Klimaprotest



Alles zum Schlagwort "Klimaprotest"


  • Umwelt

    So., 10.11.2019

    Klimaprotest am Flughafen Berlin-Tegel: Polizei-Großeinsatz

    Berlin (dpa) - Mit einem Großeinsatz hat die Berliner Polizei auf Klimaproteste am Hauptstadt-Flughafen Tegel reagiert. Weil dafür auch die zum Flughafen führende Autobahnausfahrt gesperrt wurde, mussten viele Passagiere aus ihren Taxis steigen und zu Fuß die letzten Meter zum Flughafen laufen. Es kam zu Staus und Verkehrsbehinderungen. An den Bushaltestellen am Terminal bildeten sich lange Schlangen. Der Flugverkehr wurde nicht behindert. Gut 100 Menschen demonstrierten im Hauptgebäude und davor aus Klimaschutzgründen gegen den Flugverkehr.

  • Schauspielerin

    Sa., 19.10.2019

    Heike Makatsch marschiert mit bei Berliner Klimaprotesten

    Heike Makatsch beteiligt sich mit ihren Töchtern an den Klimaprotesten der Fridays-for-Future-Bewegung.

    An den Fridays-for-Future-Demonstrationen beteiligen sich immer mehr Menschen. Auch Schauspielerin Heike Makatsch ist oft zusammen mit ihren Kindern dabei - wenn auch nicht jeden Freitag.

  • Steigende Zahlen

    Mi., 09.10.2019

    Mehr Flugpassagiere in Deutschland trotz Klimaprotesten

    125,1 Millionen Passagiere sind von August 2018 bis Juli 2019 in ein Flugzeug gestiegen.

    Berlin (dpa) - Trotz der Klimaschutzdebatte ist die Zahl der Flugpassagiere in Deutschland laut einem Medienbericht weiter gestiegen. Das gehe aus einer Sonderauswertung der Luftverkehrsdaten des Statistischen Bundesamtes hervor, berichtete die «Rheinische Post».

  • Klima

    Mi., 09.10.2019

    Umweltaktivisten planen auch am dritten Tag Blockaden

    Berlin (dpa) - Auch am dritten Tag der Klimaproteste haben Anhänger von Extinction Rebellion wieder Aktionen in Berlin geplant. Unter anderem soll es in der Nähe des Kanzleramts und auf dem Kurfürstendamm im Westen der Hauptstadt Versammlungen geben. Mehr Details wurden zunächst nicht bekannt gegeben. Die Aktivisten hatten in der Nacht zu Mittwoch weiter einen wichtigen Verkehrsknotenpunkt in Berlin besetzt gehalten. Mehrere Hundert Aktivisten übernachteten erneut am Großen Stern im Stadtteil Tiergarten. Zwei der fünf Achsen, die auf den großen Kreisverkehr führen, waren laut Polizei frei.

  • Luftverkehr

    Mi., 09.10.2019

    Bericht: Mehr Flugpassagiere tdpa zerrotz Klimaprotesten

    Berlin (dpa) - Trotz der Klimaschutzdebatte ist die Zahl der Flugpassagiere in Deutschland weiter gestiegen. Das gehe aus einer Sonderauswertung der Luftverkehrsdaten des Statistischen Bundesamtes hervor, berichtete die «Rheinische Post». Demnach gab es im deutschen Luftverkehr in jedem Monat seit August 2018 steigende Passagierzahlen gegenüber dem entsprechenden Vorjahresmonat. In den zwölf Monaten von August 2018 bis Juli 2019 seien von Deutschland aus rund 125,1 Millionen Flugpassagiere gestartet. In den zwölf Monaten von August 2017 bis Juli 2018 seien es dagegen 119,4 Millionen gewesen.

  • Luftverkehr

    Mi., 09.10.2019

    Bericht: Mehr Flugpassagiere trotz Klimaprotesten

    Berlin (dpa) - Trotz der Klimaschutzdebatte ist die Zahl der Flugpassagiere in Deutschland weiter gestiegen. Das gehe aus einer Sonderauswertung der Luftverkehrsdaten des Statistischen Bundesamtes hervor, berichtete die «Rheinische Post». Demnach gab es im deutschen Luftverkehr in jedem Monat seit August 2018 steigende Passagierzahlen gegenüber dem entsprechenden Vorjahresmonat. In den zwölf Monaten von August 2018 bis Juli 2019 seien von Deutschland aus rund 125,1 Millionen Flugpassagiere gestartet. In den zwölf Monaten von August 2017 bis Juli 2018 seien es dagegen 119,4 Millionen gewesen.

  • Klima

    Di., 08.10.2019

    Klimaproteste: Polizei räumt wieder Potsdamer Platz

    Berlin (dpa) - Die Polizei hat die Räumung der Klimaproteste von Extinction Rebellion am Potsdamer Platz in Berlin fortgesetzt. Nachdem sich die Beamten in der Nacht zurückgezogen hatten, sind sie seit den frühen Morgenstunden wieder im Einsatz. Eine Polizeisprecherin sagte, den Personen, die auf den Straßen bleiben, würden Platzverweise ausgesprochen. Die meisten Demonstranten seien der Aufforderung nachgekommen. Einige wurden weggetragen. Rund 50 Teilnehmer besetzen allerdings weiterhin die Fahrbahn.

  • Klima

    Mo., 07.10.2019

    Klimaproteste: Polizei beginnt Räumung von Potsdamer Platz

    Berlin (dpa) - Am Potsdamer Platz in Berlin hat die Polizei damit begonnen, eine Kundgebung der Klimaaktivisten von Extinction Rebellion zu räumen. Erste Demonstranten wurden fortgetragen. Die Demo war nur bis 14.00 Uhr angemeldet. Die Umweltschutzbewegung will in Berlin und anderen Großstädten in aller Welt auf eine drohende Klimakatastrophe aufmerksam machen. Die Aktionen sollen mindestens eine Woche lang dauern. In der deutschen Hauptstadt demonstrierten sie heute auch an der Siegessäule am Großen Stern.

  • Klima

    Mo., 07.10.2019

    Kaum Staus trotz Klima-Blockade in Berlin

    Berlin (dpa) - Zu Beginn der weltweiten Klimaproteste von Extinction Rebellion sind die Auswirkungen der Verkehrsblockaden in Berlin bislang überschaubar geblieben. Mehrere Tausend Demonstranten nahmen laut Polizei an den beiden Aktionen an der Siegessäule und am Potsdamer Platz teil. Die Polizei ließ die Aktivisten gewähren - obwohl die Demo an der Siegessäule nicht angemeldet war. Es habe kaum Staus gegeben, hieß es. In Amsterdam und London gab bei den Protesten zahlreiche Festnahmen. Extinction Rebellion fordert unter anderem, dass die nationalen Regierungen sofort den Klimanotstand ausrufen.

  • Fridays for Future: Ortsgruppe demonstriert ab jetzt in Ibbenbürens Innenstadt

    Mo., 07.10.2019

    Klimaprotest unterm Regenschirm

    Der Regen hielt die Truppe nicht von ihrem Vorhaben ab.

    Der Regen plätschert auf die bunten Schirme, darunter schallt es immer wieder „Wir sind hier, wir sind laut, weil man uns die Zukunft klaut“ im Chor – ein viel zitierter Demo-Spruch, den sich Fridays-for-Future-Anhänger längst zu eigen gemacht haben. So nun auch die in Ibbenbüren.