Konzession



Alles zum Schlagwort "Konzession"


  • Konzession bei der Landesverkehrsgesellschaft verlängert

    Do., 06.09.2018

    Flughafen-Bus fährt wie gewohnt

    Vorerst fährt er weiter von Osnabrück über Ladbergen zum FMO: der Flughafen-Shuttle. Wie es künftig weitergeht, steht noch nicht fest. Die Politik ist am Zuge.

    Der Flughafenbus fährt in den nächsten Monaten in der gewohnten Frequenz von Osnabrück über Ladbergen zum FMO nach Greven. Der Osnabrücker Stadtwerke-Sprecher Marco Hörmeyer sagte auf Anfrage, dass er davon ausgeht, dass die Linie X150 bis Februar 2019 wie gewohnt weiterfährt.

  • Landrat will Linie X 150 in Betrieb halten

    Mi., 22.08.2018

    Kreis beantragt neue Konzession

    Der Countdown zur Einstellung der Buslinie X 150 läuft. Die Konzession zum Betrieb der Linie, ausgestellt von der Nahverkehrsgesellschaft des Landes Niedersachsen für die Stadtwerke Osnabrück, läuft am Donnerstag, 30. August, aus. Kurz vor Schluss gibt es jetzt einen Hoffnungsschimmer.

  • Landrat will Linie X 150 in Betrieb halten

    Di., 21.08.2018

    Kreis beantragt neue Konzession

    Bleibt die Verbindung von Osnabrück zum FMO mit der Linie X 150 doch bestehen? Landrat Dr. Klaus Effing bemüht sich um den Erhalt.

    Der Countdown zur Einstellung der Buslinie X 150 läuft. Die Konzession zum Betrieb der Linie, ausgestellt von der Nahverkehrsgesellschaft des Landes Niedersachsen für die Stadtwerke Osnabrück, läuft am Donnerstag, 30. August, aus. Kurz vor Schluss gibt es jetzt einen Hoffnungsschimmer.

  • Konzession schon 2014 erteilt

    Di., 29.05.2018

    SGW will auch in Enschede Salz fördern

    Einer der Bohrplätze der SGW im Amtsvenn.

    Die Salzgewinnungsgesellschaft Westfalen (SGW) plant, auch in Enschede Salz zu fördern. Beim niederländischen Wirtschaftsministerium ist bereits vor sieben Jahren eine entsprechende Konzession beantragt worden, die 2014 bewilligt wurde. Demnach darf die SGW in einem Gebiet von etwa sechs Quadratkilometern Salz abbauen. 

  • Neuregelungen bei Konzessionen verärgern Taxi-Unternehmer

    Di., 15.05.2018

    Jetzt kann es teuer werden

    Mikayil Balaman fuhr jahrelang damit gut, dass er in Ladbergen, Lienen und Tecklenburg sogenannte unselbstständige Betriebsstätten hatte. Doch damit ist nun Schluss, der Kreis will es so.

    Die Nachricht verspricht mehr Umsatz. Und doch ärgert sich Taxi-Unternehmer Mikayil Balaman über die Post, die vom Kreis Steinfurt gekommen ist. Denn die hat zur Folge, dass einige Fahrten teurer werden. Und Balaman möchte bei seinen Kunden ungern als Sündenbock dastehen

  • Neuregelungen bei Konzessionen verärgern Taxi-Unternehmer

    Di., 15.05.2018

    Jetzt kann es teuer werden

    Mikayil Balaman fuhr jahrelang damit gut, dass er in Ladbergen, Lienen und Tecklenburg sogenannte unselbstständige Betriebsstätten hatte. Doch damit ist nun Schluss, der Kreis will es so.

    Die Nachricht verspricht mehr Umsatz. Und doch ärgert sich Taxi-Unternehmer Mikayil Balaman über die Post, die vom Kreis Steinfurt gekommen ist. Denn die hat zur Folge, dass einige Fahrten teurer werden. Und Balaman möchte bei seinen Kunden ungern als Sündenbock dastehen

  • Glücksspiel

    Mo., 19.02.2018

    Erste Spielothek in Münster muss schließen

    Glücksspielautomaten werden in naher Zukunft wohl weniger häufig in Münster zu finden sein.

    Mehr als zwei Drittel der Spielhallen in Münster sind nach dem Glücksspielstaatsvertrag nicht rechtens. Jetzt beginnt die Stadt damit, Konzessionen abzulehnen. Das wird auch Steuereinbußen nach sich ziehen.

  • Klage über «Ausverkauf»

    Fr., 02.02.2018

    Streit über Konzessionen des Papstes an China

    Papst Franziskus am 22. Januar während seiner Rückreise aus Südamerika.

    Der Papst hat noch nie China besucht. Er sucht eine Annäherung zur kommunistischen Führung, um die jahrzehntealte Kluft zwischen Staats- und Untergrundkirche zu verringern. Dabei geht er weiter als seine Vorgänger. Das stößt auf scharfe Kritik auch in den eigenen Reihen.

  • Rückkauf von Taxi-Konzessionen

    Di., 04.07.2017

    500.000-Euro-Antrag schnell vom Tisch

     

    Es gibt in Münster zu viele Taxi-Konzessionen. Aber die Stadt hat kein Geld, überzählige Konzessionen zurückzukaufen.

  • Konzessionen laufen aus

    Fr., 11.09.2015

    Netze zurück in kommunale Hand?

    Verlängert die Gemeinde ihren Konzessionsvertrag für Strom und Gas mit der RWE oder versucht sie, gemeinsam mit anderen Kommunen, das Netz zu übernehmen? Mit dieser Fragestellung beschäftigte sich jetzt der Hauptausschuss. Auch Bürgermeister Gregor Krabbe (l. bei der Umspannwerk-Eröffnung unter dem Sicherheitshelm der RWE-Tochter Westnetz) will die Chancen ausloten lassen.

    Da die Konzessionsverträge für Gas und Strom in absehbarer Zeit auslaufen, prüft die Gemeinde, ob sie gemeinsam mit Nachbarkommunen die Energieversorgungsnetze im Ort übernehmen soll. Nicht ohne Grund: Es locken Mehreinnahmen für das Gemeindesäckel.