesstätte.

  • In der Kita St. Michael ist ein neues Angebot entstanden

    Di., 03.09.2019

    „Diese Gruppenform hat gefehlt“

    Das neue Kletterhaus, in dem hier Christiane Winkelkötter, Ulla Gerwin, Verbundleitung Brigitte Stasch und Carolin Brüggemann Platz genommen haben, steht bei den Kindern hoch im Kurs, weiß das Team aus den ersten Tagen zu berichten.

    Mit dem neuen Kindergartenjahr hat sich auch in der Kita St. Michael etwas verändert. Eine neue Gruppe der Gruppenform 2 hält Einzug in die Einrichtung. „Diese Gruppenform hat gefehlt“, freut sich Verbundleitung Brigitte Stasch. In der Gruppenform 2 (GF 2) werden zehn Kinder betreut, die bis zu drei Jahre alt sind. Fünf von ihnen sind jünger als zwei Jahre.