Kontur



Alles zum Schlagwort "Kontur"


  • Tischtennis: Staffeleinteilung nimmt Konturen an

    Fr., 15.05.2020

    TTC Lengerich verzichtet auf die Bezirksliga

    Jürgen Meyer vom TTC Lengerich.

    In der Tischtennis-Bezirksklasse hätte der TTC Lengerich den Aufstieg in die Bezirksliga eigentlich verdient gehabt. Doch nach reiflicher Überlegung kamen die Lengericher zu der Entscheidung, auf den Aufstieg zu verzichten.

  • Konturen

    Mi., 13.11.2019

    Johannes Oerding: Ein Schuss klare Kante

    Johannes Oerding hat seine Empörung musikalisch verarbeitet.

    Bei «Sing meinen Song» hat Johannes Oerding in diesem Jahr für Gänsehaut-Momente gesorgt. Mit seinem neuen Album macht er ein neues Kapitel auf. Zum ersten Mal hat er sich über den Titel richtig Gedanken gemacht.

  • Versammlung der CDU-Ortsunion

    Do., 16.05.2019

    Sport-Kita gewinnt an Konturen

    Bevor die neue Kita steht, wird der Betrieb im bislang zur Flüchtlingsunterbringung genutzten Haus an der Hoflinde aufgenommen.

    Die geplante Sport-Kindertagesstätte gewinnt zunehmen an Konturen. Wie die Vertreter der Stadtverwaltung während der Mitgliederversammlung der CDU-Ortsunion erläuterten, wurde mittlerweile ein Planungsbüro beauftragt. Das Provisorium startet im Haus „Hoflinde“.

  • Franziskus-Haus

    Do., 13.12.2018

    Franziskus-Haus nimmt Konturen an

    Das Modell zeigt: Zwischen Kirchturm und Pfarrhaus entsteht das Franziskus-Haus. Die Pläne (kl. Bild) stellten (v.l.) die Architekten Manfred Schoeps und Tobias Haverbeck sowie Pfarrer André Sühling vor.

    Während einer Gemeindeversammlung wurden die Pläne für das neue Franziskus-Haus vorgestellt.

  • Städtepartnerschaft gewinnt an Konturen

    Mi., 18.10.2017

    Mitstreiter gesucht

    Auf einer Wellenlänge: Christian Dumas, Bürgermeister der Stadt Ingré, und sein deutscher Amtskollege Carsten Grawunder (li.). Anfang September hatte das Drensteinfurter Stadtoberhaupt die künftige Partnerstadt mit einer 17-köpfigen Delegation besucht.

    Die geplante Partnerschaft mit der französischen Stadt Ingré gewinnt immer konkretere Konturen. Im Rat berichtete Bürgermeister Carsten Grawunder über den ersten Besuch der Drensteinfurter Delegation in Frankreich. Nun soll der Gegenbesuch vorbereitet werden.

  • Spielplatz

    So., 23.07.2017

    Konturen schon klar zu erkennen

    Täglich arbeiten Mitglieder des Bauhofes an der Neugestaltung des Spielplatzes „An der Wallhecke“. Idealerweise soll die Fertigstellung in den Sommerferien erfolgen. „Doch das könnte knapp werden“, heißt es beim Bauhof.

    Bis zum Ende der Sommerferien sollen die Arbeiten zur Neugestaltung des Spielplatzes „An der Wallhecke“ noch dauern.

  • Fußball SG Telgte

    Fr., 28.04.2017

    Keller und Maffenbeier bleiben

    Angreifer Julian Keller (l.) bleibt seinem Heimatverein eine weitere Saison treu.

    So langsam zeichnen sich erste Konturen des Aufgebotes ab, mit dem Coach Mario Zohlen in der Saison 2017/18 bei der SG Telgte arbeiten kann.

  • Fußball: Sportfreunde Lotte

    Fr., 10.06.2016

    Freiberger und Heyer bleiben

    Hat verlängert, Moritz Heyer.

    Nach nach bekommt der Kader der Sportfreunde Lotte für die erste Drittliga-Saison Konturen.

  • Radweg an der südlichen Münsterstraße

    Mo., 04.04.2016

    Die Konturen sind sichtbar

    Westlich der Münsterstraße ist das Erdreich ausgekoffert worden. Dort entsteht in diesen Tagen ein Radweg. Der Kreis Steinfurt gibt dafür 410 000 Euro aus. Viele Jahre haben die Kattenvenner auf eine Verbesserung der Sicherheit an der K 10 gewartet.

    Bauarbeiter und Bagger bestimmen in diesen Tagen das Bild auf der Münsterstraße. Dort entsteht auf der westlichen Seite der K 10 ein Radweg. Die Konturen sind inzwischen deutlich zu erkennen.

  • Spendenbereitschaft

    Do., 24.09.2015

    Kontur der Willkommenskultur

    Glauben gemeinsam an ein Projekt: Arnold Michels, Hilde Bauer, Johannes Kleikamp, Dr. Bernd Bauer und Thomas Riddermann (v.l.) zeigen ihre Verbundenheit mit dem Willkommenshaus mit dem Zib-Aufkleber.

    Hilde Bauer hat zuletzt einige Meter zurückgelegt. Bei nahezu jedem Selbstständigen Telgtes und Westbeverns kehrte sie ein, um für eine Spende für das Willkommenshaus zu werben. 50 000 Euro hatten sie und ihr Mann, Dr. Bernd Bauer, für das Projekt in Aussicht gestellt, zudem die Zusage gegeben, weitere Spenden bis 25 000 Euro zu verdoppeln.