Kirchenmauer



Alles zum Schlagwort "Kirchenmauer"


  • Unfälle

    Fr., 19.04.2019

    13 Tote bei Einsturz von Kirchenmauer in Südafrika

    Durban (dpa) - Mindestens 13 Menschen sind beim teilweisen Einsturz einer Kirche in Südafrika ums Leben gekommen. Außerdem seien bei dem Unglück im Ort Dlangubo 16 Menschen verletzt worden, sechs von ihnen schwer. Das berichtete die örtliche Nachrichtenagentur ANA. Einem Tweet der südafrikanischen Polizei zufolge war eine Mauer der Kirche eingestürzt. Das Unglück ereignete sich demnach am Donnerstagabend während eines Gottesdienstes. Die Ursache war zunächst unklar.

  • Ein Besuch in der Stiftskammer

    Sa., 04.08.2018

    Der Schatz der Kirchengemeinde

    Hinter Glas werden wertvolle liturgische Geräte, Messgewänder und Leuchter aufbewahrt.

    Warum nicht bei den hochsommerlichen Temperaturen eine Stunde in der Kühle der Kirchenmauern verweilen? Die Stiftskammer hat am Sonntag geöffnet und bietet Interessierten mehr als nur alte Bücher, liturgische Geräte und barocke Messgewänder. Die Beschäftigung mit dem Kirchenschatz verspricht einen Einblick in die mehr als 1100-jährige Geschichte des ehemaligen

  • KAFF-Projekt

    Mo., 16.10.2017

    Spektakel in und an der Stiftskirche

    So haben die Metelener ihre Stiftskirche noch nie gesehen. Das rund 900 Jahre alte Bauwerk erstrahlte am Freitagabend in vielen Farben, Linien und Mustern.

    Hunderte Menschen saßen auf den harten Holzbänken, auf der hohen Kirchenmauer oder auf der kalten Steintreppe und ließen sich von den vielen Farben, Linien, Mustern geometrischer und organischer Formen faszinieren. Sie alle waren am Freitagabend gekommen, um die fantastischen Lichtprojektionen an der Fassade der Stiftskirche Ss. Cornelius und Cyprianus zu beobachten. Mehrere Stunden zog sie das aufregende „arkadische Licht“ in seinen Bann.

  • Bußgeld erhöht

    Mi., 26.10.2016

    Ulmer Münster durch «Wildpinkler» bedroht

    Das Münster ist nicht nur eine beliebte Touristenattraktion, sondern wird oft auch als Toilette benutzt.

    Die Stadt Ulm hat Besuchern viele historische Stätten zu bieten. Dazu gehört auch das Ulmer Münster. Doch das Baudenkmal wird zu oft als Stilles Örtchen benutzt. Wer sich an den Kirchenmauern erleichtert, muss nun noch mehr Strafe zahlen.

  • Gemeinderat lehnt Bürgerantrag ab: nicht zuständig

    Mi., 07.09.2016

    Kirchenmauer landet in Schublade

    Die Steine des Anstoßes: die Mauer um den Kirchplatz. Bürgermeister Franzbach signalisierte Gesprächsbereitschaft, sollte die Kirchengemeinde wegen der Kirchenmauer-Sanierung auf die Kommune zukommen.

    Abgelehnt, aber nicht völlig verworfen, haben die Ratsmitglieder am Montag den Bürgerantrag auf einen Teilabriss der Kirchenmauer und den Wiederaufbau eines historischen Treppenaufgangs an der St.-Brictius-Kirche.

  • Bürgerantrag: Teilweiser Rückbau der Kirchenmauer

    Do., 25.08.2016

    Andere Projekte sind dringender

    Die Fotomontage verschafft einen freien Blick auf die Kirche und den Kirchplatz. Die Treppe soll nur andeuten, wo ein weiterer Aufgang entstehen könnte. Direkt bis an die Straße dürfte die Treppe sowieso nicht gehen.

    Die Prioritätenliste der Kirchengemeinde St. Brictius ist lang. Da sieht Pfarrer Thomas Diedershagen keinen Spielraum für den jetzt von Johannes Küper beim Gemeinderat beantragten teilweisen Rückbau des oberen Bereichs der Kirchenmauer. Küper sieht durch die Blickfelderweiterung einen Attraktivitätsgewinn für Bürger und Touristen.

  • Bürgerantrag des Schöppingers Johannes Küper

    Mi., 24.08.2016

    Freier Blick auf die Kirche

    Der obere Teil der Kirchenmauer bis auf das Niveau des Kirchplatzes könnte abgerissen werden. Das sieht der Bürgerantrag des Schöppingers Johannes Küper vor.

    Für einen freien Blick auf den Kirchplatz vor der St.-Brictius-Kirche setzt sich Johannes Küper ein. Dazu müsste die Kirchenmauer oberhalb des Kirchplatz-Niveaus abgetragen werden. Einen entsprechenden Antrag hat der Schöppinger jetzt an Bürgermeister Franz-Josef Franzbach und den Gemeinderat gestellt.

  • Sanierung startet

    Di., 03.06.2014

    Gerüst umschließt St. Benedikt-Kirche

    Die St. Benedikt-Kirche wurde gestern für Außenarbeiten eingerüstet.

    Ein großes Gerüst umhüllt seit Dienstag die katholischen Kirchenmauern in Herbern. Die Außenfassade der St. Benedikt Kirche wird saniert.

  • „Tallis Scholars“ in der Überwasserkirche

    Mo., 21.04.2014

    Glühendes Farbenspiel

    Die englischen Meistersänger „The Tallis Scholars“ bannten ihr Publikum mit unglaublichen Nuancen.

    Am Karsamstag tauchten die Zuhörer in der Überwasserkirche musikalisch in die Renaissance ein. Klar wie Quellwasser tönten die Stimmen der weltberühmten Tallis Scholars und erfüllten die Kirchenmauern mit polyphonen Meisterwerken, die von einer archaischen Frömmigkeit erzählten. Eine Musica Sacra, die herüberraunte aus der Zeit von Palestrina, von William Byrd oder Orlando di Lasso. Nur der Namenspatron Thomas Tallis war leider nicht unter den alten Meistern. Man sah am Ende viele lächelnde Gesichter, begeistert und beseelt: „Große Kunst“.

  • Weltladen St. Franziskus

    Mo., 14.04.2014

    Faires auf dem Wochenmarkt

    Michaela Eixler ist wie einige andere Engagierte berufstätig. Um regelmäßig auf dem Wochenmarkt präsent sein zu können, braucht es daher neue Mitstreiter, die werktags Zeit haben.  

    Das Weltladen-Team möchte die Idee des fairen Handels gern auch außerhalb der Kirchenmauern mit Leben füllen - und hofft auf Kunden, die bislang nicht erreicht wurden: auf dem Wochenmarkt.