Kleiderkammer



Alles zum Schlagwort "Kleiderkammer"


  • Kleiderkammer jetzt in der ehemaligen Hauptschule am Grünen Weg

    Do., 07.03.2019

    Mehr Platz und mehr Komfort

    Kleiderkammerleiterin Christel Rüwe (2.v.l.) freut sich mit ihrem gesamten Team über die neuen Räumlichkeiten.

    Die Kleiderkammer hat nicht nur Kleider im Angebot. Einkaufen darf dort jeder, nicht nur Sozialhilfeempfänger. Am Mittwoch öffnete die Einrichtung zum ersten Mal in den Räumen der ehemaligen Hauptschule.

  • Ehemalige Ludgerus-Apotheke verkauft / Kleiderkammer zieht in die Ludgeri-Hauptschule

    Fr., 15.02.2019

    Abschied fällt nicht leicht

    Nahmen die Spenden entgegen, die die Outlaw-Kita mit Erzieherin Saskia Heinker (hinten r.) vorbeibrachten: Christel Hüwe, Andrea Schulze und Manfred Leuker (hinten v.l.). Ende des Monats muss die Kleiderkammer die ehemalige Ludgerus-Apotheke verlassen.

    Die Kleiderkammer zieht von der ehemaligen Ludgerus-Apotheke in die Ludgeri-Hauptschule. Ingrid Wegner, bisherige Eigentümerin der Immobilie an der Boakenstiege, hat das Haus verkauft, so dass die Ehrenamtlichen nun das Gebäude räumen müssen. Die Kleiderkammer kann zwei ehemalige Klassenräume nutzen.

  • „Bunter Knopf“: Mehr Secondhand-Boutique als Kleiderkammer

    Fr., 08.02.2019

    Modisch, gut und super günstig

    Der „Bunte Knopf“ wird von 28 Frauen ehrenamtlich betreut: Karien Wienkämper, Heidrun Pentke, Sabrina Wolfram und Christa Middendorf (von rechts) sind vier von ihnen.

    Manch ein Laden in Westerkappeln würde sich über so eine Besucherfrequenz wahrscheinlich freuen. Auch heute Morgen stöbern wieder zahlreiche Kunden in den Regalen und schieben auf der Suche nach einem schönen Outfit die Bügel auf den Kleiderständern von links nach rechts. Dieser großen Nachfrage folgend hat der „Bunte Knopf“ seit einiger Zeit einen zusätzlichen Öffnungstag eingerichtet.

  • Kleiderkammer Albachten

    Fr., 01.02.2019

    Reichlich Textilien für Bedürftige

    Jeden Dienstag öffnen die Mitarbeiterinnen im ehemaligen Pfarrhaus an der Osthofstraße die Kleiderkammer-Türen.

    Im September soll das Jubiläum gebührend gefeiert werden: Die Kleiderkammer im ehemaligen Pfarrhaus an der Osthofstraße besteht seit 25 Jahren.

  • Eröffnung an der Weststraße

    Fr., 25.01.2019

    Von der Kammer ins Paradies

    Zur offiziellen Neueröffnung des „Kleiderparadieses“ an der Weststraße kamen zahlreiche Gäste – darunter viele, die in anderen sozialen Einrichtungen aktiv sind.

    Aus der Kleiderkammer der Pfarrcaritas St. Bartholomäus ist das „Kleiderparadies“ geworden. Und das wurde am Freitag offiziell eröffnet.

  • Kleiderkammer Albachten

    Fr., 11.01.2019

    Blumen für Gertrud Weilke

    Mit Blumen wurde Gertrud Weilke (M.) vom Kleiderkammer-Team verabschiedet. Peter Duschicka (hinten,r.) tritt ihre Nachfolge an.

    Die organisatorische Leitung der Albachtener Kleiderkammer ist in neuen Händen: Peter Duschicka hat die Aufgabe übernommen.

  • Situation bei der Kleiderkammer und Möbelbörse

    Mo., 29.10.2018

    Die Nachfrage ist ungebrochen

    Keine Engpässe bei den Ehrenamtlichen gab es am vergangenen Freitag. Das Mitarbeiterteam verkaufte Kleider und Möbel zu niedrigen Preisen.

    Ehrenamtliche zu finden ist schwer, die Räumlichkeiten sind nicht optimal, aber das Angebot wird weiter gut angenommen: Die Rede ist von der Kleiderkammer und Möbelbörse.

  • Soziales Engagement

    Fr., 05.10.2018

    Kleiderkammer und Seniorentreff

    Detlef Weißenborn, Bürgermeister Dr. Karl-Uwe Strothmann, Dr. Martin Niehaus, Nilgün Özel, Dr. Frank Röschinger und die Ehrenamtlichen Christel Ahlers und Marlies Glöwing (v. l.) feierten das zehnjährige Bestehen des DRK-Hauses. Elena Empting und Kim Duda vom Jugendrotkreuz hatten zur Jubiläumsfeier die Teddyklinik aufgeschlagen.             

    Zehn Jahre DRK-Haus am Werseweg: Nilgün Özel, Vizepräsidentin des DRK-Landesverbands Westfalen-Lippe und Beckums Bürgermeister Dr. Karl-Uwe Strothmann lobten die geleistete Arbeit vor Ort, in der sehr viel Menschlichkeit gelebt werde.

  • Eingang kaum zu erreichen

    Fr., 05.10.2018

    Kleiderkammer vollgemüllt

    Dieser Anblick bot sich den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen der Kleiderkammer.

    Völlig zugemüllt wurde über den Feiertag der Eingang zur Kleiderkammer des SkF an der Laubstiege. „Da hat wohl jemand seinen Haushalt aufgelöst“, vermutet Renate Lanfers vom SkF. „Unser Mitarbeiterinnen mussten sich erstmal einen Weg zur Tür bahnen und haben dann stundenlang geochst, um taugliche Kleidung von Abfall zu trennen.“ Wobei der Anteil an Müll ihrer Schätzung nach bei 75 Prozent lag.

  • Stadt finanziert Sanierung

    Fr., 28.09.2018

    Kleiderkammer bekommt neues Dach

    Die bunt bemalten Container bekommen ein neues Dach, nachdem es über Jahre immer mehr undichte Stellen bekommen hatte.

    Die Ehrenamtlichen der Kleiderkammer Südost können endlich aufatmen: Die Container bekommen ein neues Dach. Möglich gemacht hat das die Stadt Münster.