Krötenschluckerei



Alles zum Schlagwort "Krötenschluckerei"


  • Rat diskutiert über künftige Standorte der Verwaltung

    Do., 12.12.2019

    Sternstunde des Krötenschluckens

    Diese Brücke führt über die Dinkelumflut zum denkmalgeschützten Rathaus. Doch in Zukunft führen viele Wege zum Rathaus beziehungsweise zu den Rathäusern: Vier Standorte soll es für die Verwaltung geben, das hat der Rat beschlossen.

    So viel Kröten, wie die Ratsmitglieder schlucken mussten, gibt es der ganzen Gronauer Fauna nicht mehr: Anlass für die Krötenschluckerei: die Entscheidung um die künftigen Standorte der Verwaltung. Wie berichtet, soll das Personal der Kernverwaltung künftig nicht nur im sanierten Rathaus an der Konrad-Adenauer-Straße tätig sein. Vielmehr sollen an der Bahnhofstraße ein Neubau des historischen Rathauses und ein zusätzlicher Standort in einem Gebäude auf dem Kurt-Schumacher-Platz entstehen. Schließlich soll auch das Amtshaus in Epe weiter Dienst als Dependance tun.