Kommunikation



Alles zum Schlagwort "Kommunikation"


  • Sprache und Kommunikation

    Di., 01.10.2019

    Internationaler Masterstudiengang mit Doppelabschluss

    Der neue Masterstudiengang der Universität Greifswald bereitet auf Berufsziele im deutsch-russischen Kontext vor.

    An der russischen Sprache Interessierten bietet die Uni Greifswald einen neuen Masterstudiengang. In Kooperation mit der Universität St. Petersburg können Kompetenzen im Fachbereich «Sprache und Kommunikation erworben werden.

  • Kommunikation

    Fr., 27.09.2019

    Von der Telefonkette zu WhatsApp

    Der Vorstand der Ochtruper Landjugend im Jahr 1993. Damals gab es noch keine WhatsApp-Gruppen für eine Terminabsprache. Die Jugendlichen trafen sich zur Vorabendmesse am Samstagabend. Dann ging es auf die Piste. Wer zu spät kam, wusste nicht, wo es hinging.

    Was hat sich in 70 Jahren beim Thema Kommunikation geändert? So einiges, wie die Landjugendlichen feststellen mussten.

  • Anlieger der Südstraße sauer auf die Stadt

    Fr., 20.09.2019

    Kommunikation war „suboptimal“

    Beim Ortstermin vor dem Weinhaus Schulz konnten der stellvertretende Leiter der Ahlener Umweltbetriebe, Robert Reminghorst (3.v.r.) und Carlo Pinnschmidt von der WFG (4.v.r.) die leicht erhitzten Gemüter der Anlieger der Südstraße schnell wieder beruhigen.

    Pannen in der Kommunikation mit den Anliegern der Südstraße hat die Stadt eingeräumt und Besserung gelobt. Die Geschäftsleute und Gastronomen hatten am Mittwochmorgen aus der Zeitung erfahren, dass bereits ab kommenden Montag die Vollsperrung der Straße zum Zwecke der Fahrbahnsanierung erfolgt.

  • Kreis Steinfurt

    Di., 10.09.2019

    Beraternetzwerk fördert gezielte Kommunikation

    Der Verein „energieland2050“ des Kreises Steinfurt bietet am 2. Oktober (Mittwoch)von 9 bis 12.30 Uhr in der Alten Energiezentrale in Steinfurt, Am neuen Wall 1, den Workshop „Zielgerichtet motivieren –  Kommunikation in der energetischen Gebäudemodernisierung“ an.

  • Raumfahrt

    Sa., 07.09.2019

    Indien verliert Kommunikation zu Mond-Sonde

    Neu Delhi (dpa) - Die indische Raumfahrtbehörde hat nach eigenen Angaben kurz vor ihrer ersten geplanten Mondlandung die Kommunikation zu ihrem Lander «Vikram» verloren. Die Annäherung an den Mond sei bis auf 2,1 Kilometer über der Oberfläche normal gewesen, sagte der Chef der indischen Raumfahrtbehörde Isro. «Die Daten werden ausgewertet.» Indien hatte versucht, das vierte Land zu werden, dem eine kontrollierte Landung auf dem Erdtrabanten gelingt - nach den USA, der Sowjetunion und China.

  • Wa-wi-wu

    Fr., 12.07.2019

    In drei Schritten zur gelungenen Kommunikation

    Wer die falsche Ansprache wählt, findet bei seinen Kollegen wenig Gehör. Mit der «Wa-wi-wu»-Regel klappt es besser.

    Für Betriebe kann es fatale Folgen haben, wenn die Mitarbeiter aneinander vorbeireden. Auch das Arbeitsklima ist dann häufig stark belastet. Eine Buchstabenkombination hilft, die Kommunikation zu verbessern.

  • Kommunikation des Tesla-Chefs

    Sa., 27.04.2019

    Rechtsstreit um Tweets: Musk und Börsenaufsicht einigen sich

    Elon Musk muss sich auf deutlich mehr Einschränkungen in seinem Verhalten bei Twitter einstellen.

    Seine Tweets haben Elon Musk mehrfach Ärger mit der US-Börsenaufsicht SEC eingebrockt. Jetzt soll der Tesla-Chef eine lange Liste von Themen bekommen, zu denen er sich jegliche Kommunikation vorab freigeben lassen muss.

  • Transparent und verlässlich

    Mo., 08.10.2018

    So lässt sich die Kommunikation im Betrieb verbessern

    Vorgesetzte sollte in ihrem Betrieb vorgeben, wer welche Information erhält. Feststehen sollte auch, wer die Holschuld oder Bringschuld hat.

    Wer muss worüber informiert werden? Chefs, die ihren Mitarbeitern darauf keine klare Antwort geben, verursachen in ihrem Betrieb Konflikte. Tipps für eine bessere Kommunikation:

  • Kommunikation

    Do., 17.05.2018

    Papst stellt Social-Media-Regeln für Nonnen auf

    Papst Franziskus mit franziskanischen Nonnen auf dem Petersplatz.

    Papst Franziskus (81) ist selbst ein eifriger Twitter-User, auf Englisch folgen ihm knapp 18 Millionen Menschen, seinem deutschen Konto mehr als 640 000. Nonnen sollten indes soziale Medien wie Facebook und Twitter mit nur «Ernsthaftigkeit und Diskretion» nutzen.

  • Bartko-Trennung

    Do., 22.03.2018

    Mangelnde Kommunikation war nicht Grund für die Trennung

    Ist nur noch bis Ende März Sportdirektor der Deutsche Eisschnelllauf-Gemeinschaft DESG: Robert Bartko (l).

    Berlin (dpa) - Die Deutsche Eisschnelllauf-Gemeinschaft DESG hat am Donnerstag noch einmal klargestellt, dass nicht die mangelnde Kommunikation der Grund für die Trennung von Sportdirektor Robert Bartko war.