Knotenpunkt



Alles zum Schlagwort "Knotenpunkt"


  • Radtour von Gronau zum Airport Twente

    Mi., 01.07.2020

    Per Fiets entlang der Knotenpunkte zu den Jumbo-Jets

    Unterwegs auf der Route geht es entlang der Lonneker Mühle (o.r.). In dem Betonbehälter (u.l) lagerte früher Kerosin. Die Hallenkonstruktion (u.r.) ist mit Lautsprechern ausgestattet, aus denen Flugzeuggeräusche und Vogelzwitschern tönen.

    Ferien zu Hause? Warum nicht? Es gibt in der unmittelbaren Umgebung viel zu entdecken. Am besten auf dem Fahrrad – schließlich gelten das Münsterland und die benachbarten Gebiete als Radfahrregion Nummer 1. Wir stellen einige Touren und Ziele vor.

  • Geplante Arbeiten an der Roxeler Straße im Bereich der ehemaligen Oxford-Kaserne

    Di., 26.05.2020

    Neuer Knotenpunkt entsteht

    Der Radweg an der Roxeler Straße wird im Bereich der ehemaligen Oxford-Kaserne ausgebaut.

    Der von der SPD beantragte zweite Radweg an der Südseite der Roxeler Straße zwischen Dingbängerweg und Albert-Schweitzer-Straße wird nicht gebaut. Diesem Ansinnen erteilte der Haupt- und Finanzausschuss jüngst mit Stimmen der CDU und der Grünen bekanntlich eine Absage. Doch was bedeutet das konkret für den den Bereich am Oxford-Quartier?

  • Verkehrszählung im Rinkeroder Ortskern

    Mi., 12.02.2020

    Den Knotenpunkt am Bahnübergang entschärfen

    Die Situation für Linksabbieger sorgt am Rinkeroder Bahnübergang seit Jahrzehnten immer wieder für Diskussionen. Nun hat die Stadt eine Verkehrszählung in Auftrag gegeben.

    Kleine Kameras an mehreren Messpunkten entlang der Ortsdurchfahrt: Diese dürften einigen Einwohnern schon aufgefallen sein. Wie Bauamtsleiter Christoph Britten erläutert, handelt es sich dabei um eine Verkehrszählung. Im Blick: der Kreuzungsbereich am Bahnübergang.

  • Hintergrund

    Fr., 24.01.2020

    Wuhan - Knotenpunkt für Handel und Verkehr in Zentralchina

    Gesperrter Bahnhof in Wuhan: Die chinesische Millionenmetropole steht praktisch unter Quarantäne.

    Berlin (dpa) - Mit seinen rund elf Millionen Einwohnern rühmt sich Wuhan als größtes Logistik- und Frachtverteilungszentrum im Landesinneren Chinas.

  • Großer „Markt der Möglichkeiten“ am 16. Januar im Martin-Luther-Haus

    Mi., 08.01.2020

    Wer macht was für Familien?

    Die Leiterinnen der Familienzentren (v.l.) Ulrike Höing („Morgenstern“), Verena Osterholt (Willibrord) und Bärbel Steinfeld (DRK) bei der Vorbereitung zum „Markt der Möglichkeiten“ am 16. Januar (Donnerstag) im Martin-Luther-Haus.

    Familienzentren bilden Knotenpunkte in einem Netzwerk, das Kinder individuell fördern sowie Familien umfassend unterstützen will. Eine ganze Reihe von Kooperationspartnern helfen und wirken mit, ein bestmögliches Angebot von Bildung, Erziehung, Betreuung und Beratung zu leisten. Wie sich die Zusammenarbeit in Burgsteinfurt gestaltet, darüber wollen drei Familienzentren zusammen mit insgesamt 19 Partnern am 16. Januar (Donnerstag) auf einem „Markt der Möglichkeiten“ informieren.

  • Sechsarmiger Kreisverkehr soll Kreuzung der Landesstraßen ersetzen

    Fr., 15.11.2019

    Knotenpunkt wird entzerrt

    Staus und Stress entstehen immer wieder – insbesondere zu den Stoßzeiten sowie durch Umleitungsverkehr der A 43 – an der Kreuzung der Weseler Straße (L 551) mit der Bösenseller Umgehungsstraße (L 550).

    Der Knotenpunkt an der Kreuzung der Weselerstraße mit der Bösenseller Ortsumgehung wird entzerrt. Voraussichtlich ab 2021 soll an der Stelle der heutigen Ampelkreuzung ein sechsarmiger Kreisverkehr mit einem kombinierten Geh- und Radweg gebaut werden.

  • Horstmarer Bahnhof ein wichtiger Knotenpunkt zwischen Ruhrgebiet und den Seehäfen

    Di., 01.10.2019

    Von der Schienentrasse zum Radweg

    Etwas Trauer schwang mit, als der Personenverkehr 1984 eingestellt wurde. Viele Reisende nutzten früher auch die Bahnhofsgaststätte (kl. Bild), um sich zu entspannen.

    Vor ziemlich genau 140 Jahren wurde der Horstmarer Bahnhof seiner Bestimmung übergeben. Der ab der Mitte des 19. Jahrhunderts stark zunehmende Bedarf an Transportverkehrsmöglichkeiten zwischen dem Ruhrgebiet und den Seehäfen regte die Rheinische Eisenbahngesellschaft an, in Konkurrenz zur Strecke über Münster und Osnabrück zu den Seehäfen Hamburg und Bremen eine weitere von Duisburg über Coesfeld, Burgsteinfurt, Rheine nach Quakenbrück zu bauen.

  • Vollsperrung

    Di., 03.09.2019

    Ein notwendiges Übel

    Der Knotenpunkt A 31/B 70 ist derzeit voll gesperrt. Die Arbeiten gehen aber planmäßig voran.

    Die Arbeiten am Knotenpunkt A31/B70 gehen in die finale Phase. Diese wurde mit einer Vollsperrung der B70 im besagten Bereich eingeleitet. Ein Schritt, der unumgänglich ist.

  • Knotenpunkt Roxeler Straße/Oxford-Quartier

    Fr., 30.08.2019

    Kein Radweg: Vorschlag abgelehnt

    Dieser Knotenpunkt soll verkehrstechnisch überplant werden. Doch die Kommunalpolitiker in der BV West erteilten den Vorschlägen aus der Fachverwaltung eine Absage.

    Radverkehr contra Kraftverkehr – eine Kontroverse, die auch die Diskussionen um die Planungen des neuen Knotenpunkts „Oxford-Kaserne / Roxeler Straße“ in der Bezirksvertretung (BV) Münster-West bestimmte.

  • Musikerviertel: Erster Bauabschnitt

    Mo., 24.06.2019

    Kanalbau im Knotenpunkt

    Ab sofort Baustelle: der Knotenpunkt Beethovenstraße / Richard-Wagner-Straße.

    Erneute Sperrung auf der Richard-Wagner-Straße, weil drum herum die Straßen ausgebaut werden. Die sollen im April 2020 fertig sein. Die Sperre verschwindet aber schon in fünf Wochen.