Kompostwerk



Alles zum Schlagwort "Kompostwerk"


  • Wärmeliefervertrag zwischen der Gemeinde Saerbeck und der EGSt

    Mi., 30.09.2020

    „Vorstoß in andere Dimensionen“

    Setzten die Unterschriften unter den Wärmeliefervertrag zwischen der Gemeinde Saerbeck und der Entsorgungsgesellschaft des Kreises Steinfurt (EGSt, von links): Bürgermeister Wilfried Roos, Bauamtsleiter Andreas Bennemann, EGSt-Geschäftsführer Carsten Rehers und Prokurist Detlev Ridder.

    Am Mittwoch, 30. September, wurde der neue Wärmeliefervertrag zwischen der Gemeinde Saerbeck und der EGSt im Bioenergiepark unterzeichnet. Fortan werden alle Gebäude und Einrichtung im Bioenergiepark aus der Wärme aus dem Blockheizkraftwerk des Kompostwerks beheizt.

  • Stadt empfiehlt Klebeaktion „Wir für Bio“

    Di., 11.08.2020

    Immer noch zu viel Plastik in der Tonne

    Was

    Die Umweltbetriebe und das Kompostwerk haben immer noch mit den sogenannten „kompostierbaren“ Biomülltüten zu kämpfen. Die verrotten nämlich nicht schnell genug.

  • Ergebnisse in Lengerich sind besser geworden

    So., 21.06.2020

    Biomüll-Kontrollen gehen weiter

    Mitarbeiter einer Firma kontrollieren in der Fermenterhalle des egst-Kompostwerks die angelieferten Bioabfälle auf Fremdstoffe.

    Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Nach diesem Spruch verfährt die Stadt Lengerich beim Biomüll. eine Überprüfung der Anlieferung im Kompostwerk in Saerbeck hat ein besseres Ergebnis als bei den vorherigen Malen ergeben. Dennoch machen sich die Kontrolleure am Montag wieder auf den Weg.

  • Kontrolle der Lengericher Abfälle im Kompostwerk des Kreises

    So., 10.05.2020

    Biomüll kommt unter die Lupe

    In der Fermenterhalle des Kompostwerks schauen Mitarbeiter einer Firma, wie viele Fremdstoffe sich im Biomüll finden.

    Am 14. Mai werden in der Kompostieranlage des Kreises in Saerbeck die Bio-Abfälle aus Lengerich auf Störstoffe kontrolliert. Die Verwaltung erinnert die Bürger nachdrücklich an die Vorgaben für das Befüllen der Biotonnen.

  • Wertstoffhof am Kompostwerk öffnet am Dienstag

    So., 26.04.2020

    Zusätzliches Personal soll Andrang abfedern

    Die Wiedereröffnung des Wertstoffhofes ist für die Saerbecker gleichzeitig der Start für die kostenlosen Grünwochen.

    Der Wertstoffhof am Kompostwerk öffnet am Dienstag, 5. Mai, wieder. Die EGST stellt sich auf großen Andrang ein und hält zur Begleitung der Grünwochen mehr Personal als sonst bereit.

  • Türöffnertag im Kompostwerk

    Mi., 09.10.2019

    Ein Geruchserlebnis

    Auf 450 Kilogramm Biomüll, die Jahresproduktion eines Vier-Personen-Haushalts, sehen hier die Teilnehmer des Türöffnertags der „Sendung mit der Maus“ hinter dem geöffneten Rolltor des Kompostwerk der EGSt im Bioenergiepark.

    Es darf gerne auch eine Nummer größer sein: Beim „Türöffnertag“ der „Sendung mit der Maus“ ließ die Entsorgungsgesellschaft des Kreises Steinfurt (EGSt) die haushohen Rolltore ihres Kompostwerks im Bioenergiepark hochfahren.

  • Kompostwerk macht bei Aktionstag mit

    So., 22.09.2019

    Die Maus öffnet Türen

    Wenn das Kompostwerk der EGSt mal seine Türen öffnet, gibt es für neugierige Kinder jede Menge zu entdecken.

    Was passiert eigentlich mit der Bananenschale, wenn das Müllauto die Tonne geleert hat? Wie können aus diesem Biomüll Strom und neue Äpfel werden? Das sind gute Fragen für die „Sendung mit der Maus“. Und deshalb kümmert sich die neugierige Fernseh-Maus darum, dass Kinder ab acht Jahren in Saerbeck Antworten bekommen können.

  • „Türöffner-Tag“

    Fr., 20.09.2019

    Mit der Maus ins Kompostwerk

    Lach- und Sachgeschichten live gibt es am „Tag der deutschen Einheit“ am 3. Oktober (Donnerstag), wenn sich die Entsorgungsgesellschaft Steinfurt (EGSt) zusammen mit den Saerbecker Energiewelten der „Sendung mit der Maus“ und dem vom WDR ins Leben gerufenen bundesweiten „Türöffner-Tag“ anschließt.

  • Biotonnen werden kontrolliert

    Sa., 31.08.2019

    Kompostqualität verbessern

    Ab Montag, 2. September, werden grüne, gelbe und rote Anhänger verteilt. Wie bei der Ampel steht Grün für eine ordnungsgemäße Befüllung, bei Gelb und Rot besteht Nachbesserungsbedarf.

    Da es immer wieder zu Fehlbefüllungen kommt, werfen Mitarbeiter des Kompostwerks, der AWG und der Stadt Sassenberg ab Montag, 2. September, einen Blick in die Biotonnen. Sie sind auf der Suche nach so genannten Störstoffen, die dort nicht hineingehören.

  • Fehlbefüllung nimmt zu – Gemeinde warnt

    Fr., 10.05.2019

    Mehr Plastik und Co. im Biomüll

    Das sieht nur zum Teil nach „Bio“ aus: Entladener Biomüll am Kompostwerk in Ennigerloh. Was die Befüllungsreinheit in den Tonnen angeht, so gab es für das vergangene Jahr schlechte Noten. Fehlbefüllungen könnten auch zu einem Anstieg der Müllgebühren führen.

    Die Gemeindeverwaltung läutet die Alarmglocke: Der Biomüll im Kreis Warendorf hat bei der Beurteilung durch das Kompostwerk in Ennigerloh für das vergangene Jahr 2018 keine „gute Note“ bekommen. Das Problem: Immer mehr Plastik und andere Fremdstoffe „verunreinigen“ den Bioabfall. Das kann Folgen haben für den einzelnen Haushalt.