Klimaschutzpaket



Alles zum Schlagwort "Klimaschutzpaket"


  • Klima

    Mo., 09.12.2019

    Union drückt aufs Tempo bei Vermittlung zum Klimapaket

    Berlin (dpa) - Die Union drückt bei der Kompromisssuche zum Klimaschutzpaket der Bundesregierung aufs Tempo. CSU-Chef Markus Söder forderte unmittelbar vor Beginn des Vermittlungsausschusses eine Einigung noch vor Weihnachten. Das Ziel müsse sein, am 20. Dezember eine endgültige Beschlussfassung zu haben im Bundesrat. Man brauche dringend das gesamte Klima-Maßnahmenpaket, nicht nur einen Teil. Höhere CO2-Preise oder andere Maßnahmen, die Bürger belasten, lehnte Söder strikt ab, sollte es dafür nicht einen Ausgleich geben.

  • GAL-Schwerpunkte im Haushalt 2020

    Di., 26.11.2019

    Das steckt in Münsters Klimaschutzpaket

    So stellen sich die Grünen die Dächer der Zukunft vor. 

    40 Millionen Euro umfasst ein Klimaschutzpaket, das die Grünen umsetzen möchten. Am 11. Dezember soll es mit dem Haushalt für das nächste Jahr verabschiedet werden. Hier die Details:

  • Bundestag

    Fr., 15.11.2019

    Bundestag beschließt großen Teil des Klimapakets

    Berlin (dpa) - Der Bundestag hat mit den Stimmen der Koalitionsfraktionen wesentliche Teile des Klimaschutzpakets beschlossen. Dieses sieht einen CO2-Preis im Verkehr und bei Gebäuden vor sowie ein Klimaschutzgesetz mit verbindlichen Vorgaben für die zuständigen Ressorts. Daneben geht es um eine Senkung der Mehrwertsteuer bei Bahntickets im Fernverkehr, mehr Förderung fürs Pendeln und das Sanieren von Häusern. Union und SPD wollen mit dem Klimaschutzprogramm sicherstellen, dass Deutschland sein Klimaschutzziel für das Jahr 2030 einhält.

  • Tagung „Der ehrbare Kaufmann wird grün“

    Di., 29.10.2019

    Firmen für mehr Klimaschutz

    Christopher Buers von der „Effizienz-Agentur NRW“ informierte über die zielorientierte Planung von Klimaschutzmaßnahmen.

    Heiß-trockene Sommermonate, Umweltbewegungen und geplante Klimaschutzpakete – der fortschreitende Klimawandel ist in aller Munde. „Auch bei den Unternehmern“, wie Doktor Udo Westermann, Unternehmensberater von „future verantwortung unternehmen“ bei der Tagung „Der ehrbare Kaufmann wird grün“ erläuterte.

  • Wie zwei Westerkappelner in klimafreundliche Energien investieren

    Fr., 18.10.2019

    Sonne tanken und durchstarten

    Robert Kropf tankt sein E-Auto mit Solarstrom vom Dach seines Hauses. Mit Hilfe einer App (kleines Foto) sieht der Rentner, wie viel Strom die Anlage erzeugt, wie viel im Speicher ist, wie viel verbraucht wird und wie viel aus dem Netz kommt.

    Die Große Koalition in Berlin hat kürzlich ein Klimaschutzpaket geschnürt, das unter anderem eine „Austauschprämie“ für eine umweltfreundlichere Wärmeerzeugung vorsieht. Derweil setzt sich die junge Aktivistin Greta Thunberg weiterhin auf der ganzen Welt für Klimaschutz ein. Das Thema ist in aller Munde. Auch in Westerkappeln.

  • Klimaschutzpaket beschlossen

    Mi., 16.10.2019

    Höhere Steuer für Flugtickets betrifft Frühbucher nicht

    Fliegen wird voraussichtlich teurer - Frühbucher sind aber von der geplanten Steuer auf Flugtickets nicht betroffen.

    Das Bundeskabinett hat sein Klimaschutzpaket beschlossen - Fliegen wird dadurch voraussichtlich teurer. Gilt das auch für Frühbucher?

  • Bundesregierung

    Do., 10.10.2019

    Entwurf für Pendlerpauschale und günstige Bahntickets

    Berlin (dpa) - Finanzminister Olaf Scholz hat einen Gesetzentwurf für die steuerlichen Aspekte des Klimaschutzpakets der Bundesregierung vorgelegt. Das Papier ging zur Stellungnahme an zahlreiche Verbände. Inhaltlich geht es darin unter anderem um die steuerliche Förderung energetischer Gebäudesanierung, die geplante Erhöhung der Pendlerpauschale und eine geringere Mehrwertsteuer auf Bahntickets. Die Verbände sollen bereits bis Freitagmittag Stellung nehmen. Am kommenden Mittwoch sollen die Maßnahmen bereits im Kabinett beschlossen werden.

  • Bundesregierung

    Mi., 09.10.2019

    Bundeskabinett nimmt Klimaschutzpaket an

    Berlin (dpa) - Das Bundeskabinett hat das bis zuletzt umstrittene Klimapaket verabschiedet. Dabei geht es zum einen um konkrete Vorhaben, mit denen Deutschland seine Klimaziele für das Jahr 2030 erreichen will - das sogenannte Klimaschutzprogramm. Zum anderen legt die Regierung mit dem heute verabschiedeten Klimaschutzgesetz fest, wie die Maßnahmen im Kampf gegen die Erderwärmung umgesetzt und überwacht werden sollen. Deutschland will seinen Ausstoß an klimaschädlichen Treibhausgasen bis 2030 um 55 Prozent reduzieren im Vergleich zu 1990.

  • Analyse

    Mo., 07.10.2019

    Abschwächung oder großer Wurf? Aufregung um Klimaschutzpaket

    Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) wird von Klimaschützern wegen ihres Gesetzentwurfs scharf kritisiert.

    Die Bundesregierung will sich mehr anstrengen beim Klimaschutz. Wie das genau klappen soll, hat das Umweltministerium nun in einem neuen Gesetzentwurf aufgeschrieben. Umweltverbände sind entrüstet.

  • Klima

    Mi., 02.10.2019

    Scholz: Klimapaket ist ein finanzieller Kraftakt

    Berlin (dpa) - Finanzminister Olaf Scholz hat das Klimaschutzpaket der Bundesregierung als finanziellen Kraftakt bezeichnet. Es lohne sich jedoch «für uns alle», jetzt zu investieren, betonte er, nachdem das Kabinett seine Finanzierungspläne beschlossen hatte. «Klimaschutz kostet, kein Klimaschutz kostet aber mehr», erklärte Scholz. Die Bundesregierung will bis 2023 mehr als 54 Milliarden Euro in die Hand nehmen, damit Deutschland seine Klimaziele erreicht. Ein Teil der Maßnahmen soll über einen nationalen CO2-Preis gestemmt werden, der Diesel, Benzin und Heizöl etwas teurer macht.