Kreisverbandstag



Alles zum Schlagwort "Kreisverbandstag"


  • Kreisverbandstag der Landwirte mit Martin Richenhagen

    So., 02.02.2020

    „Daumen hoch für die Bauern“

    Beim Kreisverbandstag der Landwirte vor der Ahlener Stadthalle (v. l.): Hermann-Josef Schulze-Zumloh ( Kreisverbandsvorsitzender), Margret Möllmann (Vorsitzende der Kreislandfreuen), Prof. Dr. h.c. Martin H. Richenhagen (Chef des US-Konzerns AGCO), Karl Werring (Präsident der Landwirtschaftskammer), Dr. Olaf Gericke (Landrat) und Mareike Henkelmann (Landjugend)

    Martin Richenhagen ist ein Mann der klaren Worte. Deswegen passen der Top-Manager und die Bauern eigentlich gut zusammen. Aber in einem Punkt las Richenhagen den heimischen Landwirten die Leviten.

  • Kreisverbandstag der Landwirte

    Mi., 08.01.2020

    „Schluss mit dem Bauern-Bashing!“

    Kreisverbandstag der Landwirte : „Schluss mit dem Bauern-Bashing!“

    „Es brennt auf den Höfen!“, sagte Albert Rohlmann, Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Kreisverbands Steinfurt, am Mittwochmorgen beim Kreisverbandstag in Hövels Festhalle in Saerbeck. Und mehrere hundert Bauern klatschten. Der Berufsstand fühlt sich drangsaliert und missverstanden, auch im Kreis Steinfurt, so die unmissverständliche Botschaft.

  • Kreisverbandstag der Landwirte

    Fr., 22.11.2019

    Zwischen Klimaanpassung und Klimaschutz

    Werner Gehring wurde als Hauptgeschäftsführer von Susanne Schulze Bockeloh verabschiedet.

    Landwirte haben es derzeit alles andere als leicht: Schon jetzt spüren sie Klimaveränderungen, die ihr Betriebsmodell gefährden. Gleichzeitig verlangen Politik und Gesellschaft noch größere Anstrengungen in Sachen Klimaschutz. Planungssicherheit, gerade für die nächste Generation, sei deshalb das A und O, so der Tenor beim Kreisverbandstag in Handorf.

  • Verbandstag des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Steinfurt in Saerbeck

    Fr., 04.01.2019

    Agieren statt reagieren

    Hövels Festhalle war gut gefüllt am Donnerstagabend in Saerbeck, wo der WLV-Kreisverband seinen Kreisverbandstag 2019 abgehalten hat. Hauptredner war DBV-Vizepräsident Werner Schwarz (rd. Bild). Stellung bezogen auch (kl. Bilder v.o.) NRW-Minister Karl-Josef Laumann, Landrat Dr. Klaus Effing und Kreislandwirtin Mareike Lölfer.

    Aus der Reaktion in die Aktion kommen – dazu sind auch die Bauern im Kreis Steinfurt aufgerufen. Das angekratzte Image der Landwirtschaft muss wieder aufpoliert werden, hat Werner Schwarz auf dem Kreisverbandstag des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes (WLV) an seine Berufskollegen appelliert, der Öffentlichkeit offen und ehrlich darzulegen, wie in den Betrieben gewirtschaftet wird.

  • WLV-Kreisverbandstag am 3. Januar

    Do., 20.12.2018

    Landwirtschaft zwischen allen Stühlen

    DBV-Vizepräsident Werner Schwarz.

    Der Kreisverband Steinfurt des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes (WLV) hält am 3. Januar (Donnerstag) seinen Kreisverbandstag ab. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr in Hövels Festhalle in Saerbeck. „Landwirtschaft zwischen allen Stühlen – Wo ist zukünftig unser Platz?“ lautet das Thema des Abends. Als Redner haben die Gastgeber den DBV-Vizepräsidenten Werner Schwarz gewonnen.

  • Kreisverbandstag

    Di., 27.11.2018

    Flächenfraß bereitet münsterischen Landwirten Sorgen

    Auf dem Kreisverbandstag der Münsteraner Landwirte auf Gut Havichhorst weihten OB Markus Lewe (r.), Vorsitzende Susanne Schulze Bockeloh und Gastredner Franz-Josef Holzenkamp, Präsident des Deutschen Raiffeisenverbandes, das grüne Sofa zur Förderung des Dialogs ein.

    Um das Thema „Flächenfraß“ ging es beim Kreisverbandstag der münsterischen Landwirte. Oberbürgermeister Markus Lewe äußerte sein Verständnis für die Sorgen der Landwirte, aber die Stadt Münster befinde auch in einer Zwickmühle.

  • Umgang mit Lebensmitteln

    Sa., 27.01.2018

    Bauern wollen kein „Weiter so“

    Stärkten den Landwirten den Rücken: Dr. Alexander Berger mit Landjugend-Vertreter Markus Overhues, Landfrauenvorsitzende Margret Möllmann, Hermann-Josef Schulze Zumloh, Dr. Matthias Quas, Dr. Olaf Gericke und Karl Werring.

    Der Umgang mit Lebensmitteln war Thema beim Kreisverbandstag der Landwirte in Ahlen. Die Diskussion war zum Teil sehr kontrovers.

  • Kreisverbandstag der Landwirte

    Do., 11.01.2018

    „Konstruktiv nach vorn entwickeln“

    „Akzeptanz und Vertrauen sind für die Landwirtschaft das wichtigste Fundament“, waren sich NRW-Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking und der WLV-Kreisverbandsvorsitzende Johann Prümers einig.Über 450 Gäste kamen zum WLV-Kreisverbandstag nach Saerbeck, darunter viele junge angehende Betriebsleiter.

    450 Gäste in Hövels Festhalle: Wenn der WLV zum Kreisverbandstag einlädt, kommen die Landwirte gerne. Schließlich geht es auch um die Zukunft des Berufsstandes. Die zuständige Fachministerin machte den „Berufskollegen“ Mut.

  • NRW-Ministerin Schulze Föcking

    Fr., 24.11.2017

    Familiäre Landwirtschaft

    Susanne Schulze Bockeloh, Vorsitzende des Landwirtschaftlichen Kreisverbands Münster, begrüßte NRW-Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking.

    Den Wert der Lebensmittel müssten Menschen, und vor allem Kinder, in Deutschland lernen. Dafür warb NRW-Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking beim Kreisverbandstag der münsterischen Landwirte.

  • Kleiner Verbandstag des VdK in Hörstel

    Mi., 10.05.2017

    Beratungsbedarf ist nach wie vor hoch

    Reichlich Polit-Prominenz nutzte den Kreisverbandstag, um sich mit den Delegierten auszutauschen. Hauptredner war Horst Vöge (l.). Den Geschäftsbericht trug die stellvertretende Vorsitzende Dorothea Stauvermann vor.

    „Wenn es den VdK nicht schon geben würde, müsste man ihn in der heutigen Zeit erfinden“, so David Ostholthoff in seinem Grußwort zum „Kleinen Kreisverbandstag“ des 13 600 Mitglieder starken VdK-Kreisverbands Steinfurt. Der Bürgermeister von Hörstel hat dort die wichtige Rolle des VdK in der Gesellschaft unterstrichen. „Sie treten als Anwalt der Betroffenen auf“, lobte er und spielte auf die im Geschäftsbericht für 2016 dokumentierten Leistungen an, die der größte Sozialverband Deutschlands allein im Kreis Steinfurt für behinderte und chronisch kranke Menschen sowie für Rentner und sozial Schwache erbringt.