Knall



Alles zum Schlagwort "Knall"


  • Bau

    So., 17.02.2019

    Stillgelegtes Kraftwerk wird gesprengt

    Der Kühlturm und Schornstein des Kraftwerks Knepper.

    Knallen wird es nur kurz, danach fehlt ein Stück sichtbare Stadtgeschichte für immer: Bei Dortmund wird am Sonntag ein altes Kraftwerk gesprengt. Mehr als 200 Kilo Sprengstoff bringen den Koloss samt Schornstein und Kesselhaus zu Fall.

  • Spaziergängerin und Jäger kommen sich am Klutensee ins Gehege

    Do., 31.01.2019

    Knallen kann es (fast) überall

    Während der Jagdsaison müssen Spaziergänger stets damit rechnen, ungewollt Zeuge eines Jagdgeschehens zu werden. Eine Pflicht, die Bevölkerung mit Warnschildern vorab zu informieren, gibt es dabei für die Jäger nicht.

    Sabine Himstedt geht mit ihrem Hund am Klutensee spazieren und trifft dabei zufällig auf einen Jäger, der ohne Vorwarnung vor ihren Augen mit einem gezielten Schuss eine Taube vom Baum holt. Darf der das? Die WN haben nachgefragt.

  • Im Fall des Knalls

    Di., 27.11.2018

    Was nach einem Autounfall zu tun ist

    Fotografisches Gedächtnis: Aufnahmen der Handykamera vom Unfall sind hilfreich für die Dokumentation.

    Ein unachtsamer Moment, schon kracht es - und dann? Nach einem Unfall sind sich viele unsicher, wie sie vorgehen sollen. Die Polizei rufen, die Versicherung informieren oder die Sache selbst regeln? So handeln Autofahrer richtig.

  • Feuerwerks-Verkauf hat begonnen

    Do., 28.12.2017

    Shoppen für das große Knallen

    Alles, was das Herz begehrt: Bunte Raketen, Böller und Tischfeuerwerk liegt derzeit in den Auslagen.

    Eine richtige Batterie, die den Himmel in ein Farbenmeer verwandelt? Dicke Böller für die Teens? Oder Knallfrösche für die Jüngsten? Heute beginnt der Verkauf von Feuerwerk für Silvester. Und da schauen auch die Ordnungsbehörden nach dem Rechten . . .

  • Feuerwerk

    Do., 28.12.2017

    Die K-Frage: Knallen oder nicht knallen?

    Beschlagnahmtes Silvester-Feuerwerk aus Polen liegt in einem speziellen Container beim Hauptzollamt in Frankfurt (Oder). Uwe Schmitz von der Nordwalder Feuerwehr empfiehlt dringend, beim Kauf auf Gütresiegel und Zertifikate zu achten, um Unfälle zu vermeiden.

    Knallen oder nicht knallen? Die Meinungen zum Thema Silvesterknaller sind so vielfältig wie die Farben am Himmel zum Jahreswechsel. Eine Umfrage zeigt, wie die Nordwalder denken.

  • Gymnasium Borghorst

    Sa., 02.12.2017

    Gymnasium präsentiert alle Facetten

    Physik kann auch richtig Spaß machen. Das bekamen die künftigen Schüler hier bei einem Experiment zur Energiebewahrung zu spüren.

    Es macht schon mal „Knall“ und „Puff“, im Französisch-Raum werden Crêpes gebacken und die Lehrer tragen Kostüme – der normale Schulunterricht sieht so nicht aus, der Tag der offenen Tür sehr wohl. Am Freitag zeigte sich das Gymnasium Borghorst von seiner besten Seite.

  • Fußball: B-Junioren-Bundesliga

    So., 19.11.2017

    Preußen kommen mit einem Knall auf Schalke aus dem Tal

    Tor und Assist: Noah Bagdat war an alter Wirkungsstätte Mann des Tages.

    Damit hatte nun wirklich niemand ernsthaft gerechnet. Die kriselnde U 17 des SC Preußen gewann beim FC Schalke 04, der bis dahin noch kein Spiel verloren hatte, mit 2:1 und ließ sich auch von einem frühen Feldverweis kaum verunsichern.

  • Video von der Sprengung

    Fr., 03.11.2017

    Ehemaliges Kalkwerk Dyckerhoff gesprengt: Ein Sekunden-Schauspiel

    Eine Sekunde nach der Sprengung neigt sich das ehemalige Kalkwerk, den Gesetzen der Schwerkraft folgend, dem vorbereiteten Fallbett entgegen, in dem es wenige Augenblicke später unter starker Staubentwicklung aufschlägt. Alles ist nach Plan verlaufen.

    Ein lauter Knall – fünf Sekunden später sind vom ehemaligen Kalkwerk auf dem Gelände der Firma Dyckerhoff nur noch Stahl- und Betontrümmer übrig. Das vor sieben Jahren außer Betrieb genommene Gebäude ist am Freitag gesprengt worden.

  • Sprengung des ehemaligen Dyckerhoff-Kalkwerks

    Fr., 13.10.2017

    Lauter Knall als Schlusspunkt

    Das ehemalige Kalkwerk auf dem Werksgelände der Firma Dyckerhoff soll am 3. November gesprengt werden. Vor neun Jahren war die Anlage (im roten Kreis) stillgelegt worden.

    Am 3. November soll das ehemalige Kalkwerk auf dem Dyckerhoff-Gelände gesprengt werden. Eine Informationsveranstaltung für die Nachbarn ist vorgesehen.

  • Ems-Umleitung

    Do., 06.07.2017

    Mobiler Damm mit lautem Knall geplatzt

    Der 30 Meter lange mobile Damm platzte bei dem Versuch, die Ems in Telgte umzuleiten.

    Es klang alles so ausgeklügelt, doch auch der zweite Versuch, die Ems in Telgte mit einem mobilen Damm umzuleiten, ist gescheitert. Mit einem Knall. Jetzt soll eine stabilere Lösung her.