Kleingartenanlage



Alles zum Schlagwort "Kleingartenanlage"


  • Pionierarbeit am Stodtbrockweg

    Sa., 06.02.2021

    In Roxel entsteht eine neue Kleingartenanlage

    Auf einem 12 750 Quadratmeter großem Terrain am Stodtbrockweg entsteht die neue Kleingartenanlage „Bienenland Roxel“. Prägender Bestandteil an deren Eingang soll die naturgeschützte alte Eiche (hinten, r.) sein.

    „Die Anlage wird einen hohen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz leisten“, sagt Horst Stronk, Chef der münsterischen Kleingärtner. Gemeint ist das „Bienenland Roxel“, das im Jahr 2022 eröffnet werden soll.

  • Einbrüche in Kleingarten-Parzellen

    Do., 07.01.2021

    42-jähriger Münsteraner in Untersuchungshaft

    Einbrüche in Kleingarten-Parzellen: 42-jähriger Münsteraner in Untersuchungshaft

    Bau statt Beute: Zum wiederholten Mal ist ein 42-jähriger Münsteraner in Lauben von Kleingartenanlagen eingebrochen. Am Mittwochabend hielt ein Zeuge den Einbrecher so lange fest, bis die Polizei eintraf. Ein Richter erließ heute Haftbefehl.

  • Diebestour durch Kleingarten-Parzellen

    Mo., 28.12.2020

    Polizisten nehmen Einbrecher fest

    Diebestour durch Kleingarten-Parzellen: Polizisten nehmen Einbrecher fest

    Auf frischer Tat ertappt: Polizisten haben in der Nacht von Sonntag auf Montag einen Einbrecher in einer Kleingartenanlage am Lütkenbecker Weg festgenommen. Wie die Polizei mitteilt, war der Mann für sie kein Unbekannter.

  • Bauarbeiten haben begonnen

    Mi., 02.12.2020

    25 Kleingarten-Parzellen am Stodtbrockweg

    Am Stodtbrockweg in Roxel entsteht nach den Planungen des städtischen Grünflächenamtes auf einer Fläche von 12 750 Quadratmetern eine neue Kleingartenanlage.

    Es werden bereits Pächter gesucht: In enger Abstimmung mit dem münsterischen Stadt- und Bezirksverband der Kleingärtner entsteht in Roxel eine neue Kleingartenanlage.

  • Kriminalität

    Di., 10.11.2020

    Spaziergänger in Krefeld vor den Augen der Ehefrau erstochen

    Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand.

    Unheimliches Verbrechen in Krefeld: Ein Spaziergänger wird in einer Kleingartenanlage niedergeschlagen. Der Täter verschwindet, kommt aber mit einem Messer zurück.

  • Kriminalität

    Di., 10.11.2020

    Spaziergänger in Krefeld vor den Augen der Ehefrau erstochen

    Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.

    Unheimliche Bluttat in Krefeld: Ein Spaziergänger wird in einer Kleingartenanlage niedergeschlagen. Der Täter verschwindet, kommt aber mit einem Messer zurück.

  • Feuer in Kleingartenanlage am Kemperweg

    Sa., 10.10.2020

    Laube geht in Flammen auf – keine Verletzten

    Feuer in Kleingartenanlage am Kemperweg: Laube geht in Flammen auf – keine Verletzten

    In einer Kleingartenanlage am Kemperweg in Coerde ist am Samstag um kurz vor 12 Uhr eine Gartenlaube in Flammen aufgegangen. Zunächst waren noch Personen im völlig ausgebrannten Gebäude vermutet worden, der Verdacht bestätigte sich aber zum Glück nicht.

  • Protest gegen Stadtteil-Pläne am Kanal

    Mi., 26.08.2020

    „SPD hat Angst geschürt“

    Mitglieder des TuS Saxonia sowie benachbarter Kleingartenvereine protestierten vor der Ratssitzung gegen Pläne der SPD, auf ihrem Gelände einen neuen Stadtteil zu errichten.

    Mitglieder des TuS Saxonia und mehrerer Kleingartenanlagen haben vor der Ratssitzung gegen Pläne der SPD demonstriert, östlich des Kanals einen neuen Stadtteil zu errichten. Sowohl Sportler als auch Kleingärtner sehen sich in ihrer Existenz bedroht.

  • Missbrauchsfall

    Fr., 19.06.2020

    Parzelle in Kleingartenanlage soll Streuobstwiese werden

    Komplett abgerissen wurde das Gartenhaus bei der Polizeiaktion am Wochenende. Die Parzelle ist nun leer.

    In der Gartenlaube in der Kleingartenanlage Am Bergbusch soll es zu schwerem Kindesmissbrauch gekommen sein. Die Laube wurde mittlerweile abgerissen, die Parzelle ist leer. Und das soll sie auch bleiben.

  • Nach Missbrauchsfällen

    Mo., 08.06.2020

    Kleingartenanlage im Ausnahmezustand: Vom Idyll zum Albtraum

    Der Kinderhauser Kleingärtnerverein „Am Bergbusch“ ist nach Bekanntwerden von Missbrauchsfällen in einem Gartenhaus der Anlage in den Blickpunkt des nationalen Interesses gerückt. Der 27-jährige Hauptbeschuldigte und seine Mutter wohnen nur wenige Hundert Meter entfernt.

    Nach Bekanntwerden von Missbrauchsfällen in einer Kleingartenanlage in Kinderhaus herrscht dort Ausnahmezustand. Die Erschütterung ist groß.