Konjunktursorge



Alles zum Schlagwort "Konjunktursorge"


  • Börse in Frankfurt

    Di., 09.04.2019

    Dax rutscht deutlich unter 12.000 Punkte

    Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.

    Frankfurt/Main (dpa) - Konjunktursorgen sowie die wachsenden Spannungen im amerikanisch-europäischen Handelskonflikt haben dem Dax am Dienstag einen deutlichen Dämpfer verpasst.

  • Börsen

    Di., 09.04.2019

    Dax wieder deutlich unter 12 000 Punkten

    Frankfurt/Main (dpa) - Konjunktursorgen sowie die wachsenden Spannungen im amerikanisch-europäischen Handelskonflikt haben dem Dax einen deutlichen Dämpfer verpasst. Der deutsche Leitindex verbuchte zum Handelsschluss ein Minus von 0,94 Prozent auf 11 850 Punkte. Der Eurokurs notierte zuletzt bei 1,1275 US-Dollar.

  • Börsen

    Fr., 22.03.2019

    Rezessionsängste sorgen für Verluste an den US-Börsen

    New York (dpa) - Konjunktursorgen haben den US-Aktienmärkten am Freitag massive Verluste eingebrockt. Miserable Wirtschaftsdaten aus Deutschland und der Eurozone hätten neue Ängste vor einer schrumpfenden Weltwirtschaft geschürt, hieß es. Der Dow Jones Industrial fiel um 1,77 Prozent auf 25 502,32 Punkte. Der Euro kostetete zuletzt 1,1294 Dollar.

  • Börsen

    Fr., 22.03.2019

    Dax verliert 1,6 Prozent - Konjunktursorgen verstärken sich

    Frankfurt/Main (dpa) - Neue schwache Wirtschaftssignale haben die Anleger zu Wochenschluss in die Flucht getrieben. Der Dax weitete sein Minus am Freitag vor allem am Nachmittag aus, als sich auch die US-Börsen auf Talfahrt begaben. Der Leitindex ging 1,61 Prozent tiefer bei 11 364,17 Punkten aus dem Handel und besiegelte so einen Wochenverlust von 2,7 Prozent. Zunächst hatte er am Dienstag noch ein Hoch seit Oktober erreicht, nun steht er auf dem tiefsten Stand seit einem Monat.

  • Börse in Frankfurt

    Fr., 22.03.2019

    Dax verliert 1,6 Prozent - Konjunktursorgen verstärken sich

    Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.

    Frankfurt/Main (dpa) - Neue schwache Wirtschaftssignale haben die Anleger zu Wochenschluss in die Flucht getrieben. Der Dax weitete sein Minus am Freitag vor allem am Nachmittag aus, als sich auch die US-Börsen auf Talfahrt begaben.

  • Börsen

    Do., 21.03.2019

    Konjunktursorgen drücken Dax ins Minus

    Frankfurt/Main (dpa) - Konjunktursorgen haben die Aktienmärkte ausgebremst. Der Dax rutschte zeitweise unter die Marke von 11 500 Punkten. Als die US-Börsen ihren schwächeren Start in Gewinne ummünzten, konnte sich der deutsche Leitindex zumindest vom Tagestief erholen. Ein Abschlag von 0,46 Prozent auf 11 549,96 Punkte stand am Ende noch auf der Kurstafel. Der Index der mittelgroßen Werte MDax konnte sich positiv abheben: Er schaffte es am Ende moderat mit 0,16 Prozent und 25 121,20 Punkten ins Plus.

  • Börse in Frankfurt

    Do., 21.03.2019

    Konjunktursorgen drücken die Anlegerstimmung - Dax im Minus

    Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.

    Frankfurt/Main (dpa) - Konjunktursorgen haben am Donnerstag die Aktienmärkte ausgebremst. Der Dax rutschte zeitweise unter die Marke von 11.500 Punkten.

  • Börsen

    Fr., 08.03.2019

    Konjunktursorgen würgen Dax ab

    Frankfurt/Main (dpa) - Schwache Wirtschaftsdaten aus China und Deutschland haben die Ängste der Finanzmarktakteure vor einer sich abkühlenden Weltwirtschaft verstärkt. Der Dax verlor 0,52 Prozent auf 11 457 Punkte und auf Wochensicht damit 1,2 Prozent. Der Euro erholte sich von seinen hohen Vortagesverlusten und kostete zuletzt 1,1244 US-Dollar.

  • Börse in Frankfurt

    Fr., 08.03.2019

    Konjunktursorgen würgen Dax ab

    Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.

    Frankfurt/Main (dpa) - Schwache Wirtschaftsdaten aus China und Deutschland haben am Freitag die Ängste der Finanzmarktakteure vor einer sich abkühlenden Weltwirtschaft verstärkt.

  • Öl

    Fr., 08.03.2019

    Ölpreise sinken - Konjunktursorgen belasten

    Singapur (dpa) - Die Ölpreise sind kurz vor dem Wochenende gefallen. Am Markt wurde als Begründung auf jüngste Konjunktursorgen verwiesen. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete am Morgen 65,93 US-Dollar. Das waren 37 Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel um 30 Cent auf 56,36 Dollar. Am Ölmarkt sind die Sorgen vor einem weiteren Abflauen der Weltwirtschaft und damit vor einer niedrigeren Nachfrage nach Rohöl gestiegen.