Kolpinghaus



Alles zum Schlagwort "Kolpinghaus"


  • Kinder-Karneval im Kolpinghaus

    So., 23.02.2020

    Von Magie bis Popcorn-Tanz

    Große Begeisterung erzeugten als jüngste Tänzerinnen der WaKaGe die Bambinos mit ihrem Popcorn-Tanz.

    Mit der JuKa-Rakete „Träterä“ ging es los: Das Kolpinghaus war am Samstagnachmittag ganz in den Händen der Kids.

  • Nachwuchsjecken feiern im Kolpinghaus

    Mo., 17.02.2020

    Affenstarker Kinderkarneval

    Die sieben Zwerge und die Nachwuchsjecken feierten mit der WaKaGe-Abordnung ein rauschendes Karnevalsfest.

    Buntes Treiben am Sonntag im Kolpinghaus: Die Kinder feierten mit einem tollen Programm ihren Karneval.

  • Narren feiern im Kolpinghaus

    So., 16.02.2020

    Prinzenball: Hopfenkur und Spaß

    „Ein affenstarker Traum“ war der Showtanz der Hüpfer überschrieben.

    Was ist zu tun, wenn der närrische Virus grassiert? Prinz Frank I. weiß dank seines beruflichen Hintergrundes Bescheid: Hopfenkur und jede Menge Spaß. So entführte die WaKaGe das Narrenvolk beim Prinzenball kurzerhand in die Schwarzwaldklinik.

  • Karneval der Kolpingsfamilie und des Schützenvereins Ostbezirk

    So., 09.02.2020

    Cowboys und Indianer lassen die Puppen tanzen

    Die Wilmsberger Tanzgarde war eigens zum Kolping-Karneval angereist und ließ Moderator Sven Korte auf der Bühne mittanzen.

    Ein rauschendes Karnevalsfest haben die Kolpingsfamilie und der Schützenverein Ostbezirk im Kolpinghaus gefeiert. Auch der Stadtprinz schaute vorbei.

  • JuKa-Abend im Kolpinghaus

    So., 02.02.2020

    „Notlandung“ für den Party-Spaß

    „Ab geht‘s zum Ballermann“ hieß es am Samstagabend im Kolpinghaus. Die „JuKa-Airline“ musste aufgrund turbulenter Umstände auf dem Weg von Palma nach Münster umkehren – eine zusätzliche Woche Party inklusive. Die Jungkarnevalisten der Warendorfer Karnevalsgesellschaft (JuKa 441) ließen es so richtig krachen – und mit ihnen rund 200 Jecken.

  • JuKa-Abend im Kolpinghaus

    So., 02.02.2020

    „Notlandung“ für den Party-Spaß

    Farbenfrohe Metamorphose zu fantastischen Schmetterlingen: die „Flöckchen“ waren ein Hingucker.

    „Ab geht‘s zum Ballermann“ hieß es am Samstagabend im Kolpinghaus. Die „JuKa-Airline“ musste aufgrund turbulenter Umstände auf dem Weg von Palma nach Münster umkehren – eine zusätzliche Woche Party inklusive. Die Jungkarnevalisten der Warendorfer Karnevalsgesellschaft (JuKa 441) ließen es so richtig krachen – und mit ihnen rund 200 Jecken.

  • WN-Hausbesuch bei Kolpinghaus-Koch Matthias Jäger

    Mi., 20.03.2019

    Heavy Metal am Kochherd

    Hält das Kolpinghaus auf Kurs: Chefkoch Matthias Jäger

    Zu Hardrockmusik schwingt er den Kochlöffel, bringt mediterranes Flair in die westfälische Küche. Aber auch sonst fällt er schon mal aus dem Rahmen – in positiver Hinsicht. Matthias Jäger, Spitzname „Matze“, greift schon mal zu unkonventionellen Mitteln in der Küche des Kolpinghauses.

  • JuKa 441 zündet närrisches Feuerwerk

    So., 24.02.2019

    „Jürgen Drews“ und das Herzblatt

    Finaltanz des Großen WaKaGe-Balletts: Bei der Karnevalsparty der JuKa 441 im Kolpinghaus zündeten die Jungkarnevalisten wieder einmal ein närrisches Feuerwerk der guten Laune 

    Bei der Karnevalsparty der JuKa 441 im Kolpinghaus hatte sich Felix Hinnüber mit langhaariger Perücke, Krone und Königsmantel in den Jürgen Drews, den König von Mallorca, verwandelt und moderierte die Party unter dem Motto „90er Jahre“ gemeinsam mit Marcel Strothoff, der sich als Ramona Drews in Minirock überraschend souverän auf den Stöckelschuhen bewegte und Grianluca Otto, der mit Glitzergürtel als HP Baxxter (Scooter) daherkam.

  • Neues Thalia-Stück hat Premiere

    So., 28.10.2018

    Stürmische Szenen im „ehrenwerten Haus“

    Mechtild Gries` Verehrer Theobald Schauber, gespielt von Jan Schnieder, wird von ihr mit dem Nudelholz durchs Treppenhaus gejagt.

    „Wind van vörn“ heißt das neue Theaterstück der Thalia Laienspielschar, das am Wochenende im Kolpinghaus Premiere hatte. Das turbulente Geschehen auf der Bühne strapaziert die Lachmuskeln ganz gehörig.

  • Nur Kolpinghaus lädt zum großen Rudelgucken

    Mo., 26.03.2018

    Kein Public Viewing zur WM in der Kreienbaumhalle

    Nur Kolpinghaus lädt zum großen Rudelgucken: Kein Public Viewing zur WM in der Kreienbaumhalle

    „Es ist sehr schade. Aber es rechnet sich einfach nicht. Auch Sponsoren lassen sich nicht mehr so einfach finden“, erklärt Markus Vedder, Geschäftsführer von Vedder Premiumevent, warum er in diesem Jahr auf ein Public Viewing zur Fußballweltmeisterschaft in der Kreienbaum Sports- und Eventhalle verzichtet.