Kreiskirchenamt



Alles zum Schlagwort "Kreiskirchenamt"


  • Kreiskirchenamt verabschiedet sich aus Lengerich

    Do., 03.09.2020

    „Der Standort war auch Heimat“

    Time To Say Goodbye: Das Kreiskirchenamt Lengerich wird in diesen Tagen Geschichte. Nach fast fünf Jahrzehnten am Standort arbeitet die Verwaltung künftig in einem neuen Gebäude am Coesfelder Kreuz in Münster. Die Entscheidung dazu war bereits 2013 gefallen. Foto: Christine Fernkorn

    Die Entscheidung war 2013 getroffen worden – jetzt hat die Zeit der Vorbereitung und Planung ein Ende: Das Kreiskirchenamt wird am 11. September endgültig Geschichte sein. „Time To Say Goodbye“ war der Verabschiedungsgottesdienst überschrieben.

  • Evangelischer Kirchenkreis: Verwaltungsmitarbeiter ziehen nach Münster

    So., 30.08.2020

    Das Ende einer Ära

    Superintendent Joachim Anicker

    Es ist das Ende einer Ära für den Kirchenkreis Steinfurt-Coesfeld-Borken: Mitte September ziehen die Verwaltungsmitarbeiter vom Kreiskirchenamt an der Bohlenstiege in ein neues Gebäude in Münster um. Die Verwaltungen der drei Kirchenkreise im Münsterland werden zusammengeführt.

  • Hohe Personalfluktuation im Kreiskirchenamt

    Mi., 27.11.2019

    Jeder Zweite will nicht nach Münster

    Jutta Runden ist Leiterin der Gesamtverwaltung des Verbandes der drei evangelischen Kirchenkreise Tecklenburg, Steinfurt-Coesfeld-Borken und Münster.

    Im Sommer kommenden Jahres soll die gemeinsame Verwaltung der Kirchenkreise Tecklenburg, Steinfurt-Coesfeld-Borken und Münster in der Universitätsstadt ihre Arbeit aufnehmen. Viele der in Lengerich tätigen Mitarbeiter werden den Wechsel nicht mitmachen.

  • Sondersynode des Kirchenkreises Tecklenburg in Westerkappeln

    Fr., 05.04.2019

    Kostenexplosion für das neue Kreiskirchenamt

     Im Juli vergangenen Jahres hatten sich die Synodalen letztmals in Westerkappeln zur Sommertagung getroffen. Obwohl es am kommenden Mittwoch nur einen Tagesordnungspunkt gibt, dürfte für Diskussionsstoff gesorgt sein.

    In Westerkappeln findet in der kommenden Woche eine Sondersynode des Evangelischen Kirchenkreises Tecklenburg statt. Für Diskussionsstoff dürfte gesorgt sein. Denn es geht um eine Kostenexplosion für das in Münster geplante neue Verwaltungsgebäude dreier Kirchenkreise.

  • Sondersynode des Kirchenkreises Tecklenburg in Westerkappeln

    Do., 04.04.2019

    Kostenexplosion für das neue Kreiskirchenamt

     Im Juli vergangenen Jahres hatten sich die Synodalen letztmals in Westerkappeln zur Sommertagung getroffen. Obwohl es am kommenden Mittwoch nur einen Tagesordnungspunkt gibt, dürfte für Diskussionsstoff gesorgt sein.

    In Westerkappeln findet in der kommenden Woche eine Sondersynode des Evangelischen Kirchenkreises Tecklenburg statt. Für Diskussionsstoff dürfte gesorgt sein. Denn es geht um eine Kostenexplosion für das in Münster geplante neue Verwaltungsgebäude dreier Kirchenkreise.

  • Kirchenverwaltungen zusammenlegen

    Di., 19.06.2018

    Fusion der drei Kreiskirchenämter

    Jutta Runden wird die neue Verwaltungsleierin der drei Kreiskirchenämter der Evangelischen Kirche im Münsterland, die fusionieren sollen.

    Jutta Runden wird neue Verwaltungsleiterin im Verband der Evangelischen Kirchenkreise Münster, Steinfurt-Coesfeld-Borken und Tecklenburg. Ihr kommt die Aufgabe der Zusammenführung und Leitung der drei bisherigen kreiskirchlichen Verwaltungen am neuen Standort in Münster zu.

  • Verwaltungsfusion der Kirchenkreise

    Mi., 22.03.2017

    Viele Ideen, (noch) keine Pläne

    Im Martin-Luther-Haus ist derzeit das Kreiskirchenamt Tecklenburg untergebracht. Wie es nach dem Auszug der Mitarbeiter – voraussichtlich Mitte 2019 – mit dem Gebäude weitergeht, steht noch in den Sternen. Überlegungen gibt es viele, konkrete Pläne noch nicht, sagt Pfarrer Torsten Böhm.

    Rainer Oetting soll Leiter der gemeinsamen kreiskirchlichen Verwaltung der Evangelischen Kirche im Münsterland werden. Darauf hat sich jetzt der Vorstand des Verbands der Evangelischen Kirchenkreise Münster, Steinfurt-Coesfeld-Borken und Tecklenburg geeinigt.

  • Geplanter Zusammenschluss von drei Kreiskirchenämtern

    So., 22.01.2017

    „Kein neues Machtzentrum“

    Sein Blick geht optimistisch in Richtung Zukunft: Superintendent André Ost freut sich, dass die Verwaltung der drei Münsterland-Kirchenkreise nun neu und gemeinsam aufgestellt werden kann. Das Kreiskirchenamt in Lengerich, wo unser Bild entstand, wird bald Vergangenheit sein.

    Lange ist darauf hingearbeitet worden, seit Ende vergangenen Jahres steht fest: die Kirchenkreis Tecklenburg, Münster und Steinfurt-Coesfeld-Borken legen ihre Verwaltung zusammen. Warum erklärt Tecklenburgs Superintendent André Ost.

  • Angelika Starke ist 40 Jahre im Kirchendienst beschäftigt

    Mo., 11.08.2014

    Vom Anwärterstuhl auf den Chefsessel

    Angelika Starke an ihrem Arbeitsplatz im Kreiskirchenamt an der Bohlenstiege in Burgsteinfurt.

    40 Jahre ist Angelika Starke im Kirchendienst beschäftigt. Die heute 57-Jährige hat ihre Ausbildung im Kreiskirchenamt begonnen, anschließend zahreiche Stationen der kirchlichen Verwaltung durchlaufen, um dann wieder nach Burgsteinfurt zurückzukehren, wo sie heute Leiterin des Amtes ist.

  • Vakanz in evangelischer Kirchengemeinde

    Mi., 07.11.2012

    Neuer Pfarrer noch vor Ostern?

    Vakanz in evangelischer Kirchengemeinde : Neuer Pfarrer noch vor Ostern?

    Die Suche nach einem neuen Pfarrer für die evangelische Kirchengemeinde Senden läuft auf vollen Touren. Drei Bewerber haben sich bereits mit einer Gastpredigt vorgestellt.