Korruption



Alles zum Schlagwort "Korruption"


  • Behörden

    Fr., 23.08.2019

    Etwas mehr Fälle von Korruption bei Bundesbeamten

    Berlin (dpa) - Die Zahl der Korruptionsfälle unter Beamten und Angestellten des Bundes ist 2018 im Vergleich zum Vorjahr leicht gestiegen. Bei 31 von ihnen hat sich der Verdacht der Bestechung oder Bestechlichkeit erhärtet, 2017 waren es 23. Das berichtet die «Bild» und beruft sich auf den Korruptionsbericht des Innenministeriums. Es betreffe unter anderem Mitarbeiter des Zolls, der Bundespolizei sowie des Flüchtlingsbundesamts BAMF. Ein besonders schwerer Fall betreffe das Verteidigungsministerium: Einem Offizier werde Bestechlichkeit im Zusammenhang mit der Vergabe von Rüstungsprojekten vorgeworfen.

  • Mehr Regeln für Abgeordnete?

    Mo., 12.08.2019

    Europarat: Deutschland muss mehr gegen Korruption tun

    Der Europarat fordert klarere Regeln gegen Korruption und Bestechung von Abgeordneten des Bundestags.

    Bundestagsabgeordnete müssen nach Ansicht des Europarats nicht ausführlich genug Auskunft darüber geben, ob sie zum Beispiel privat an Unternehmen beteiligt sind. Forderungen nach klareren Regeln werden lauter.

  • Stichwahl gewonnen

    Mo., 12.08.2019

    Konservativer Giammattei wird nächster Präsident Guatemalas

    Guatemalas neuer Präsident Alejandro Giammatei: «Wir werden das Land wiederaufbauen.»

    Gewalt, Armut und Korruption - wegen dieser Probleme verlassen jeden Monat Tausende Menschen Guatemala, um ein besseres Leben zu suchen. Für Präsident Morales, der ein umstrittenes Migrationsabkommen mit den USA auf den Weg brachte, wurde nun ein Nachfolger gewählt.

  • Stichwahl

    So., 11.08.2019

    Guatemalteken suchen neuen Präsidenten aus

    Wähler stehen vor einem Wahllokal an.

    Gewalt, Armut und Korruption - wegen dieser Probleme verlassen jeden Monat Tausende Menschen Guatemala, um ein besseres Leben zu suchen. Die Regierung von Präsident Morales unterschrieb ein umstrittenes Migrationsabkommen mit den USA - jetzt wird sein Nachfolger gewählt.

  • Demonstrationen

    Sa., 10.08.2019

    Zehntausende protestieren in Bukarest gegen Regierung

    Bukarest (dpa) - Zehntausende Menschen haben im Zentrum von Bukarest gegen die von der Sozialdemokratischen Partei geführte Regierung demonstriert. Die Teilnehmer der Kundgebung riefen unter anderem «Nieder mit der Regierung!» und «Diebe!», berichtet das Nachrichtenportal «hotnews.ro». Der Protest richtete sich gegen die von Demonstranten angeprangerte «Inkompetenz und Korruption» der Machthaber und deren Bestrebungen, die Justiz in ihrem Kampf gegen die Korruption zu schwächen. Das Portal schätzte die Anzahl der Teilnehmer auf 25 000.

  • Europarat

    Do., 08.08.2019

    Maßnahmen gegen Korruption: Europarat rügt Bundestag

    Straßburg (dpa) - Das Antikorruptionsgremium des Europarats kritisiert einem Medienbericht zufolge, dass Deutschland im Bundestag Empfehlungen im Kampf gegen Bestechung nur unzureichend umsetzt. Der Bundestag habe in dieser Hinsicht sehr wenig Fortschritte gemacht, berichtet der «Tagesspiegel» und beruft sich dabei auf einen bisher unveröffentlichten Report. Demnach fordert das Gremium vom deutschen Parlament klare Regeln für den Umgang mit Lobbyisten. Außerdem müssten private Interessenskonflikte und Unternehmensbeteiligungen der Abgeordneten verstärkt offengelegt werden.

  • Maduro spricht von Sabotage

    Di., 23.07.2019

    Wieder massiver Stromausfall in Venezuela

    Blick auf Caracas: Venezuela ist von einem massiven Stromausfall betroffen.

    Das einst reiche Erdölland Venezuela versinkt nach einem weiteren Blackout in Dunkelheit. Die Regierung macht dafür wieder einen Angriff auf ein Wasserkraftwerk verantwortlich. Opposition und Experten sehen das anders.

  • Laut Prognosen Wahlsieger

    So., 21.07.2019

    Präsident Selenskyj wird bei Ukraine-Wahl gestärkt

    Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj geht mit seiner Partei Diener des Volkes Prognosen zufolge als Sieger aus der Parlamentswahl hervor.

    Die Menschen in der Ukraine sind des Krieges im Osten und der Korruption im Land müde. Der prowestliche Staatschef Wolodymyr Selenskyj holt junge und unabhängige Menschen in die Politik - bei der Parlamentswahl am Sonntag räumt seine Partei ab.

  • Brasilien-Coach

    Mo., 08.07.2019

    Tite kritisiert Messi: «Er sollte mehr Respekt haben»

    Heißt die Messi-Äußerungen nicht gut: Brasilien-Coach Tite.

    Rio de Janeiro (dpa) - Brasiliens Fußball-Nationaltrainer Tite hat Argentiniens Superstar Lionel Messi nach dessen Angriffen auf die Organisatoren der Copa America kritisiert.

  • Copa América

    So., 07.07.2019

    Messi sieht rot: Weltfußballer beklagt «Korruption»

    Lionel Messi (M.) fühlt sich ungerecht behandelt.

    Lionel Messi fliegt mit Rot vom Platz und hat keine Lust auf die Medaillenvergabe. Der argentinische Superstar beklagt «Korruption» im Kontinentalverband CONMEBOL.