Kriegsbeginn



Alles zum Schlagwort "Kriegsbeginn"


  • Gedenkfeier zum Kriegsbeginn vor 80 Jahren

    Di., 03.09.2019

    Erinnerung an den Gräbern

    Zu einer Gedenkfeier anlässlich des Beginns des Zweiten Weltkrieges vor 80 Jahren hatte die Deutsch-Polnische Gesellschaft auf den Seppenrader Friedhof eingeladen.

    Anlässlich des Ausbruchs des Zweiten Weltkrieges vor 80 Jahren hatte die Deutsch-Polnische Gesellschaft (DPG) zu einer Gedenkfeier auf den Friedhof in Seppenrade geladen. Dort gibt es noch einige Gräber von polnischen und russischen Zwangsarbeitern.

  • Kirche

    So., 01.09.2019

    80. Jahrestag Kriegsbeginn: Deutsch-polnischer Gottesdienst

    Mönchengladbach (dpa/lnw) - Zum 80. Jahrestag des deutschen Überfalls auf Polen haben Protestanten aus Mönchengladbach und dem polnischen Pasym am Sonntag über Skype einen gemeinsamen Gottesdienst gefeiert. Die Musik wurde per die Liveübertragung im Internet aus Pasym eingespielt, die Predigt von Präses Manfred Rekowski wiederum auch in Polen gezeigt. Dort wurde zu den Bildern eine Übersetzung verlesen, wie der Sprecher der Evangelischen Kirche im Rheinland, Jens Peter Iven erläuterte. Rekowski wurde selbst in Polen geboren und verbrachte seine ersten fünf Lebensjahre auf einem Bauernhof in Masuren. Dann wanderte die Familie ins Ruhrgebiet aus.

  • Der 1. September 1939 in Münster

    So., 01.09.2019

    Extrablätter verkündeten den Kriegsbeginn

    1. September 1939: Vor dem Radiogeschäft Hüffer verfolgen Münsteraner die Rede Hitlers zum Kriegsbeginn.

    Vor genau 80 Jahren begann der Zweite Weltkrieg. In Münster verkündeten Extrablätter den Ausbruch des Krieges. Unmittelbar danach begannen die Menschen, Schutzgräben auszuheben und sich Gasmasken zuzulegen.

  • Bürgerstiftung Lotte erinnert an Kriegsbeginn vor 80 Jahren

    Mi., 21.08.2019

    September wird ein Friedensmonat

    Ulrich Harhues und Dieter-Joachim Srock (rechts) vom Vorstand der Bürgerstiftung Lotte präsentieren ein Plakat zum literarisch-musikalischen Abend, der in diesem JahrTeil der Veranstaltungsreihe „Friedensmonat“ ist.

    Am 1. September 1939 überfiel die Deutsche Wehrmacht Polen. Drei Tage später erklärten Frankreich und England Deutschland den Krieg. 80 Jahre später erklärt die Bürgerstiftung Lotte den September zum Friedensmonat - mit zahlreichen Veranstaltungen.

  • Briefe aus dem Krieg

    Sa., 22.11.2014

    „Das wird ein tristes Weihnachtsfest“

    Direkt nach Kriegsbeginn wurde auch der Münsteraner Adolf Sträter eingezogen. In den kommenden Monaten drucken wir Auszüge aus seinen Briefen ab, die er 1914 von der Front an seine Verwandten in Münster schickte:

  • Briefe aus dem Krieg

    Mo., 20.10.2014

    „Mit viel Liebe geschmückt“

    Direkt nach Kriegsbeginn wurde auch der Münsteraner Adolf Sträter eingezogen. In den kommenden Monaten drucken wir Auszüge aus seinen Briefen ab, die er 1914 von der Front an seine Verwandten in Münster schickte:

  • Erinnerung an den Münsteraner Adolf Sträter

    Mi., 01.10.2014

    Grausiger Schlachtenlärm

    „Der Herrgott hat uns bis jetzt so wunderbar beschützt.“

  • Adolf Sträter hofft auf ein Ende des Krieges

    Sa., 13.09.2014

    In schweremGefecht

    Direkt nach Kriegsbeginn wurde auch der Münsteraner Adolf Sträter eingezogen. In den kommenden Monaten drucken wir Auszüge aus seinen Briefen ab, die er 1914 von der Front an seine Verwandten in Münster schickte.

  • Briefe aus dem Krieg

    Mi., 03.09.2014

    „Sterben oder ergeben“

    Direkt nach Kriegsbeginn wurde auch der Münsteraner Adolf Sträter eingezogen. In den kommenden Monaten drucken wir Auszüge aus seinen Briefen ab, die er 1914 von der Front an seine Verwandten in Münster schickte:

  • Briefe aus dem Krieg

    Mo., 25.08.2014

    Kämpfe gegen Zivilisten

    Direkt nach Kriegsbeginn wurde auch der Münsteraner Adolf Sträter eingezogen. In den kommenden Monaten drucken wir Auszüge aus seinen Briefen ab, die er 1914 von der Front an seine Verwandten in Münster schickte.