Korso



Alles zum Schlagwort "Korso"


  • Viel Resonanz auf Korso

    Mo., 25.11.2019

    Bauern protestieren mit Treckern

    Clemens Lietmann aus Milte erläutert Organisatorisches vor dem Start.

    „Es ist sehr anstrengend“, teilt Landwirt Benedikt Wiefel am Mittag aus Braunschweig mit. Der Zug sei immer weiter angewachsen und stoße auf viel positive Reaktionen. Morgen will er vor dem Brandenburger Tor gegen die aktuelle Agrarpolitik demonstrieren.

  • Kriminalität

    So., 01.09.2019

    Polizei schreitet gegen Hochzeitskorsos ein: Strafanzeigen

    Polizist in Uniform.

    Bielefeld (dpa/lnw) - Die Polizei in Nordrein-Westfalen ist an diesem Wochenende erneut bei Hochzeitskorsos eingeschritten. Am Samstag stoppten Beamte einen Korso an einer Autobahnraststätte in Gütersloh und kassierten von vier Fahrern die Führerscheine. Teilnehmer der Hochzeitsgesellschaft hätten zuvor in der Bielefelder Innenstadt eine Straße komplett blockiert und ein bengalisches Feuer entzündet, hieß es in einer Polizeimitteilung von Sonntag. Zeitweise behinderten dabei 15 Pkw den übrigen Verkehr. Die Feiernden stammten den Angaben zufolge überwiegend aus Norddeutschland und Belgien.

  • Blockaden in Türkei unbekannt

    Do., 18.07.2019

    Autokorso fürs Eheglück: Die Kultur türkischer Hochzeiten

    Das Polizeifoto zeigt Sportwagen, die am 25. März auf der Autobahn 3 mutwillig die Fahrbahn blockierten.

    Korsos, Schüsse und Blockaden - derzeit erregen türkische Hochzeiten einiges Aufsehen. Was davon ist Tradition, was Provokation? Experten sagen: Auch Straßenblockaden gehen im Ursprung auf einen alten Brauch zurück.

  • Die Kultur türkischer Hochzeiten

    Do., 18.07.2019

    Autokorso fürs Eheglück

    Die Kultur türkischer Hochzeiten: Autokorso fürs Eheglück

    Korsos, Schüsse und Blockaden - derzeit erregen türkische Hochzeiten einiges Aufsehen. Was davon ist Tradition, was Provokation? Experten sagen: Auch Straßenblockaden gehen im Ursprung auf einen alten Brauch zurück.

  • 38. Motorradtage

    Fr., 21.06.2019

    Motorradtage gehen ins Finale

    Probesitzen für den Nachwuchs: Die Motorradtage machen es möglich.

    Am Wochenende werden viele Biker bei den 38. Motorradtagen erwartet. Höhepunkt ist der Korso auf den Prinzipalmarkt am Sonntag.

  • Gesellschaft

    Mo., 03.06.2019

    Schüsse, Böller, Korsos: «Chaos-Hochzeiten» halten auf Trab

    Hochzeitstrubel mitten auf der Straße mit Schüssen, Feuerwerk und Auto-Blockaden finden nicht alle Leute lustig. In nur zwei Monaten musste die Polizei in NRW schon fast 130 Mal eingreifen.

  • Fußball

    Do., 16.05.2019

    Korso oder Anruf bei Hoeneß: Watzke vor dem Titel-Showdown

    Hans-Joachim Watzke, Geschäftsführer von Borussia Dortmund.

    Dieses Mal soll es bei der Meisterfeier von Borussia Dortmund keine Abkürzung für Hans-Joachim Watzke geben. «So klein» sei die Titelchance für den BVB nicht, beteuert der Geschäftsführer. Etwas gönnt er dem Rivalen FC Bayern diese Saison aber doch.

  • Kriminalität

    So., 05.05.2019

    Korso mit quietschenden Reifen an Polizeiwache vorbei

    Ein Schild mit der Aufschrift «Polizei» ist zu sehen.

    Köln (dpa/lnw) - Ausgerechnet an einer Polizeiwache ist in Köln ein Hochzeitskorso hupend, mit aufheulenden Motoren und quietschenden Reifen vorbeigefahren. Zuvor soll zumindest einer der Teilnehmer in die Luft geschossen haben. Das hätten mehrere Anrufer gemeldet, teilte die Polizei am Sonntag mit. Die Polizei fuhr der Kolonne einer türkischen Hochzeit hinterher.

  • 37. Motorradtage

    So., 03.06.2018

    1000 Motorräder in Münsters guter Stube

    37. Motorradtage: 1000 Motorräder in Münsters guter Stube

    Die 37. Motorradtage gingen am Sonntag mit dem traditionellen Korso auf dem Prinzipalmarkt zu Ende. Rund 1000 Motorräder fuhren an den Schaulustigen vorbei.

  • Unfälle

    Mi., 16.05.2018

    Viele Radfahrer zu Korsos erwartet - Unfallorte im Fokus

    Ein Fahrrad steht an einer Kreuzung in Köln. Hier war im Jahr 2011 eine junge Radfahrerin bei einem Unfall tödlich verletzt worden.

    Hunderte von überwiegend weiß gekleideten Radfahrern werden heute in mehreren NRW-Städten zu einer ungewöhnlichen Aktion erwartet. Mit der Aufstellung von «Geisterrädern» an Unglücksorten wollen die Teilnehmer auf Unfallschwerpunkte hinweisen.