Kollaps



Alles zum Schlagwort "Kollaps"


  • Corona-Krise

    So., 10.05.2020

    Reisebranche fürchtet Kollaps und Massenarbeitslosigkeit

    Leere Strandkörbe stehen am Strand von Cuxhaven.

    Bis zu eine Million Arbeitslose - mit diesem Schreckenszenario macht die deutsche Tourismusindustrie auf ihre Corona-Lage aufmerksam.

  • Kein Anstieg der Preise

    Sa., 25.04.2020

    Ökonomen rechnen trotz Corona-Krise nicht mit Inflation

    Nach Ansicht von Ökonomen ist vorerst nicht mit einem Inflationsschub zu rechnen.

    Weltweit pumpen die Regierungen derzeit Unsummen in ihre Volkswirtschaften, um einen vollständigen Kollaps zu verhindern. Doch die riesigen Hilfsprogramme werden in näherer Zukunft nicht zu einer Rückkehr der Inflation führen, meinen Ökonomen.

  • «Kollaps vermeiden»

    Mo., 20.04.2020

    Deutsche Post bemüht sich weiter um Sonntagszustellung

    Die Deutsche Post hat wegen der Corona-Pandemie deutlich mehr zu tun.

    Pakete, Pakete, Pakete: Weil viele Läden bislang zu hatten, bestellten die Menschen wie die Weltmeister. Um die Mengen bewältigen zu können, will sich die Post einen zusätzlichen Zustelltag sichern.

  • Corona-Krise

    Do., 26.03.2020

    Zur Angst vor Ansteckung gesellt sich die Sorge um die deutsche Wirtschaft

    Corona-Krise: Zur Angst vor Ansteckung gesellt sich die Sorge um die deutsche Wirtschaft

    Neben Sorge und Angst vor einer Erkrankung und einem Kollaps der medizinischen Versorgung gesellt sich, spürbar häufiger, die Frage nach dem „Wie lange noch?“.

  • Corona-Krise

    Fr., 20.03.2020

    Spielerflucht, Finanzsorgen: BBL-Betrieb droht Kollaps

    Immer mehr Bundesligisten schicken ihre ausländischen Spieler nach Hause.

    Für einen Großteil der Clubs in der Basketball-Bundesliga geht es um die nackte Existenz. Weil der Betrieb ruht, fließen keine Einnahmen. Ein Worst-Case-Szenario. Und nun fliegen auch noch reihenweise Profis zurück in ihre Heimat. Der Saison droht das Aus.

  • Coronavirus-Krise

    Sa., 14.03.2020

    Bundesliga kämpft gegen Kollaps - Milliarden auf dem Spiel

    Fürchtet weitreichende Folgen für die Bundesliga durch die Coronakrise: Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge.

    Die Coronavirus-Pandemie hat die Fußball-Bundesliga in eine prekäre Lage gebracht. Eine mögliches Zwangsende der laufenden Saison würde die Clubs bis zu eine dreiviertel Milliarde Euro kosten. Vor dem Krisentreffen am Montag wächst die Anspannung.

  • Nach Kollaps

    Sa., 15.02.2020

    NHL-Profi Bouwmeester bekommt Defibrillator eingesetzt

    Jay Bouwmeester von St. Louis Blues hat einen Defibrillator eingesetzt bekommen.

    Los Angeles (dpa) - NHL-Routinier Jay Bouwmeester von den St. Louis Blues hat drei Tage nach seinem Kollaps in der Partie der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga bei den Anaheim Ducks einen Defibrillator eingesetzt bekommen. Das teilte der NHL-Club auf seiner Internetseite mit.

  • Verkehrs-Experten diskutieren in der Stadtbücherei

    Mo., 16.12.2019

    „Ohne die Schiene droht der Kollaps“

    Sie diskutierten über das Konzept der Münsterland-S-Bahn (v.l.): Prof. Heiner Monheim, Georg Hundt vom Verein Debatte, Uwe Schade und Joachim Brendel.

    Braucht das Münsterland eine S-Bahn? Ja, betonten jetzt die Teilnehmer einer Fachdiskussion in der Stadtbücherei. Allerdings müssten die Voraussetzungen stimmen.

  • Heimvertreter fordern weniger Gesetze und Prüfungen

    Do., 19.09.2019

    Pflege vor dem Kollaps

    Eine Pflegerin unterhält sich mit der Bewohnerin eines Seniorenzentrums: Die Forderung von Heimvertretern auch hier im Kreis lautet: Mehr Pflege und weniger Papierkram – damit die Versorgung in den Heimen besser wird.

    Der Pflegenotstand ist nichts Neues. Aber der Frust in der Branche wächst. In der jüngsten Pflegekonferenz auf Kreisebene sprachen mehrere Heimvertreter davon, dass die Pflege vor dem Kollaps stehe. Um den Schalter umzulegen würden alles andere als neue Gesetze gebraucht. Im Gegenteil:

  • Gesundheit

    Do., 04.04.2019

    Gesundheitsämtern droht Kollaps wegen Ärztemangels

    Kassel (dpa) - Mediziner warnen vor den Folgen eines Ärztemangels in den Gesundheitsbehörden. «Die Gesundheitsämter in Deutschland stehen vor einem Kollaps», sagte die Vorsitzende des Bundesverbands der Ärztinnen und Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes, Ute Teichert. Demnach arbeiteten Ende des vergangenen Jahres in den 400 Gesundheitsämtern noch knapp 2500 Mediziner, ein Drittel weniger als vor 20 Jahren. Dadurch könnten die Behörden ihre Aufgaben nicht mehr erledigen. Eine Ursache für den Ärztemangel sei der große Lohnunterschied zwischen Klinikärzten und den Kollegen in den Ämtern.