Kinosaal



Alles zum Schlagwort "Kinosaal"


  • „Lisas Stern“

    Di., 29.10.2019

    Jugendliche stolz wie Oskar

    Klaus Uhlenbrocks Werk „Lisas Stern“, das er mit Jugendlichen produziert hat. wird am Wochenende im Kino gezeigt.

    Die Premiere war wie in Hollywood: Der Kinosaal war pickepacke voll, nach dem Film standen die Fans Schlange, um von den Schauspielern Autogramme zu bekommen. „Und die Jugendlichen waren natürlich stolz wie Oskar“, erinnert sich Klaus Uhlenbrock nur zu gerne. Jetzt, am kommenden Sonntag (3. November), leuchtet „Lisas Stern“, so der Name des von Uhlenbrock produzierten Films, im Burgsteinfurter Kino.

  • Filmfestival Münster geht in die 18. Runde: Fokus liegt auf Länderaustausch

    Do., 19.09.2019

    Gemeinsam über Filme reden

    Mit Schauspielern wie Saskia Rosendahl und Julius Feldmeier (v.l.) ins Gespräch kommen, ist ein Ziel des Filmfestivals. Michelle Barthel sprach mit zwei der Hauptdarsteller von „Mein Ende. Dein Anfang“. Beim Eröffnungsfilm war der Saal voll besetzt, was die Produzenten (v.r.) Trini Götze und David Armati Lechner freute.

    Das hab‘ ich so noch nicht gesehen“, meint Dietmar Jörg, als er aus dem Kinosaal des Schloßtheaters tritt. Der Filmfan hat gerade den Eröffnungsfilm des Filmfestivals Münster „Mein Ende. Dein Anfang“ gesehen, eine Liebesgeschichte, die die Grenzen von Vergangenheit und Zukunft verschwimmen lässt. „Das Zurückspulen und Vorspulen war wirklich ungewöhnlich, absolut sehenswert.“

  • AFG-Forum wird zum Kinosaal

    Sa., 31.08.2019

    Mystery-Krimi „Eises Kälte“ mit vier Törchen-Darstellern

    Diese Szene des Films „Eises Kälte“ spielt im Eiskeller. Die Ermittler (v.l.): Peer Hansen (Sebastian Rosendahl), Karen Leymann (Louise Lejeune) und Gregor McNamara (André Brüggemann).

    Gleich vier Mitglieder der Theatergruppe „Das Törchen“ wirken im Film „Eises Kälte“ mit. Am 21. September (Samstag) wird der Mystery-Krimi, der in Altenberge spielt, im Forum der Anne-Frank-Gesamtschule aufgeführt.

  • Sommernachtskino vor dem Schloss

    Do., 08.08.2019

    Der schönste Kinosaal Westfalens

    Das Sommernachtskino vor dem Schloss beginnt am Freitag mit der deutschen Komödie „Der Vorname“ von Sönke Wortmann.

    Münsters Schlossplatz verwandelt sich im August wieder in einen Kinosaal. Das Sommernachtskino bietet ein vielfältiges Programm. Zur Vorführung eines Kultfilms haben sich ein Darsteller und der Regisseur angekündigt.

  • Berühmter Elefant

    Sa., 27.07.2019

    Benjamin Blümchen trötet animierter gutmütiger Riese

    Benjamin Blümchen (gesprochen von Jürgen Kluckert) und Otto (Manuel Santos Gelke) müssen den Neustädter Zoo retten, der mit Geldproblemen zu kämpfen hat.

    Es trötet im Kinosaal. Benjamin Blümchen, der berühmte Elefant, feiert sein animiertes Kinodebüt. Der Familienfilm kommt dabei vertraut und modern zugleich daher, begeistert auch durch wunderbare echte Darsteller und verspricht eine Überraschung für die Ohren.

  • Deutsche Kinocharts

    Mo., 01.07.2019

    Extreme Sommerhitze verdirbt Kinos das Geschäft

    Hu, Max, Daisy und Snowball erleben in «Pets 2» aufregende Abenteuer.

    Volle Freibäder bedeuten ausgedünnte Kinosäle: Inmitten der Gluttemperaturen erlebt die Komödie «Pets 2» einen schwachen Start. Die Filme aus der zweiten Reihe trifft es sogar noch heftiger.

  • Sommer-Filmnächte

    Mo., 17.06.2019

    Münsters Open-Air-Kinoprogramm 2019

    Sommer-Filmnächte: Münsters Open-Air-Kinoprogramm 2019

    Münsters Schlossplatz verwandelt sich im August in einen Kinosaal. Der Hawerkamp lädt bereits ab Ende Juni zum „Kampflimmern”. Von deutscher Doku bis zum Hollywood-Blockbuster - diese Filme gibt es in Münsters Outdoor-Kinos zu sehen:

  • Handwerker im Kinosaal

    Do., 06.06.2019

    Nachthimmel und „7.1“

    Der alte Anstrich war wohl mal heller. Der Grund: Bis vor wenigen Jahren war Rauchen zulässig. Deshalb braucht‘s jetzt ordentlich Nikotinsperre auf den Oberflächen.Immer schön den Kopf einziehen: Johannes Austermann überwacht die Umbauarbeiten im großen „Scala“-Saal selbst.

    Der alte Ballsaal sieht schwer nach Rohbau aus. Gerüste überall, Maler rascheln mit Abklebefolie, die Elektriker verdrahten die zusätzlichen Leuchtenkabel an der Decke. Und bald wird es blau. Tiefblau.

  • Frühjahrsvorstellung „Literatur und Film“

    Fr., 12.04.2019

    Burg wird erneut zum Kinosaal

    Freuen sich auf die Fortsetzung der Reihe (v.l.): Peter Mählmann von der Stadtbücherei, Heike König-Bölke vom Literaturkreis und Josef Bone für den Seniorenbeirat Lüdinghausen.

    Die Reihe Reihe „Literatur und Film“ wird am Mittwoch (17. April) fortgeführt. Veranstaltet vom Literaturkreis, der Stadtbücherei St. Felizitas und dem Seniorenbeirat wird das Buch „Was vom Tage übrig blieb“ im Mittelpunkt stehen.

  • Veranstaltung der Frauengemeinschaft St. Clemens

    Mi., 27.02.2019

    Überzeugende Stars und Sternchen

    Zum Finale spielten und tanzten die kfd-St.-Clemens-Frauen wie ihre Originale aus Hollywood und anderswo: gekonnt, täuschend echt, liebevoll in Szene gesetzt.

    In einen großen Kinosaal verwandelte sich das Bürgerhaus bei einer Veranstaltung der kfd St. Clemens.