Kloster



Alles zum Schlagwort "Kloster"


  • Biblische Religionsstätten

    Mo., 10.12.2018

    Drei Klöster an Taufstelle Jesu von Minen befreit

    Diese Kirche steht auf einem verminten Gelände in der Nähe von Jericho, das von Christen als Taufstelle Jesu verehrt wird.

    Der Sechstagekrieg hat im Westjordanland bis heute viele Spuren hinterlassen. Viele Kulturstätten sind dort immer noch vermint. Einige Sehenswürdigkeiten wurden nun jedoch von den Sprengfallen befreit.

  • Klöster und Kakaobohnen

    Di., 15.05.2018

    Radwandern entlang der tschechischen Elbe

    Während der deutsche Teil der Fernroute schon sehr bekannt ist, können Radwanderer im Nachbarland noch viel Unbekanntes entdecken.

    Der Elberadweg ist schon lange Deutschlands beliebtester Radfernweg. Lohnenswert ist aber auch das tschechische Teilstück der Route. 234 Kilometer mit dem E-Bike am Wasser entlang.

  • „Tag der offenen Klöster“ in Münster

    So., 22.04.2018

    Gebete rahmen den Alltag

    Schwester Irmgardis führte die Gäste bei den Franziskanerinnen durch das Haus, gab Einblicke in das klösterliche Leben – und offenbarte ihre tiefe Verbundenheit zum Fußballverein SV Werder Bremen.

    Das Leben im Kloster oder in einer Ordensgemeinschaft besteht längst nicht nur aus Beten. Das zeigte sich am Samstag beim „Tag der offenen Klöster“ in Münster. Der verschaffte einen tiefen Einblick in das Leben, das von Gebeten gerahmt wird.

  • Kirche

    Sa., 21.04.2018

    Tag der offenen Klöster: Keine Angst vor lebenslänglich?

    In NRW machen Ordensgemeinschaften in Zeiten großer Nachwuchsprobleme zunehmend auf das Leben im Kloster aufmerksam - etwa am «Tag der offenen Klöster» diesen Samstag oder durch singende Mönche und «Ora et Labora Wochen».

  • „Tag der offenen Klöster“

    Fr., 20.04.2018

    Lüdinghauser Franziskanerinnen sind dabei

    Der „Tag der offenen Klöster“ bietet Gelegenheit, sich das dreiteilige Skulpturen-Ensemble vor dem St.-Antonius-Kloster in Lüdinghausen näher anzuschauen.

    Unter dem Motto „Gut. Wir sind da“ laden Ordensgemeinschaften bundesweit zum zweiten Mal zum „Tag der offenen Klöster“ ein. Mit dabei sind auch die Franziskanerinnen des St.-Antonius-Klosters in Lüdinghausen.

  • Fünf Ordensgemeinschaften öffnen am 21. April ihre Tore

    Di., 17.04.2018

    Einladung zum „Tag der offenen Klöster“

    Wie lebt es sich im Kloster? Offenbar nicht schlecht: Fünf Ordensgemeinschaften beteiligen sich am „Tag der offenen Klöster“ am 21. April und zeigen dabei, was Arbeit und Gebet für sie bedeuten.

    Kloster – das Wort stammt vom lateinischen „claustrum“ ab und bedeutet „verschlossener Ort“. Am 21. April wird aufgeschlossen: Fünf Ordensgemeinschaften beteiligen sich am „Tag der offenen Klöster“.

  • Das Vokalensemble „Ex Arte“ im Kloster Vinnenberg

    Di., 16.01.2018

    Vom Barock bis in die Neuzeit

    Das Vokalensemble „Ex Arte“ im Kloster Vinnenberg: Stehende Ovationen gab es am zum Ende des gut einstündigen Konzertes unter dem Thema „Ewiges Licht“ im Kloster Vinnenberg - der neuen Wirkungsstätte von Bruder Hubert.

    Die Konzerte im Kloster Vinnenberg haben sich bestens etabliert. Wieder einmal freute sich, genau wie das auch schon an seiner früheren Wirkungsstätte war, Bruder Hubert über ein großes, teils von weit her angereistes Publikum. Stehende Ovationen gab es am zum Ende des gut einstündigen Konzertes unter dem Thema „Ewiges Licht“ im Kloster Vinnenberg - der neuen Wirkungsstätte von Bruder Hubert.

  • TV-Tipp

    Di., 09.01.2018

    Um Himmels Willen (17. Staffel)

    Filmstar Lena Reben (Anja Kruse, 3.v.l.) mit Schwester Agnes (Emanuela von Frankenberg, l) und Schwester Felicitas (Karin Gregorek) bei den Dreharbeiten in Kloster Kaltenthal.

    Filmstadt oder doch ein Truppenübungsplatz? Bürgermeister Wöller hat mal wieder große Pläne für das Kloster Kaltenthal. Dass dort Nonnen wohnen - egal, auch in der 17. Staffel. Mit dabei: Anja Kruse, die Stress und Aufregung mit einem ganz eigenen Rezept begegnet.

  • Weißblauer Balanceakt

    Do., 04.01.2018

    Das doppelte CSU-Signal aus dem Kloster

    Weißblauer Balanceakt: Das doppelte CSU-Signal aus dem Kloster

    Neues Jahr, neues Glück? Die CSU will auf ihrer Winterklausur das Bundestagswahl-Fiasko und den erst spät gelösten Führungsstreit vergessen machen. Für Einkehr bleibt im Kloster Seeon aber wenig Zeit: In Berlin und vor allem in München warten riesige Aufgaben.

  • Kloster Seeon

    Do., 04.01.2018

    CSU positioniert sich auf Winterklausur für das neue Jahr

    Horst Seehofer, CSU-Chef und bayerischer Ministerpräsident, wird im Kloster Seeon über den neuesten Stand in Berlin berichten.

    Seeon (dpa) - Nach ihrem Bundestagswahlfiasko im vergangenen Jahr und ihrem erst spät beigelegten Führungsstreit bringt sich die CSU-Landesgruppe auf ihrer traditionellen Winterklausur für das neue Jahr in Position.