Kinderhand



Alles zum Schlagwort "Kinderhand"


  • Medienprojekt an der Grundschule am Bullerdiek

    Di., 09.07.2019

    „Die Probleme werden jünger“

    „Was macht man mit Kettenbriefen“, fragt der Sebastian Sierp. Viele meisten Kinder kennen die Antwort: „Löschen!“ Der Sozialpädagoge diskutierte im Rahmen der Medienkompetenztage an der Grundschule am Bullerdiek mit Kindern aus der Klasse 4c über den Umgang mit Whatsapp & Co. Schulleiterin Anne Frickenstein und Jendrik Peters von der „Jungen VHS“ (im Hintergrund) waren Zaungäste im Unterricht.

    Waren Smartphones bis vor zwei, drei Jahren erst ab der weiterführenden Schule in Kinderhand, sind sie nun schon an der Grundschule zunehmend eine Selbstverständlichkeit. Oder wie es Anne Frickenstein, Leiterin der Grundschule am Bullerdiek, es ausdrückt: „Die Probleme werde jünger.“ Die Schule reagiert darauf in Zusammenarbeit mit der „Jungen VHS“ und der Initiative für informelle Bildung mit einem ein Medienprojekt für Viertklässler.

  • 19. Sparkassen-Kiga-Cup

    Fr., 28.06.2019

    Sieg für Team der Kita St. Josef

    Teams von sieben Kitas gingen bei der 19. Auflage des Turniers an den Start.

    Fortunenland in Kinderhand hieß es am Freitag beim 19. Sparkassen-Kiga-Cup, der auf der Sportanlage von Fortuna Gronau ausgetragen wurde. Auch in diesem Jahr hatten die Aktiven der Kitas Janosch, Ludgerus, Luise, St. Elisabeth, St. Josef Gronau, Awo Nienborger Damm und St. Antonius Gronau wieder fleißig trainiert, um ihre Nachwuchskicker bestens vorbereitet ins Turnier zu schicken.

  • Vorsichtsmaßnahme

    Mi., 08.05.2019

    Waschmittelkapseln für Kinderhände unerreichbar machen

    Kein sicherer Ort: Waschmittel sollten außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden. 

    Kleinkinder nehmen üblicherweise alles in den Mund. So entdecken sie die Welt um sich herum. Damit Wasch- und Reinigungsmittel nicht in ihre Hände gelangen, sollten die Produkte an einem sicheren Ort gelagert werden.

  • Technik in Kinderhand

    Do., 28.02.2019

    Wann ist mein Kind reif für ein Smartphone?

    Der Konsum elektronischer Medien ist bei Kindern beliebt.

    Kinder wollen irgendwann ein Smartphone. Ihnen dies zu verbieten, kann sie an den Rand stellen. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt für den Minicomputer mit Zugang zum Internet? Medienpädagogin Kristin Langner gibt Ratschläge.

  • Alstätte

    Mi., 05.12.2018

    Nikolaus zieht von Haus zu Haus

    Alstätte: Nikolaus zieht von Haus zu Haus

    Zahlreiche Kinderhände galt es für den Nikolaus zu schütteln, während er sich am Mittwoch von dem Empfang vor dem Katharinenstift auf in die Kirche machte.

  • Kindermusikfestival im La Vie

    Do., 04.10.2018

    Randale, die auch Eltern ansteckt

    Freuen sich auf ihren gemeinsamen Auftritt im „La Vie“ (v.l.): Astrid Hauke, Christian Keller, Kris Köhler, Garrelt Riepelmeier, Marc Jürgen, Mathias Lück, Georg Ferri Feils, Jochen Vahle und Suli Puschban.

    Fest in Kinderhand ist das La Vi an diesem Samstag (6. Oktober): Ab 15 Uhr steigt dort das „Kindermusikfestival“, bei dem nicht nur die jüngsten Besucher auf ihre Kosten kommen sollen. Die Band „Randale – Rockmusik für Kinder“ steht mit Gästen wie Georg Ferri Feils (Frankfurt/Main), „Die Rotzgören“ alias Suli Puschban (Berlin) und Astrid Hauke (Bielefeld) sowie Mathias Lück (Hannover) auf der Bühne.

  • Starren auf den Bildschirm

    Do., 20.09.2018

    Handys in Kinderhand: Höheres Risiko für Kurzsichtigkeit

    Vier- bis Sechsjährige sollten maximal 30 Minuten am Tag vor Computer- und Handybildschirmen verbringen.

    Computerbildschirme sind kein Spaß für die Augen. Besonders bei kleinen Kindern sehen Augenärzte Gefahren für die Entwicklung des Sehvermögens. Die Quittung kann nicht nur Kurzsichtigkeit sein.

  • Bei übermäßiger Nutzung

    Do., 20.09.2018

    Smartphones in Kinderhänden: Risiko für Kurzsichtigkeit

    Nach Angaben von Augenärzten kann die übermäßige Nutzung von Smartphones bei Kindern zu mehr Kurzsichtigkeit führen.

    Computerbildschirme sind kein Spaß für die Augen. Besonders bei kleinen Kindern sehen Augenärzte Gefahren für die Entwicklung des Sehvermögens. Die Quittung kann nicht nur Kurzsichtigkeit sein.

  • Neues Theaterprojekt in Ostbevern

    So., 04.02.2018

    Alles aus Kinderhand

    Mit den Besuchern des Jugendcafés spielt Karolina Bruns jetzt regelmäßig Theater.

    Das Stück „Blut für den Frieden“ feiert in Kürze Premiere. Karolina Bruns hat die Kinder und Jugendlichen bei der Umsetzung unterstützt und spielt jetzt regelmäßig Theater im Kinder- und Jugendcafé Ostbevern.

  • Kita Bahnhofstraße in Ostbevern

    Fr., 22.12.2017

    Kunstwerke aus Kinderhand

    Kleine Kunstwerke entstanden in der Kindertagesstätte.

    Der Erlös des Weihnachtsmarktes der Kita Bahnhofstraße kommt den Kindern zu Gute.