Konzertwochenende



Alles zum Schlagwort "Konzertwochenende"


  • Konzertwochenende des 80-köpfigen Projektchores in Berchtesgaden und Salzburg

    Do., 05.12.2019

    Nicht immer nur „O, Du fröhliche“

    Gleich mehrere Auftritte absolvierte der rund 80-köpfige Projektchor am Wochenende in Berchtesgaden und Salzburg. Am Ende brannten die Wunderkerzen – auch bei Dirigent Jürgen Etzrodt und Organisator Erich Münstermann.

    Dirigent Jürgen Etzrodt und Organisator Erich Münstermann strahlten am Ende zufrieden mit ihren Wunderkerzen um die Wette. Hatten sie doch gerade ein verlängertes Konzert-Wochenende in Berchtesgaden und Salzburg erfolgreich hinter sich. Ihr Projektchor der katholischen Kirchengemeinde St. Agatha Epe zählt 80 Sanges- und Reisefreudige. Münstermann organisierte diese Tour monatelang. Seit fast 50 Jahren hat der Westfale Berchtesgaden als seinen Urlaubsort auserkoren und tief in sein Herz geschlossen.

  • Stapel-Konzerte

    Sa., 21.04.2018

    Waldhorn, Sopran und Klavier

    Werke der Romantik tragen die Hornistin Paola Rodilla Martínez, der Pianist Prof. Clemens Rave und die Sopranistin Heike Hallaschka im Festsaal des Hauses Stapel vor.

    Zum 15. Konzertwochenende auf Haus Stapel lädt Schlossbesitzerin Dr. Mechthild Freifrau Raitz von Frentz am 12. und 13. Mai ein. Konzertbeginn ist jeweils um 17 Uhr.

  • Zehn Jahre „Snareset“

    Mo., 13.11.2017

    Ein energiegeladenes Dankeschön

    Die Band Forkupines aus Braunschweig hatte am Freitagabend ihren großen Auftritt im Kesselhaus.

    Zehn Jahre Snareset – das wollte die Punkrock-Band am Freitag und Samstag mit einem Konzertwochenende im Kesselhaus feiern. Sechs befreundete Bands unterstützten die Grevener und spielten mit ihnen das Geburtstagskonzert.

  • Kommentar Konzert-Wochenende

    Mo., 05.09.2016

    Mehr davon, bitte!

    Selten hat es in Och­trup wohl eine Veranstaltung gegeben, die im Nachhinein so viel Zuspruch und so viel positives Feedback bekommen hat wie das hinter uns liegende Konzertwochenende. Und es ist nicht so, dass die Ochtruper sonst mit Kritik knausern – ganz im Gegenteil. Jetzt also mal etwas Positives. Wie schön! Auf den Konzerten am Freitag und Samstag war echte Volksfeststimmung zu spüren. Kein Gemecker, keine brummeligen Gesichter, stattdessen ein friedliches Fest, Fröhlichkeit, Lachen und Spaß. Da wünscht man sich doch mehr davon, oder? Nicht zu viel, keine Frage. Schließlich muss alles organisiert und gestemmt werden. Aber ab und an wäre so ein Konzert doch richtig schön.

  • Aufbau fürs Konzertwochenende

    Do., 01.09.2016

    Tonnenschwere Bühne für Unheilig und Santiano wächst

    Schwindelfrei sind die Bühnenarbeiter, die mit Unterstützung eines 80-Tonnen-Krans Traversen und die Träger der Dachkonstruktion aufstellen.

    Am Wochenende spielen „Unheilig“ in Ochtrup. Die Aufbauarbeiten für das vorletzte Konzert der Band und den Auftritt von“Santiano“ auf dem Sportplatz Alte Maate haben bereits begonnen. Redaktionsmitglied Dieter Huge sive Huwe hat den Bühnenarbeitern dabei über die Schulter geschaut.

  • Chorfestival am Beach

    Fr., 14.08.2015

    Gesang aus tausend Kehlen

    Es ist der erste Ton im Grevener Dreiklang: Mit dem Chorfestival am Freitag beginnt das Konzertwochenende, das mit Beat- und Klassikkonzert fortgeführt wird. 15 Chöre werden sich in der Emsaue die Ehre geben.

  • Justus Frantz und die Philharmonie der Nationen krönen das Konzertwochenende in Münster

    So., 09.08.2015

    Elektrisierendes aus der Neuen Welt

    Justus Frantz hatte seine Philharmonie der Nationen in Münster bestens im Griff. Als Solist brillierte wie schon beim Konzert kürzlich in Lengerich der Geiger József Lendvay.

    Justus Frantz flocht seinen Stolz beiläufig ein. Eine Kritiker-Jury habe seine Philharmonie der Nationen zu einem der zehn besten Orchester der Welt gekürt. „Das darf man auch mal sagen“, lächelte der ergraute Dirigent, und das Publikum applaudierte begeistert. Die Musikfreunde wissen nicht nur in Münster seit nun schon 20 Jahren um die Klasse dieses international besetzten Klangkörpers, der am Freitag am Hafenplatz fulminant aufspielte; herrliche Meisterwerke des Repertoires standen bei schönstem Sommerwetter auf dem Programm.

  • „Musical Night“ am 8. August auf dem Hafenplatz

    Mi., 29.07.2015

    Die Nacht der Musicals

    Hits aus Sister Act, West Side Story und vielen weiteren beliebten Musicals präsentiert die Set Musical Company am 8. August auf dem Hafenplatz.

    Für das Konzertwochenende „Klassik am Hafen“ verwandelt sich der münsterische Hafenplatz vom 7. bis zum 9. August in einen Konzertsaal unter freiem Himmel. Während am Freitag beim Konzert von Justus Frantz und der „Philharmonie der Nationen“ Töne aus klassischen Werken von Johann Strauß, Johannes Brahms und Antonín Dvořák den Hafenplatz erfüllen, steht der Samstagabend ganz im Zeichen weltbekannter Musical-Erfolge.

  • Musikfestival bietet am zweiten August-Wochenende Justus Frantz, Musicalmelodien und Detlev Jöcker

    Di., 30.06.2015

    Klassik läuft in den Hafen ein

    Über den Dächern Münsters: (v.r.) Dirk Klapsing, Initiator und Organisator der Reihe „Musiklandschaft Westfalen“, Norbert Kerkhoff, Vorstandsmitglied der PSD-Bank, und Martin Schuster (Marketing und Kommunikation/Stadtwerke Münster) präsentieren das Einladungsplakat für „Klassik am Hafen“.

    Die AaSeerenaden sind verklungen, der Hochsommer zieht ins Land. Doch das nächste Musik-Festival wird nicht lange auf sich warten lassen. Vom 7. bis zum 9. August findet auf dem münsterischen Hafenplatz zum ersten Mal das Konzertwochenende „Klassik am Hafen“ statt. Ein abwechslungsreiches Musikprogramm soll an diesen Tagen ein generationenübergreifendes Publikum aus Münster und Umgebung verzaubern, so lautet das Ziel von Dirk Klapsing, der das Festival organisiert.

  • Musikverein lädt ein zum zweitägigen Event am 16. und 17. August

    So., 27.07.2014

    Rocknacht auf dem Kirchplatz

    „Es wird auch in diesem Jahr musikalisch wieder für jeden etwas dabei sein“, verspricht Sebastian Hesse, Vorsitzender des MVO. Am 16. und 17. August laden die Organisatoren zum großen Konzertwochenende auf den Kirchplatz in der Ortsmitte Ostbeverns ein.