Kirchturm



Alles zum Schlagwort "Kirchturm"


  • Neubauprojekt St. Georg

    Fr., 20.12.2019

    Beide Kirchtürme sind 24,50 Meter hoch

    Um dieses Baufeld geht es: Die Gemeinde St. Georg plant in unmittelbarer Nachbarschaft zur Paul-Gerhardt-Kirche ein neues Gemeindezentrum. Die Anbindung erfolgt über die Beckumer Straße.

    Volle Ränge bei der Bürgerversammlung zum Neubauprojekt der Syrisch-Orthodoxen Gemeinde St. Georg: Die im Ratssaal vorgestellten Pläne stießen weiter aufs Skepsis.

  • Weihnachtsmarkt am Kirchturm

    Mo., 09.12.2019

    Nikolaus besucht den Weihnachtsmarkt

    Auch der Nikolaus war zu Gast bei der neunten Auflage des Sprakeler Weihnachtsmarktes.

    Zur neunten Auflage des Weihnachtsmarktes trafen sich die Sprakeler auf dem Kirchplatz

  • Rückbau an St. Marien

    Mi., 30.10.2019

    Kirchturm bis zum Advent wieder frei

    Der eingerüstete Kirchturm von St. Marien gehört inzwischen schon zum Stadtbild. Seit August vergangenen Jahres ist er Baustelle.

    Die Seitenflügel sind wieder gerüstfrei. An den Turm von St. Marien geht‘s erst, wenn die Mobilfunkantenne vom Netz ist. Das kann noch dauern...

  • Treff am Turm

    Mo., 30.09.2019

    Familientreff am Kirchturm

    Zum Familientreff am Turm der St.-Norbert-Kirche lädt die Pfarrei St. Franziskus ein.

    Die Pfarrei St. Franziskus lädt Familien zum Treff am Kirchturm ein.

  • 60 Feuerwehrleute üben Löscheinsatz auf dem Ascheberger Kirchturm

    Di., 17.09.2019

    Schlauchender Test in luftiger Höhe

    Eine zentrale Frage der Übung war: Wie klappt das mit dem Wasserpumpen nach oben zum Kirchturm. Diese Frage konnte positiv beantwortet werden. Nach dem anstrengenden Test waren die Helfer allerdings ganz schön „geschlaucht“.

    Die gemeinsame Dienstübung am Montagabend verlangte den rund 60 Feuerwehrleuten aus Ascheberg, Herbern und Davensberg so einiges ab: Hoch oben, auf dem Kirchturm von St. Lambertus galt es, mit vereinten Kräften einen Brand zu löschen.

  • Tag des offenen Denkmals

    So., 01.09.2019

    Hinauf auf den Kirchturm

    Am kommenden Sonntag, 8. September, steht beim Tag des offenen Denkmals die Baugeschichte der evangelischen Kirche im Fokus.

    Wer weiß, wie alt der Lienener Kirchturm ist oder durch welchen Eingang man das Gotteshaus früher einmal betreten hat? Diese und weitere Fragen werden am Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 8. September, beantwortet, der unter dem Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ steht und vom Heimatverein Lienen ausgerichtet wird.

  • Karl Rothenbücher über das Glockenläuten

    Mo., 05.08.2019

    Elfjähriger lässt „Hugo“ erklingen

    Die Glocken hinter den Schallluken wurden bis vor 90 Jahren per Hand geläutet. Karl Rothenbücher hat als Elfjähriger diesen Dienst versehen.

    Vor 90 Jahren kam der Strom in den Kirchturm St. Lambertus, die Glocken wurden 1929 aufs elektrische Läuten umgestellt. Karl Rothenbücher hat die Zeit davor erlebt und aufgeschrieben.

  • Nachwuchs ist Ende April geschlüpft

    Mi., 05.06.2019

    Wanderfalken-Flugschule am Nikomedes-Kirchturm

     Der Wanderfalke fühlt sich in Borghorst wohl. Schon im sechsten Jahr ist der seltene Greifvogel an der Nikomedeskirche zu Hause. Der Wanderfalke fühlt sich in Borghorst wohl. Schon im sechsten Jahr ist der seltene Greifvogel an der Nikomedeskirche zu Hause.

    Der Kirchturm von St. Nikomedes hat sich als Wohnung für den seltenen Wanderfalken etabliert. Jahr für Jahr zieht ein Pärchen seinen Nachwuchs groß. Der elegante Luft-Jäger ist aber nicht überall beliebt.

  • Nächtliche Schüsse am Kirchturm

    Di., 04.06.2019

    Pfarrerin Susanne Nickel hat schon zahlreiche tote Vögel entdeckt

    Im Bereich des Kirchturms lagen in den vergangenen Monaten immer wieder tote Vögel unter den Linden. Offenbar wurden jüngst einigen Jungtieren (rundes Bild) die Eltern weggeschossen.

    Mehrfach hat Pfarrerin Susanne Nickel in den vergangenen Monaten nachts Schüsse gehört, die im Bereich des Kirchturms durch die Dunkelheit peitschten. Meistens hat sie am nächsten Morgen tote Vögel, ausschließlich Tauben und Dohlen, unter den Linden rechts und links der Kirche entdeckt.

  • Angebot in der ersten Sommerferienwoche

    Sa., 01.06.2019

    Indianerdorf unterm Kirchturm

    Kunst im Indianer-Dorf: Kriegsbemalungen gehören für einen echten Indianer natürlich dazu.

    In der ersten Sommerferienwoche bietet das Team der Jugendarbeit Reckenfeld eine Indianerfreizeit an. In diesen fünf Tagen verwandeln sich das Ev. Gemeindehaus und seine Außenflächen am Moorweg in ein kleines Indianerdorf.