Kreisausschuss



Alles zum Schlagwort "Kreisausschuss"


  • Dringlichkeitsbeschluss zum Verkauf des Grundstücks an der Bahnhofstraße wird abgelehnt

    Do., 13.02.2020

    SPD-Antrag erregt die Gemüter im Kreisausschuss

    Seit dem Ende der Nutzung als Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge steht das Berufskolleg des Kreises an der Bahnhofstraße leer.

    Eine hitzige Debatte entwickelte sich im Kreisausschuss, als es um den Verkauf eines Grundstücks an der Bahnhofstraße ging.

  • Wohnbebauung auf der Fläche der Astrid-Lindgren-Schule

    Do., 19.09.2019

    Kreisausschuss ebnet den Weg

    Auf der Fläche der ehemaligen Astrid-Lindgren-Schule am Nottengartenweg soll eine kleine Wohnsiedlung mit 71 Wohneinheiten entstehen. Das plant der Eigner der Fläche, der Kreis Coesfeld.

    Das vom Kreis Coesfeld auf dem Gelände der ehemaligen Astrid-Lindgren-Schule geplante Wohnprojekt hat eine erste Hürde genommen. Der Kreisausschuss beauftragte die Kreisverwaltung in seiner Sitzung am Mittwochabend damit, die Idee weiter zu verfolgen. Mit einem Aufwand von rund 15 Millionen Euro sollen dort 71 Wohneinheiten entstehen.

  • Markenbildung

    Mi., 03.07.2019

    Mehrheit will das Budget erhöhen

    Mit elf Ja-Stimmen von CDU, Grünen und FDP und sechsmal Nein von SPD und UWG ist der Kreisausschuss am Dienstag dem Votum des Fachausschusses für Verkehr, Wirtschaft, Bauen, Energie, Tourismus und Demografie aus der Vorwoche gefolgt, für den Aufbau der Marke Münsterland deutlich tiefer in die Tasche zu greifen.

  • Heute im Kreisausschuss

    Mo., 01.07.2019

    Pro und Contra Klimanotstand

    Der Antrag der Grünen, im Kreis Steinfurt den Klimanotstand auszurufen (wir berichteten), wird am Dienstag (2. Juli) im Kreisausschuss ab 17 Uhr im Kreishaus beraten. Unterstützung finden die Grünen von mittlerweile weit über 700 Bürgern.

  • Kreisausschuss vertagt Entscheidung

    Sa., 29.06.2019

    Marke Münsterland: Vorgehen bei Finanzierung irritiert Politiker

    Der Weg zur Marke Münsterland: Er ist nicht nur lang. sondern auch richtig teuer.

    Mittwoch soll das Geheimnis um die „Marke Münsterland“ gelüftet werden. Das will der Kreisausschuss abwarten, bevor er der Finanzierung zustimmt. Immerhin soll in den kommenden fünf Jahren eine Million Euro investiert werden, um das Marketing für die „Marke Münsterland“ mit Leben zu füllen.

  • Inklusionsbeirat soll nun doch Rederecht in Kreisausschüssen erhalten

    Mi., 29.05.2019

    „Ende gut, alles gut“

    Mitgliedern des neuen Inklusionsbeirates des Kreises Steinfurt soll nun doch ein Rederecht in einigen Fachausschüssen eingeräumt werden. Der Kreisausschuss hat nach langer Diskussion diese Entscheidung getroffen.

  • „Sportissimo“-Aus überrascht Politiker

    Mi., 27.03.2019

    Bedauerliche Entwicklung

    Als eine „außerordentlich bedauerliche Entwicklung“ haben durch die Bank alle Fraktionen im Kreisausschuss das sich abzeichnende Aus der Show „Sportissimo“ und der damit verbundenen Sportlerehrung des Kreises Steinfurt bezeichnet (wir berichteten). „Wir müssen uns überlegen, in welcher Form wir das fortsetzen“, erklärte Dr. Klaus Effing am Dienstagabend zu Beginn der Sitzung im Kreishaus.

  • K 76n: Auch Kreisausschuss lehnt Verfahrensstopp ab

    Mi., 12.12.2018

    Öffentliches Interesse ist größer als privates

    Seit mittlerweile 18 Jahren wird kontrovers über die sogenannte Westtangente in Steinfurt diskutiert, die der Kreis jetzt bauen will. Wiederholt haben sich Protestmärsche der Gegner formiert.

    FDP und Grüne sind auch im Kreisausschuss mit ihren Anträgen gescheitert, die drohende Enteignung von Landwirten, die ihre Flächen nicht für den Bau der geplanten Kreisstraße 76n zur Entlastung des Verkehrs zur Fachhochschule in Steinfurt abgeben wollen, zu verhindern.

  • SPD-Antrag zur Ausbildungsförderung von Altenpflegehelfern

    Do., 25.10.2018

    Verwaltung ermittelt Ressourcenbedarf

    Den Vorstoß der SPD, nicht nur dem absehbaren Mangel an Hausärzten, sondern nunmehr auch fehlendem Nachwuchs in der Altenpflege mit einem Förderprogramm zu begegnen, hat der Kreisausschuss zunächst mit einem Arbeitsauftrag an die Verwaltung verbunden.

  • Kreisverwaltung soll Maßnahmen ausloten, die den ÖPNV attraktiver machen

    Fr., 12.10.2018

    Bus- und Bahntickets sollen billiger werden

    Um mehr und preisgünstige Mobilität ging es im jüngsten Kreisausschuss. Das Sozialticket wird fortgeführt. Für den ÖPNV wünscht man sich günstigere Fahrpreise.