Kreisderby



Alles zum Schlagwort "Kreisderby"


  • Fußball: Frauen-Westfalenliga

    Sa., 10.11.2018

    BSV Ostbevern hofft gegen Gremmendorf auf weiteren Schritt zum Klassenerhalt

    Kira Lücke (l.) hofft auf drei Punkte gegen Gremmendorf.

    Zum Kreisderby zwischen dem BSV Ostbevern und dem SC Gremmendorf kommt es am Sonntag (11. November, 14.30 Uhr) im Beverstadion. Die Blau-Weißen wollen sich ins Mittelfeld absetzen, die Gäste sich aus dem Keller verabschieden. Das Mitwirken von zwei Spielerinnen ist beim BSV fraglich.

  • Fußball: Frauen-Bezirksliga 6

    Mo., 05.11.2018

    FC Nordwalde leidet beim Neuling

    Sina Frahling (r.) zog mit ihrem Treffer zum 4:1 den Schlussstrich. Der Aufsteiger aus Horstmar/Leer rangiert weiterhin auf einem ausgezeichneten vierten Tabellenplatz.

    Obwohl Trainer Stefan Schulze seiner Elf keinen guten Tag attestierte, entschied die SG Horstmar/Leer das Kreisderby gegen den 1. FC Nordwalde mit 4:1 für sich. Gäste-Coach Mirco Lauvers führte das Ergebnis unter anderem auf das fehlende Selbstvertrauen zurück. Abschreiben, das stellte Lauvers klar, solle man seine Mannschaft aber auf keinen Fall.

  • Fußball: Landesliga 4

    So., 04.11.2018

    Gala-Auftritt des Spitzenreiters GW Nottuln

    Da jubelt er schon wieder: In der Vorwoche war Oliver Leifken (l.) zweimal erfolgreich. Gegen Senden traf er wieder. Das Urgestein erzielte das wichtige 1:0. Erster Gratulant war Christian Messing (r.), der wenig später das zweite Tor für die Grün-Weißen markierte.

    Das war deutlich: Mit 3:0 (1:0) fegte Fußball-Landesligist GW Nottuln im Kreisderby den VfL Senden aus dem Baumberge-Stadion. Die Gastgeber hatten sogar noch mehr Einschussmöglichkeiten, um das Ergebnis noch deutlicher zu gestalten.

  • Fußball: Landesliga 4

    Fr., 02.11.2018

    ASV Senden will „irgendwie durchkommen“

    Seit Wochen in bestechender Verfassung: VfL-Mittelfeldmann Joshua Dabrowski (M.).

    Am Sonntag, 15 Uhr, steht das Kreisderby zwischen Spitzenreiter GW Nottuln und dem VfL Senden an. Nicht nur der Tabellenkonstellation wegen sei die eigene Elf krasser Außenseiter, findet VfL-Coach André Bertelsbeck.

  • Bezirksliga: Emsdetten 05 kommt

    Fr., 12.10.2018

    Wilmsberg mit sehr, sehr breiter Brust

    Ricardo Bredeck (r., hier im Spiel gegen Vorwärts Wettringen) und seine Mannschaftskameraden vom SV Wilmsberg sind gut drauf und wollen ihre Siegesserie fortsetzen.

    Der SV Wilmsberg erwartet am Sonntag im Kreisderby der Bezirksliga die aktuell gebeutelten Nullfünfer aus Emsdetten.

  • Handball: Landesliga 2

    So., 30.09.2018

    26:24: TSV Ladbergen kämpft den HC Ibbenbüren nieder

    Paul Schedeit (rechts) wusste mit acht Torenerzielte am Sonntagabend gegen den HCI drei und Thmoas Cervenka (2. von links) vier Tore zum 26:24-Sieg des TSV Ladbergen.

    Der TSV Ladbergen verteidigte auch am vierten Spieltag seine weiße Weste. Mit 26:24 (14:11) blieben die Heidedörfler am Sonntagabend im Kreisderby gegen den HC Ibbenbüren siegreich und feierten damit den vierten Erfolg im vierten Spiel.

  • Fußball: Frauen-Landesliga

    So., 23.09.2018

    BSV holt sich 1:6-Klatsche ab

    Die U 23 der DJK Arminia Ibbenbüren setzte sich gestern in der Frauenfußball-Landesliga im Kreisderby beim SV Teuto Riesenbeck mit 2:0 durch. Die Riesenbeckerinnen rutschten dadurch auf einen Abstiegsplatz ab. Der BSV Brochterbeck kassierte eine empfindliche 1:6- Niederlage beim bisherigen Tabellenvorletzten SuS Scheidingen.

  • Bezirksliga: Burgsteinfurter in Emsdetten

    Fr., 21.09.2018

    Stemmerter mit Rückenwind ins Derby zu 05

    Max Moor ist am Donnerstag wieder ins Training eingestiegen. Ob er im Kreisderby bei Emsdetten 05 in der Startformation stehen wird, bleibt abzuwarten.

    Für die Bezirksliga-Fußballer des SV Burgsteinfurt geht es Schlag auf Schlag. Eine Woche nach dem Sieg gegen den SC Altenrheine geht es ins nächste Kreisderby zu Emsdetten 05 – ein Kracher, der in mehrfacher Hinsicht viel verspricht.

  • Fußball: Bezirksliga 12

    So., 19.08.2018

    Arminia Ibbenbüren gewinnt Kreisderby bei Preußen Lengerich mit 4:1

    Lansana Kaba, war eine Stunde lang einer der auffälligsten Preußen und traf zum zwischenzeitlichen 1:1. Zweiter von rechts Maxi Walkenhorst, der im Sommer von den Preußen zur Arminia gewechselt ist.

    Es war schon fast eine Lehrstunde in Sachen Konterfußball für Preußen Lengerich. Mit 4:1 setzte sich Arminia Ibbenbüren am Sonntag im Kreisderby durch. Dabei hatten die Preußen beim Stand von 1:1 mehrfach die Chance, selbst in Führung zu gehen. Mit dem Rückstand fielen dann alle Dämme.

  • Handball: Bezirksliga Münsterland

    Do., 05.04.2018

    Handball-Derby mit Extrawürze

    Ochtrups Wlad Nowaschenin (r.) könnte zum Kreisläufer umfunktioniert werden.

    Die Saison in der Handball-Bezirksliga Münsterland ist auf die Zielgrade eingebogen. Für Arminia Ochtrup und den TB Burgsteinfurt geht es noch um den Klassenerhalt. Dementsprechend sind beide Teams am Samstag dazu angehalten, das Kreisderby nicht ohne Punktgewinn zu beenden. Allerdings drückt den Hausherren personell der Schuh.