Kittken



Alles zum Schlagwort "Kittken"


  • Heimatverein hat zwei weitere Räume für museale Zwecke im „Kittken“ fertiggestellt

    Mi., 23.12.2020

    Bald gibt es Tipps von Profis

    Heinz Mühlenkamp und Franz Müllenbeck (v.l.) in einem der zwei neuen Museumsräume im „Kittken“.

    Das historische Areal des Altenberger Heimatvereins entwickelt sich weiter. Zusätzlich zu dem bestehenden Museum im Speicher wurden im Dachgeschoss des 150 Jahre alten Heimathauses, dem ehemaligen „Kittken“, jetzt zwei Räume für museale Zwecke hergerichtet. Die Kosten des Umbaus wurden zu 75 Prozent aus Bundesmitteln gefördert. Den Rest muss der Heimatverein selbst beisteuern.

  • Denkmaltag: Kein Ansturm im „Kittken“ und in der Pfarrkirche St. Johannes Baptist

    Mo., 09.09.2019

    Rund 200 Besucher im Eiskeller

    Der Eiskeller war während des Denkmaltages in Altenberge am meisten nachgefragt. Manfred Leuker (kl. Foto) informierte über das Heimathaus.

    Insbesondere der Eiskeller und das Heimathaus waren am Tag des Denkmals begehrt. Zahlreiche Besucher wollten die Objekte einmal näher inspizieren.

  • „Klönkreis“ ist 20 Jahre alt

    Mi., 07.08.2019

    Initiatorin Margret Reifig geehrt

    Margret Reifig erhielt am Sonntag aus den Händen von der Vorsitzenden des Seniorenbeirates Gaby Schnell (stehend) einen Blumenstrauß. Die 89-Jährige gehört zu den Gründungsmitgliedern des Klönkreises, der seit nunmehr 20 Jahren besteht.

    Seit 20 Jahren existiert der Klönkreis in Altenberge. Margret Reifig hat damals dieses regelmäßige Treffen ins Leben gerufen. Jeden ersten Sonntag im Monat treffen sich Seniorinnen und Senioren im Heimathaus „Kittken“ zum gemütlichen Plausch bei Kaffee und Kuchen. Ein nicht zu unterschätzender Nebeneffekt dabei ist die Kontaktpflege zwischen der älteren Generationen im Hügeldorf.

  • Klönkreis tagt seit 1999 im Heimathaus Kittken / Offener Treff für Frauen und Männer

    Mi., 10.10.2018

    Sonntag allein muss nicht sein

    Der Altenberger Klönkreis trifft sich seit fast 20 Jahren immer am ersten Sonntag im Monat im Heimathues Kittken zum gemütlichen Plausch und zur Kontaktpflege. Jeder der mitmachen will ist willkommen, sagen die Organisatorinnen.

    Den Klönkreis gibt es bereits seit 1999 in Altenberge. Er findet regelmäßig am ersten Sonntag im Monat immer von 15 bis 18 Uhr im Heimathues Kitken statt. Initiiert hat ihn damals Margarete Reifig.

  • Im Bauergarten wird gesät

    Fr., 06.04.2018

    Wer wird Kartoffelkönig?

    Werner Bruns sorgte für das Loch und dafür, das die Kinder ihre Saatkartoffeln richtig einpflanzten. Gespendet wurde von der Nemitz-Stiftung eine Blutbuche (kl. Bild), die künftig das Wahrzeichen des Bauergartens sein soll.

    Es herrschte rege Betriebsamkeit am Freitagmorgen rund um das Heimathaus Kittken. Mit drin 15 Kinder aus der Kita Pusteblume und Pfiffikus, die gekommen waren, um die erste Aussaat im geplanten 800 Quadratmeter großen Bauerngarten vorzunehmen.

  • Sachbeschädigung

    Mo., 26.02.2018

    Schutzengelstation beschädigt

    Sachbeschädigung: Schutzengelstation beschädigt

    Unbekannte haben die Heiligenstatue (Schutzengelstation) auf dem Areal des Heimatvereins am Heimathaus „Kittken“ beschädigt