Kreisjugendamt



Alles zum Schlagwort "Kreisjugendamt"


  • Kreisjugendamt legt Bericht 2018 für 20 angeschlossene Kommunen vor

    Mo., 25.03.2019

    Leistungen und Aufwendungen steigen

    Das Jugendamt des Kreises Steinfurt hat seinen Jahresbericht 2018 für die 20 angeschlossenen Kommunen ohne Jugendamt vorgelegt. Zahlreiche Infos, Tabellen und Grafiken geben einen Überblick über die Leistungen.

  • Kreisjugendamt berichtet über Bedarfsplanung

    Mi., 20.03.2019

    Platz für alle Kinder in Lotte

    Zum aktuellen Kita-Jahr 2018/19 musste in Wersen noch eine provisorische Kita errichtet werden, um den Betreuungsbedarf zu decken.

    „Wir konnten allen, die einen Platz benötigen, ein Angebot machen.“ Mit dieser Nachricht begannen die Ausführungen der Vertreter des Jugendamtes des Kreises Steinfurt beim Ausschuss für Schulen, Sport, Soziales und Kultur (ASSSK) der Gemeinde Lotte. Dabei ging es um die Kinderbetreuungsplätze in Lotte.

  • Neues Angebot der Gemeinde Nottuln

    Mi., 06.03.2019

    „Informierte Eltern haben’s leichter”

    Die ehrenamtlichen Helferinnen, die den Besuchsdienst übernehmen wollen, trafen sich mit Andrea Menschner vom Kreisjugendamt und Nottulns Fachbereichsleiter Benedikt Gellenbeck und Ehrenamtskoordinatorin Carola König zur Vorbereitung.

    Sechs geschulte Frauen werden künftig jungen Familien und frisch gebackenen Eltern sogenannte „Begrüßungsbesuche“ anbieten. „Mit diesem Besuchsdienst soll jungen Eltern der Zugang zu familienunterstützenden Angeboten erleichtert werden“, erklärt Andrea Menschner vom Kreisjugendamt.

  • Sozialpädagogen erarbeiten neues Konzept

    Di., 26.02.2019

    Frischer Wind für die Jugendarbeit in Westerkappeln

    Bei einem Tagesseminars haben die Sozialpädagogen der offenen Kinder- und Jugendarbeit unter der Leitung von Ludger Vorndieck (Kreisjugendamt, 3. von rechts)) ein Konzept erarbeitet für die Treffs in Westerkappeln und Velpe erstellt.

    In der offenen Kinder- und Jugendarbeit in Westerkappeln soll sich in Zukunft einiges ändern. Dazu gehören nach Angaben des Kreisjugendamtes unter anderem neue Angebote und Strukturen, die es den jugendlichen Besuchern ermöglichen sollen, eigene Interessen und Wünsche in die Alltagsplanung mit einbringen zu können.

  • Kreisjugendamt erklärt

    Sa., 23.02.2019

    Zuzug junger Familien ist eine Herausforderung

    In einem komplexen Verfahren ermittelt das Kreisjugendamt Coesfeld den Bedarf an Kita-Plätzen.

  • Karneval

    Di., 19.02.2019

    Keine Kurzen für Kurze!

    Den Startschuss zur Kampagne „Keine Kurzen für Kurze!“ gab Landrat Dr. Olaf Gerickemit Vertretern der Jugend- und Ordnungsämter, der städtischen Jugendpflege, der Schulsozialarbeit, der Polizei, der Kinderklinik St. Franziskus Ahlen, der Fachstelle für Suchtprävention und des Gesundheitsamtes. Für die Karnevalsvereine nahmen Oliver Schulte (Karnevalsgesellschaft Ennigerloher Drubbelnarren, oben l.), Frank Hövekamp (Karnevalsgesellschaft SK Helau Oelde/Sünninghausen, oben 2.v.l.) und Werner Tyrell (Liesborner Rosenmontagsfreunde 1973, oben 3.v.l.) teil

    Die fünfte Jahreszeit bringt auch Jugendämter der Städte Ahlen, Beckum und Oelde, das Kreisjugendamt, die Polizei, die Ordnungsämter sowie die Drogenberatungsstellen im Kreis auf den Plan: Sie setzen die seit 2009 bewährte Kampagne „Keine Kurzen für Kurze“ fort. Zur Sicherheit aller Karnevalisten. Damit es beim Spaß am Fest bleibt.

  • Gespräch über Reaktionen auf offene Jugendszene

    Fr., 01.02.2019

    Mehr Polizeipräsenz und mehr Angebote

    An dem Gespräch im Rathaus beteiligt waren (von links) Bürgermeisterin Annette Große-Heitmeyer, die Polizeihauptkommissare Uwe Rissling (Westerkappeln) und Horst Hakmann (Lotte), Kreisjugendpfleger Ludger Vorndiek, Ordnungsamtsleiter Günter Rahmeier und Iris Echterhoff (Jugendamt) sowie Detlef Schmitz, Leiter der Bezirksdirektion Ibbenbüren (nicht auf dem Bild)

    Auf Initiative von Bürgermeisterin Annette Große-Heitmeyer haben sich Vertreter der Polizei, der Gemeindeverwaltung und des Kreisjugendamtes Steinfurt zu einem Gespräch im Rathaus getroffen. Im Vordergrund standen dabei Themen der Jugendkriminalität und zum Verhalten im öffentlichen Raum. Mit mehr Polizeipräsenz in Westerkappeln und mehr Angeboten für Jugendliche soll darauf reagiert werden.

  • Kreisjugendamt informiert

    Mi., 28.11.2018

    Online-System soll Formulare künftig ersetzen

    Egal, ob aus dem Auto, von irgendwo unterwegs oder von zu Hause: Im Kreis sollen künftig alle Anmeldungen für jeden Kindergarten im Kreisgebiet online erfolgen.

    Die händische Auswertung der Formulare mit den Daten zur Kindergartenanmeldung soll in Kürze der Vergangenheit angehören. Der Kreis beabsichtigt, ein Online-System anzuschaffen. Das soll aber noch mehr können.

  • Schöppingen

    Mo., 19.11.2018

    Mitglied im Beirat

    Die Schöppingerin Stefanie Eickhoff ist in den Elternbeirat für den Bezirk des Kreisjugendamts Borken gewählt worden. Die bisherige Vorsitzende, Isabella Kühlkamp (Schöppingen), ist als beratendes Mitglied in den Beirat gewählt worden. Neuer Vorsitzender ist Bastian Weißfahl (Velen).

  • Spielemesse im Pfarrheim St. Felizitas

    Mo., 12.11.2018

    „Obstsalat“ nicht nur für Stammgäste

    Kleine und große Spielefreunde fanden sich jetzt im Pfarrheim St. Felizitas zur Spielemesse ein. Angeleitet von „Spieleprofis“ wurden unter anderem die Neuheiten der Internationalen Spielemesse in Essen ausprobiert.

    Gut besucht war jetzt die Spielemesse des Kreisjugendamtes im Pfarrheim St. Felizitas. Dort probierten junge und alte Spielebegeiserte die Neuheiten der Internationalen Spielemesse in Essen aus.