Kreispolizei



Alles zum Schlagwort "Kreispolizei"


  • Aktuelle Kriminalitätsstatistik für die Vitus-Gemeinde

    Fr., 17.03.2017

    Zahl der Diebstähle steigt

    Ein immer begehrteres Diebesgut sind hochwertige Fahrräder. Die Zahl der Straftaten steigt an.

    Die Zahl der Straftaten in der Vitus-Gemeinde ist im vergangenen Jahr im Vergleich zu 2015 leicht gesunken (von 328 auf 320), gleichzeitig sank aber auch die Aufklärungsquote von 53,7 auf 49,4 Prozent, wie die aktuelle Kriminalitätsstatistik 2016 der Kreispolizei zeigt.

  • Kriminalitätsstatistik

    Di., 07.03.2017

    Steverstadt ist ein relativ sicheres Pflaster

    (Symbolbild) 

    Die Zahl der Straftaten ist in Lüdinghausen im vergangenen Jahr zurückgegangen. Mit insgesamt 1423 bekanntgewordenen Delikten liegt die Steverstadt unter dem Kreisdurchschnitt.

  • Verkehrssicherheit an der Ludgerischule

    Mi., 01.03.2017

    „Toter Winkel“ schluckt die Schulklasse

    Neben und vor dem Lkw wird es durch den „toten Winkel gefährlich für die Schüler. Polizeioberkommissarin Ruth Jansen klärte die Kinder auf.

    THW und Kreispolizei zeigen den Dritt- und Viertklässlern der Ludgerigrundschule, warum es im Umfeld von großen Lastwagen für radfahrer und Fußgänger so gefährlich sein kann.

  • Interview mit Polizeisprecher Reiner Schöttler

    Mo., 06.02.2017

    Wo im Karneval der Spaß aufhört

    Eine „Uniform“, wie sie diese Piratenbraut trägt, dürfte an Karneval sicher erlaubt sein. Anders sieht es bei amtlich erscheinenden Verkleidungen und Waffen aus, die echten Pistolen oder Gewehren täuschend ähnlich sehen.

    Narren haben wieder Hochkonjunktur. Karneval feiern? Gut. Verkleiden? Auch gut. Eine Polizeiuniform tragen? Vielleicht nicht ganz so gut. Im Interview mit dem Sprecher der Kreispolizei Steinfurt, Reiner Schöttler, wird deutlich, was an Karneval erlaubt ist – und vor allem, was nicht.

  • Drogen an Schulen:

    Di., 31.01.2017

    Lehrernasen schnüffeln Cannabis

    Das Rauchen von Cannabis hat entgegen der Statistik des Landeskriminalamtes in Steinfurt nicht weiter zugenommen. Die Schulleiter werden nur selten mit Fällen von Drogenmissbrauch konfrontiert.

    In der vergangenen Woche meldete das Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen einen Anstieg der Drogendelikte auf den Schulhöfen im Land. Eine Verdoppelung der Fälle in den vergangenen Jahren verzeichneten die Ermittler. Cannabis-Konsum stand dabei ganz oben auf der Liste. Eine Entwicklung, die Reiner Schöttler, Sprecher der Kreispolizei Steinfurt, für den Kreis Steinfurt nicht bestätigen kann.

  • Verkehrserziehung

    Mi., 30.11.2016

    Klasse verschwindet im toten Winkel

    Mitarbeiter einer Spedition zeigten den Kindern, wie schnell sie als Fußgänger oder Radfahrer im „toten Winkel“ aus dem Blickfeld des Lkw-Fahrers verschwinden.

    Im Rahmen der Verkehrserziehung lernten die Viertklässler der Baumberge-Schule etwas über die Gefahren des „toten Winkels“.

  • Unfälle

    Sa., 08.10.2016

    72-jähriger Radfahrer bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

    Emmerich (dpa/lnw) - Ein Radfahrer ist am Samstag bei einem Verkehrsunfall in Emmerich tödlich verletzt worden. Der 72-Jährige sei am Ende eines Radweges auf die Straße gefahren, ohne auf den Verkehr zu achten, teilte die Kreispolizei Kleve mit. Ein 67-jähriger Fahrer konnte nicht rechtzeitig reagieren und erfasste ihn mit seinem Wagen. Der Fahrradfahrer verstarb noch an der Unfallstelle. Der Autofahrer wurde leicht verletzt.

  • Kriminalität

    Sa., 08.10.2016

    Bombendrohung in Regionalzug: Falscher Alarm

    Coesfeld (dpa/lnw) - Wegen einer Bombendrohung ist in der Nacht zum Samstag ein Regionalzug von Münster nach Essen evakuiert worden. Ein Reisender hatte geäußert, dass im Zug eine Bombe sei, wie die Kreispolizei Coesfeld berichtete. Daraufhin wurde der Zug in Dülmen (Kreis Coesfeld) angehalten. Die etwa 50 bis 70 Fahrgäste mussten den Zug verlassen. Nachdem Sprengstoffexperten sichergestellt hatten, dass keine Gefahr besteht, konnte der Zug weiterfahren. Auch die 185 Bewohner der umliegenden Häuser mussten während der Durchsuchung des Zuges ihre Wohnungen vorübergehend verlassen. Sie wurden in einer Turnhalle untergebracht. Tatverdächtig ist ein 32-Jähriger. Er kam in eine psychiatrische Klinik.

  • Polizistin gibt Tipps an Radfahrer

    Mi., 05.10.2016

    Mit Helm und Weste auf Tour

    Verkehrssicherheitsberaterin Silke Baumann gab den Gästen der Kolpingsfamilie Ottmarsbocholt Tipps, um die Risiken als Radler zu verringern.

    Wer sich auf den Fahrradsattel schwingt, sollte einen Helm tragen und womöglich noch eine Warnweste überziehen. So lautete der Appell von Silke Baumann, Verkehrssicherheitsberaterin bei der Kreispolizei Coesfeld.

  • Bürgerschützen Appelhülsen

    So., 03.04.2016

    Schützenfest kehrt zurück ins Dorf

    Der vor einem Jahr stark verjüngte Vorstand der Appelhülsener Bürgerschützen kann auf eine erfolgreiche Arbeit zurückblicken

    Jubel bei den Bürgerschützen Appelhülsen: Das Schützenfest soll nach vielen Jahren jetzt wieder im Dorf stattfinden. Das kündigte Präsident Martin Riegelmeyer jetzt an.