Kreuzwegsprozession



Alles zum Schlagwort "Kreuzwegsprozession"


  • Kirche

    Fr., 19.04.2019

    Tausende Gläubige bei Karfreitags-Prozessionen erwartet

    Rom (dpa) - Heute am Karfreitag gedenken Tausende Gläubige mit Papst Franziskus in Rom der Kreuzigung und des Todes Jesu. Franziskus wird nach einer Messe im Petersdom am Abend die Kreuzwegsprozession leiten. Am Kolosseum wird der Leidensweg von Jesus in 14 Stationen nachgestellt. In Jerusalem werden Tausende Pilger aus aller Welt erwartet. Mitglieder der katholischen und der evangelischen Kirche ziehen in Prozessionen auf der Via Dolorosa durch die Altstadt zur Grabeskirche und zur evangelischen Erlöserkirche.

  • Kirche

    Fr., 19.04.2019

    Tauende Gläubige bei Karfreitags-Prozessionen erwartet

    Rom (dpa) - Heute am Karfreitag gedenken Tausende Gläubige mit Papst Franziskus in Rom der Kreuzigung und des Todes Jesu. Franziskus wird nach einer Messe im Petersdom am Abend die Kreuzwegsprozession leiten. Am Kolosseum wird der Leidensweg von Jesus in 14 Stationen nachgestellt. In Jerusalem werden Tausende Pilger aus aller Welt erwartet. Mitglieder der katholischen und der evangelischen Kirche ziehen in Prozessionen auf der Via Dolorosa durch die Altstadt zur Grabeskirche und zur evangelischen Erlöserkirche.

  • Kirche

    Fr., 19.04.2019

    Kreuzweg mit Papst - Prozessionen im Heiligen Land

    Rom (dpa) - Tausende Gläubige gedenken am heutigen Karfreitag in Rom mit Papst Franziskus der Kreuzigung und des Todes Jesu. Nach einer Messe im Petersdom leitet das katholische Kirchenoberhaupt die Kreuzwegsprozession am Kolosseum. In 14 Stationen wird der Leidensweg von Jesu nachgestellt. Auch in Jerusalem werden Tausende Pilger aus aller Welt erwartet. Mitglieder der katholischen und der evangelischen Kirche ziehen bereits ab dem frühen Morgen in Prozessionen auf der Via Dolorosa durch die Altstadt zur Grabeskirche und zur evangelischen Erlöserkirche.

  • Kirche

    Fr., 19.04.2019

    Kreuzweg mit Papst - Prozessionen im Heiligen Land

    Rom (dpa) - Tausende Gläubige gedenken am heutigen Karfreitag in Rom mit Papst Franziskus der Kreuzigung und des Todes Jesu. Nach einer Messe im Petersdom leitet das katholische Kirchenoberhaupt die Kreuzwegsprozession am Kolosseum. In 14 Stationen wird der Leidensweg von Jesu nachgestellt. Auch in Jerusalem werden Tausende Pilger aus aller Welt erwartet. Mitglieder der katholischen und der evangelischen Kirche ziehen bereits ab dem frühen Morgen in Prozessionen auf der Via Dolorosa durch die Altstadt zur Grabeskirche und zur evangelischen Erlöserkirche.

  • Kirche

    Fr., 30.03.2018

    Feierlichkeiten zum Karfreitag mit Papst Franziskus

    Rom (dpa) - Papst Franziskus gedenkt am Karfreitag der Kreuzigung Jesu. Im Petersdom feiert das Katholiken-Oberhaupt zunächst eine Messe, in der er an das Leiden Jesu erinnert. Als Höhepunkt leitet der Papst danach die Kreuzwegsprozession am Kolosseum in Rom. Zehntausende Menschen verfolgen die Prozession, bei der in 14 Stationen der Weg Jesu ans Kreuz nachgestellt wird. Bei den Feierlichkeiten gelten aufgrund der Terrorgefahr hohe Sicherheitsvorkehrungen. Auch in Jerusalem werden am Karfreitag Tausende Pilger aus aller Welt erwartet.

  • Kirche

    Do., 02.04.2015

    Kreuzwegsprozessionen: Christen gedenken Christi Leiden

    Verhüllte Kreuze und schweigende Glocken: Am Karfreitag erinnern die Christen an den Tod von Jesus Christus. Mit Prozessionen und Kreuzwegsandachten vollziehen sie auch in Nordrhein-Westfalen sein Leiden nach.