Kranzniederlegung



Alles zum Schlagwort "Kranzniederlegung"


  • Versammlung der Bürgerschützen

    Mi., 10.04.2019

    Kranzniederlegung wieder auf dem Markt

    Am Vorstandstisch der Bürgerschützen führten (v.l.) König Wolfgang Schroer, Schriftführer Oliver Rasfeld, Vizevorsitzender Holger Steinhoff, Vorsitzender Horst Schenkel und Kassierer Thomas Klotz durch die Jahreshauptversammlung.

    Die Bürgerschützen schauten am Dienstagabend auf ein „Bilderbuchjahr“ zurück. Vieles lief einfach rund.

  • Volkstrauertag

    Mo., 19.11.2018

    Kriege brachten millionenfachen Tod

    Schulleiter Meinolf Thiemann hielt eine bewegende Gedenkrede. Anschließend legten Oberstleutnant Tim Gadow und Bürgermeister Dr. Alexander Berger am Mahnmal auf dem Marktplatz einen Kranz nieder.

    Auf dem neu gestalteten Marktplatz fand am Sonntag das Gedenken zum Volkstrauertag mit Kranzniederlegung statt. Meinolf Thiemann, Schulleiter des Städtischen Gymnasiums, hielt dabei eine bewegende Rede.

  • Volkstrauertag in Senden

    So., 18.11.2018

    „Es lebe der Frieden zwischen Völkern und Staaten“

    Bürgermeister Sebastian Täger forderte beim Gedenken der Opfer von Krieg und Gewalt für den Frieden einzutreten.

    Während einer kleinen Feierstunde mit Kranzniederlegung am Kriegerdenkmal gedachten zahlreiche Bürger, Vertreter des VdK-Ortsverbandes und die Kameraden der St. Johanni-Schützenbruderschaft der Toten dreier großer Kriege.

  • Regierung

    Di., 21.08.2018

    Babis beim Gedenken an Prager Frühling ausgepfiffen

    Prag (dpa) - Mit Kranzniederlegungen und Reden ist in Tschechien und der Slowakei der Todesopfer des Warschauer-Pakt-Einmarschs in die CSSR vor 50 Jahren gedacht worden. Dabei kam es in Prag zu einem Eklat, als der tschechische Ministerpräsident Babis lautstark ausgepfiffen wurde. Demonstranten übertönten die Rede des Gründers der populistischen ANO-Partei mit Pfiffen und «Schande»-Rufen. Sie kritisierten, dass Babis seine Regierung auf die Tolerierung durch die Kommunisten stütze und vor 1989 selbst Mitglied der kommunistischen Partei gewesen sei.

  • Schützenfest in Ottmarsbocholt

    Mo., 09.07.2018

    Tradition und Toleranz bilden die Basis

    Zahlreiche Ehrungen standen im Mittelpunkt des Frühschoppens, mit dem das Schützenfest am Sonntag ein glanzvolles Finale erlebte

    Ehrungen für vorbildliches Engagement und nachdenkliche Worte bei der Kranzniederlegung prägten den Schützenfest-Sonntag in Ottmarsbocholt.

  • Literatur

    Do., 21.12.2017

    100. Geburtstag von Heinrich Böll: Kranzniederlegung

    Ministerpräsident Armin Laschet.

    Bornheim (dpa) - Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat am Donnerstag einen Kranz am Grab des vor 100 Jahren geborenen Schriftstellers Heinrich Böll niedergelegt. Der Literaturnobelpreisträger, der 1985 starb, liegt auf dem Alten Mertener Friedhof in Bornheim im Rhein-Sieg-Kreis begraben. Auch Bölls Sohn René und die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker (parteilos) besuchten die Grabstätte.

  • Kranzniederlegung am Volkstrauertag

    Mo., 20.11.2017

    Solidarität ist das Rückgrat der Freiheit

    Die Stadtkapelle führte den Gang zum Ehrenmal an.

    Der alljährliche Volkstrauertag dient der Erinnerung. Dass aber irgendwann auch einmal ein Schlussstrich gezogen werden müsste, ist immer wieder zu hören. Pfarrerin Bettina Roth-Tyburski, Rednerin während der Gedenkfeier am Sonntag in der Aula des Gymnasiums, ist mit solchen Ansichten ebenfalls schon konfrontiert worden. Natürlich sei es wichtig nach vorn zu schauen, so Roth-Tyburski, gleichzeitig sei „ein Blick zurück immer wichtig und hilfreich, um zum einen Vergangenes nicht zu vergessen und zum anderen Konsequenzen daraus für die Zukunft zu ziehen, ja daraus zu lernen.“

  • Antikriegstag

    So., 03.09.2017

    Aktionen für den Frieden

    Am Zwinger gab es einen Flashmob, an dem sich 20 Jugendorganisationen beteiligten.

    Anlässlich des Antikriegstages gab es am Freitag mehrere Aktionen in Münster. Am Nachmittag folgte die traditionelle Kranzniederlegung am Zwinger. Eingeladen hatten die Gewerkschaften.

  • Antikriegstag

    Fr., 01.09.2017

    Flashmob für den Frieden

    20 Jugendorganisationen beteiligen sich heute an einem Flashmob für den Frieden.

    Anlässlich des Antikriegstages beteiligen sich an diesem Freitag 20 Jugendorganisationen mit einem Flashmob an der Kranzniederlegung am Zwinger. Sie findet um 17 Uhr statt.

  • Gewerkschaftsbund lädt ein 

    Fr., 25.08.2017

    Zum Antikriegstag nach Münster

    Die Kranzniederlegung am Zwinger ist ein fester Bestandteil des Programms am Antikriegstag in Münster. Dazu laden Gewerkschaften ein.

    Gronauer und Ahauser nehmen an der Veranstaltung des Deutschen Gewerkschaftsbundes zum Antikriegstag in Münster teil. Kundgebung und Kranzniederlegung starten um 17 Uhr am „Zwinger“ an der Promenade. Für musikalische Beiträge sorgt der Chor „Die Untertanen“.