Konsens



Alles zum Schlagwort "Konsens"


  • Debatte über Regierungs-Pläne

    Do., 26.09.2019

    Kein Konsens in Sicht: Bundestag streitet über Klimaschutz

    Anders als auf der großen Demo in Berlin vergangene Woche gibt es unter den Parteien im Bundestag kaum einen Konsens zum Klimaschutz.

    Beim Klimaschutz sitzt die große Koalition zwischen den Stühlen. Enttäuschte Demonstranten von Fridays for Future auf der einen Seite, Angst vor dem Wandel auf der anderen. Darum geht es auch im Bundestag - und es ist klar: Das letzte Wort ist noch nicht gesprochen.

  • «Wind-Gipfel» in Berlin

    Do., 05.09.2019

    Windkraft-Ausbau: Altmaier will «nationalen Konsens»

    Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier berät mit Experten und Verbänden über die Krise der Windkraft an Land.

    Konkrete Ergebnisse hat das Spitzentreffen zur Windenergie nicht gebracht - noch nicht. Das Signal soll sein: Bund, Länder und Industrie wollen die Probleme gemeinsam anpacken. Verbände mahnen: «Nicht reden, sondern handeln.»

  • Bundesregierung wartet ab

    Mo., 05.08.2019

    Günstigere Bahntickets: Entscheidung erst im September

    Bahntickets sollen nach dem Willen vieler Politiker geringer besteuert werden.

    Sinkt die Mehrwertsteuer auf Zugreisen? Es gibt einen politischen Konsens. Eine Entscheidung will die Bundesregierung aber noch nicht treffen. Experten sind ohnehin skeptisch, was die Wirkung der Maßnahme angeht.

  • Letzte Ratssitzung vor Sommerpause

    Sa., 13.07.2019

    Beim Klimaschutz auf Konsens statt Spaltung setzen

    Die Anstrengungen zum Klimaschutz sollen in Senden noch intensiviert, es soll aber kein „Notstand“ ausgerufen werden.

    Den Klimaschutz wollen alle Fraktionen vorantreiben. Eine Resolution, die Ziele formuliert und in ihrer Begrifflichkeit von allen Parteien akzeptiert wird, soll nun entstehen, beschloss der Rat. Den Begriff Klimanotstand wollen mehrere Fraktionen nicht darin wiederfinden.

  • Ansprechpartner für ältere Menschen

    Sa., 29.06.2019

    Stelle für Seniorenarbeit wohl Konsens

    Im Stellenplan der Stadt soll die Seniorenarbeit Bedeutung bekommen. Darauf haben sich die Fraktionen im Sozialausschuss grundsätzlich verständigt.  

    Noch hat Warendorf niemanden, der sich in der Stadtverwaltung nur um die Arbeit mit und für ältere Menschen kümmert. Das soll sich jetzt ändern, der SPD-Antrag findet Zustimmung.

  • Diskussion über Anliegerbeiträge

    Do., 23.05.2019

    Ausschuss findet keinen Konsens

    Sind kommunale Straßen marode und müssen saniert werden, werden auch in NRW in der Regel die Anlieger zur Kasse gebeten.

    Soll die Lokalpolitik dafür werben, dass in Nordrhein-Westfalen die Anliegerbeiträge bei der Erneuerung von Straßen abgeschafft werden? Über diese Frage wird seit einigen Wochen in der Lokalpolitik diskutiert. Auf einen Nenner kamen nun auch nicht die Mitglieder des Haupt- und Finanzausschusses

  • Verkehr

    Fr., 03.05.2019

    Liberalisierung des Fahrdienstmarktes: Scheuer will Konsens

    Berlin (dpa) - Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer will bei seinen umstrittenen Plänen für eine Liberalisierung des Fahrdienstmarktes einen breiten Konsens erreichen. Der CSU-Politiker hat dazu eine «Findungskommission» mit Vertretern der Bundesländer und von Parteien eingerichtet, die am 10. Mai zum ersten Mal tagt. Diese Information des «Spiegel» wurde der dpa bestätigt. Scheuer will Beschränkungen für neue Dienstleister lockern. Für Taxis würde das mehr Konkurrenz bedeuten, etwa durch Mietwagenangebote mit Fahrern, wie Uber.

  • Leute

    Fr., 05.04.2019

    Obama: Demokratie auf Konsens über Fakten angewiesen

    Der ehemalige US-Präsident Barack Obama spricht in der Kölner Lanxess Arena. 

    Köln (dpa) - Der ehemalige US-Präsident Barack Obama hat bei einem Auftritt in Köln hervorgehoben, dass Entscheidungen und Diskussionen auf der Grundlage von Fakten stattfinden müssten. «Ich bin ein großer Anhänger aufklärerischer Werte wie Fakten, Vernunft, Logik», sagte Obama am Donnerstagabend vor über 14 000 Zuhörern in der Lanxess-Arena. Eine der größten Gefahren für die Demokratie sei, wenn kein Konsens mehr über grundlegende Fakten existiere.

  • Leute

    Do., 04.04.2019

    Obama: Demokratie auf Konsens über Fakten angewiesen

    Köln (dpa) - Der ehemalige US-Präsident Barack Obama hat bei einem Auftritt in Köln hervorgehoben, dass Entscheidungen und Diskussionen auf der Grundlage von Fakten stattfinden müssten. «Ich bin ein großer Anhänger aufklärerischer Werte wie Fakten, Vernunft, Logik», sagte Obama vor über 14 000 Zuhörern in der Lanxess-Arena. Eine der größten Gefahren für die Demokratie sei, wenn kein Konsens mehr über grundlegende Fakten existiere. Nach seinem Ausscheiden aus dem Präsidentenamt 2017 hat sich Obama nach eigenen Worten erst einmal ausgeruht. «Michelle und ich haben erstmal sehr lange geschlafen.»

  • Kontroverses Thema

    Sa., 09.03.2019

    Noch kein Konsens für Rückgaben von Kolonialobjekten

    Historische hölzerne Objekte aus dem Ethnologischen Museum Berlin: Noch gibt es keine Anzeichen auf eine einheitliche Haltung für den Umgang mit Objekten aus der deutschen Kolonialgeschichte.

    Kulturminister von Bund und Ländern wollen sich in neuer Runde zusammenraufen. Mit der Rückgabe von Kolonialobjekten geht es gleich um ein kontroverses Thema. Ob eine gemeinsame Position gelingt?