Konjunkturrisiko



Alles zum Schlagwort "Konjunkturrisiko"


  • Präsident kritisiert Fed

    Do., 19.09.2019

    Konjunkturrisiko Trump: Leitzinssenkung soll es richten

    Ein Bild aus besseren Tagen: US-Präsident Donald Trump und der heutige Fed-Chef Jerome Powell (l) nach dessen Nominierung im November 2017.

    Gut ein Jahr vor der Wahl in den USA stottert der Konjunkturmotor. Experten machen Trumps Handelskonflikte dafür verantwortlich. Der Präsident wiederum wirft der Notenbank Versagen vor. Es geht um den Leitzins - aber es geht wohl auch um seine Wiederwahl.

  • EZB

    Do., 24.01.2019

    EZB hält trotz Konjunkturrisiken unverändert Kurs

    Frankfurt/Main (dpa) - Europas Währungshüter halten das Geld weiterhin billig. Der Leitzins im Euroraum bleibt auf dem Rekordtief von null Prozent, wie der Rat der Europäischen Zentralbank in Frankfurt entschied. Banken erhalten somit frisches Geld bei der Notenbank weiterhin zum Nulltarif. Sparer müssen sich indes noch gedulden. Einige Volkswirte rechnen angesichts zunehmender Risiken für die Konjunktur inzwischen damit, dass die EZB mit der ersten Zinserhöhung bis ins Jahr 2020 warten wird. Denn die Aussichten für die Konjunktur haben sich zuletzt eingetrübt.

  • Konjunkturrisiken steigen

    Do., 18.10.2018

    DIHK will neuen «Aufbruch» in Deutschland

    Martin Wansleben, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages.

    Der deutschen Wirtschaft geht es gut - die Frage ist, wie lange noch. Die Unternehmen haben zunehmend Sorgen. Der DIHK wirft der Regierung «Durchhalteparolen» vor.

  • Konjunktur

    Do., 27.09.2018

    Institute sehen Konjunkturrisiken

    Berlin (dpa) - Führende Ökonomen warnen vor erheblichen Folgen zunehmender Handelskonflikte für den Wirtschaftsaufschwung in Deutschland. «Eine Eskalation des Handelskonflikts, die zu erheblichen Zollerhöhungen der USA auf breiter Front führt, dürfte in Deutschland und in Europa eine schwere Rezession auslösen», schreiben die Wirtschaftsforschungsinstitute in ihrem Herbstgutachten, das heute vorgestellt wird. Die Wissenschaftler gehen für dieses Jahr nunmehr von einem Wirtschaftswachstum von 1,7 Prozent aus, für 2019 rechnen sie mit einem Plus von 1,9 Prozent.

  • Exporte schwächeln

    Mi., 26.09.2018

    Rezessionsgefahr: Top-Ökonomen sehen Konjunkturrisiken

    Die Handelskonflikte und der Fachkräftemangel bremsen den deutschen Aufschwung ein wenig ein.

    Deutschlands Wirtschaftswachstum kommt an seine Grenzen. Die internationalen Handelskonflikte schwächen den Export. Doch es gibt einen zweiten Grund für den Rückgang - und der ist hausgemacht.

  • Branche fürchtet Handelsstreit

    Mi., 05.09.2018

    Chemie-Tarifverhandlungen für 580.000 Beschäftigte vertagt

    Die beiden Verhandlungsführer, Georg Müller (l) vom Bundesarbeitgeberverband Chemie und Ralf Sikorski von der IG BCE, unterhalten sich vor dem bundesweiten Auftakt der Tarifrunde.

    Die Chemiebranche spürt nach einem Jahresauftakt mit Umsatzrekorden Gegenwind. Konjunkturrisiken verunsichern wichtige Industriekunden. Trübere Aussichten könnten nun die Tarifverhandlungen erschweren. Die erste bundesweite Tarifrunde in Hannover wurde ohne Ergebnis vertagt.

  • Konjunktur

    Mi., 05.09.2018

    Forscher warnen vor Konjunkturrisiken durch Handelskonflikte

    Roland Döhrn spricht bei einer Pressekonferenz.

    Essen (dpa) - Wegen der internationalen Handelskonflikte hat das Essener Wirtschaftsforschungsinstitut RWI vor Risiken für die deutsche Konjunktur gewarnt. Eine Verschärfung der Auseinandersetzungen, ein harter Ausstieg Großbritanniens aus der EU (Brexit) oder eine Ansteckung anderer Schwellenländer durch die aktuellen Probleme der Türkei hätten auf eine exportorientierte Wirtschaft wie die deutsche beträchtliche negative Auswirkungen. Das sagte RWI-Experte Roland Döhrn am Mittwoch.

  • GfK-Konsumklimastudie

    Fr., 23.12.2016

    Verbraucher bleiben trotz Konjunkturrisiken optimistisch

    Alle Jahre wieder: Das Weihnachtsgeschäft ist ein Segen für den Einzelhandel.

    Ob Terrorgefahr, Brexit oder italienische Bankenkrise - solange sie ihren Job sicher haben, lassen sich deutsche Verbraucher kaum von weltweiten Konjunkturrisiken beirren.

  • Konjunktur

    Fr., 23.12.2016

    GfK veröffentlicht neue Daten zur Verbraucherstimmung

    Nürnberg (dpa) - Die Gesellschaft für Konsumforschung veröffentlicht heute aktuelle Daten zur Verbraucherstimmung in Deutschland. Experten rechnen damit, dass sich das Konsumklima auch unter dem Eindruck des Weihnachtsgeschäfts weiter leicht verbessert hat. Unklar sei allerdings, welchen Einfluss die wachsenden Konjunkturrisiken bei Entscheidungen über größere Anschaffungen hatten. In der Vergangenheit hatten sich Verbraucher solchen weltwirtschaftlichen Entwicklungen gegenüber als vergleichsweise resistent gezeigt - vorausgesetzt, sie müssen nicht um ihren Job fürchten.

  • Arbeitsmarkt

    Di., 02.09.2014

    Bundesregierung setzt auf Hightech

    Bundeskanzlerin Merkel und Bundeswirtschaftsminister Gabriel geben vor dem Regierungstreffen mit Spitzen von Wirtschaftsverbänden und Gewerkschaften auf Schloss Meseberg ein Statement ab. Foto: Bernd Settnik

    Meseberg (dpa) - Mehr Investitionen und digitale Wirtschaft - so soll die Wirtschaft in Deutschland auch angesichts internationaler Krisen am Brummen bleiben. Privates Geld soll verstärkt in die öffentliche Infrastruktur fließen.