Klassenunterschied



Alles zum Schlagwort "Klassenunterschied"


  • Fußball: Westfalenpokal der B-Juniorinnen

    Mo., 25.03.2019

    SpVgg Langenhorst/Welbergen kratzt an der Überraschung

    Das Spielgerät fest im Blick hat Clara Homölle (l.). Die Langenhorster Angreiferin hatte in der Schlussphase mehrere Torchancen, um die Verlängerung zu erzwingen.

    Der doppelte Klassenunterschied war gegen Regionalligist Herforder SV eher selten zu sehen. Die B-Juniorinnen der SpVgg Langenhorst/Welbergen waren nah dran, den Favoriten aus dem Wettbewerb zu Kegeln. Besonders eine Angreiferin war ein Privatduell mit der Herforder Torfrau eingegangen.

  • Fußball: 3. Liga

    Do., 15.11.2018

    Preußen unterliegen 0:3 in Gladbach

    Benjamin Schwarz verpasste erst knapp das Gladbacher Tor, traf dann aber ins eigene.

    Mit 3:0 bezwang Borussia Mönchengladbach Preußen Münster und lieferte im Testspiel das passende Ergebnis zum doppelten Klassenunterschied. Preußen-Trainer Marco Antwerpen ließ in Gladbach vor allem Spieler auflaufen, die zuletzt nur eine Nebenrolle spielten.

  • Fußball: Kreispokal Münster

    Mi., 08.08.2018

    VfL Senden macht beim TuS Ascheberg schon zur Pause alles klar

    Ein Bild mit Symbolkraft: TuS-Spieler Johannes Sandhowe (am Boden) verliert den Ball. Mitspieler Eike Schöpe kann zunächst nichts ausrichten, während Lucas Morzonek (10), Dennis Otto (6) und Rabah Abed erneut zum Angriff blasen.

    Zwei Spielklassen trennen A-Ligist TuS Ascheberg und Landesligist VfL Senden. Am Mittwochabend war der Klassenunterschied deutlich zu sehen. Das Spiel wäre wohl auch nicht viel anders verlaufen, wenn ein TuS-Spieler nicht die Sendener Führung durch einen Aussetzer herbeigeführt hätte.

  • Torloses Unentschieden zwischen TuS Altenberge und TuS Hiltrup

    Sa., 21.07.2018

    Kein Klassenunterschied zu sehen

    Interessante Methode, die der Hiltruper Spieler hier anwendet, um Jannik Roters zu stoppen. Im Fußball allerdings nicht erlaubt. Somit gab es zurecht Freistoß, den Altenberges Jannik Nummer zwei, Hagedorn, hier mit den Armen vom Schiri einfordert.

    Keine Tore, aber ein sehenswerter Auftritt des TuS Altenberge. 0:0 ging die Begegnung TuS Hiltrup gegen TuS Altenberge am Samstag bei kaum erträglicher Hitze im Hiltruper Sportpark zu Ende. Aber auch wenn das Salz in der Suppe fehlte, geschmeckt hat sie trotzdem.

  • Fußball: Landesliga 4 – Vorbereitung

    Sa., 03.02.2018

    SV Burgsteinfurt mit guten Ansätzen, aber ohne Konsequenz

    Der Durchblick fehlte Kai Hintelmann (l.) und seinen Kollegen in der 55. Minute, als Marvin Egbers (r.) das Tor des Tages erzielte.

    Ein Klassenunterschied war zwischen dem SV Burgsteinfurt und SuS Neuenkirchen nicht zu beobachten. Als Sieger verließ der favorisierte Westfalenligist den Platz am Ende dennoch. Eine Niederlage, die für Christoph Klein-Reesink leicht zu akzeptieren ist.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    So., 20.08.2017

    Horstmar verschont Preußen

    Dass die Preußen um Tobias Mader (vorne) einen Schritt eher am Ball waren, war in den 90 Minuten ein selteneres Szenario. Denn insgesamt präsentierten sich Steffen Exner und seine TuS-Kollegen in den Zweikämpfen deutlich abgezockter.

    In der letzten Saison bestand zwischen beiden Teams noch ein Klassenunterschied. Der war am Sonntag eher in die andere Richtung zu erkennen: Mit einer starken Vorstellung entführte der TuS Germania Horstmar drei Punkte aus Borghorst. Gegen den SC Preußen gelang ein 3:1 (2:0)-Sieg.

  • Fußball: Westfalenpokal

    Sa., 05.08.2017

    Eigenes Tor wird für den TuS Altenberge zum Eigentor

    Beinahe-Pokalheld: Henrik Wilpsbäumer (r.) erzielte für den TuS den zwischenzeitlichen Ausgleich, der jedoch ein Weckruf für die Gäste war.

    Ein Klassenunterschied war zwischen dem TuS Altenberge und dem 1. FC Gievenbeck in der ersten Runde des Westfalenpokals lange Zeit nicht zu erkennen. Bis zur 88. Minute deutete vieles auf eine Verlängerung hin. Dann passte der TuS einmal nicht auf und der Favorit schlug eiskalt zu.

  • Fußball: Steinfurter Stadtmeisterschaft

    So., 30.07.2017

    Auf der Suche nach Gegnern

    Die dunklen Wolken spiegelten am Samstag nicht die Stimmungslage der Mannschaft des SV Burgsteinfurt wider. Mit drei Siegen verteidigte der Landesligist seinen Titel aus dem Vorjahr und wurde damit seiner Favoritenrolle souverän gerecht. Der Wanderpokal muss sich also an kein neues Zuhause gewöhnen.

    Die Ausgangslage sprach bereits eine klare Sprache. Nicht nur aufgrund des Klassenunterschieds. Auch, weil dem SV Burgsteinfurt gegen den SV Wilmsberg bereits ein Remis zur Titelverteidigung reichte. Und wenn es dann nach 19 Minuten 3:0 für den Favoriten steht, dürfte es keinen Zuschauer im VR-Bank-Stadion mehr überrascht haben, was nach 90 Minuten (Endstand 4:1 (3:1)) auch offiziell feststand: Der SV Burgsteinfurt besitzt weiterhin die beste Fußballmannschaft Steinfurts.

  • Tischtennis: NRW-Liga

    Do., 23.03.2017

    TTV Metelen gibt sich keiner Illusion hin

    TTV Metelen spielt gegen Wewer.

    „Uns erwartet an diesem 20. Spieltag eine Partie, in der die Klassenunterschiede der NRW-Liga einmal mehr deutlich werden.“

  • Jugendfußball: Vorbereitung

    Mo., 27.02.2017

    GWN und SWH: Kein Klassenunterschied erkennbar

    Nottulns Torschütze Granit Hysenaj im Testspiel gegen die Havixbecker U15-Junioren.

    Nottulns U15-Junioren spielen in der Bezirksliga, Havixbecks Nachwuchskicker in der Kreisliga A. Im Testspiel begegneten sich die Teams auf Augenhöhe.