Kronkorken



Alles zum Schlagwort "Kronkorken"


  • Für den guten Zweck

    Mi., 19.02.2020

    Kronkorken-Sammelstelle für den Kreis Steinfurt

    Für den guten Zweck: Kronkorken-Sammelstelle für den Kreis Steinfurt

    Barbara Niehues betreibt seit fast drei Jahren die Kronkorken-Sammelstelle für den Kreis Steinfurt. Damit unterstützt sie sowohl den Weltrekordler als auch einen guten zweck.

  • 42 Tonnen bare Hilfe

    So., 26.01.2020

    Heinrich Ellerkamp sammelt Altmetall für Hospize

    Heinrich Ellerkamp sortiert regelmäßig die Metalle, die sich in dem Container in seiner Einfahrt ansammeln. Die werden übrigens von Heinz Blickmann und der Firma Wilmer kostenlos zur Verfügung gestellt.

    Heinrich Ellerkamp ist ein „Schrotthändler“ der besonderen Art: Seit 13 Jahren sammelt er Altmetall – vor allem Kronkorken. Fast 38 000 Euro hat er so für gute Zwecke eingenommen. Nun sucht der 78-Jährige einen Nachfolger.

  • Ingo Petermeier brachte 81,59 Tonnen Kronkorken auf die Waage

    Di., 14.01.2020

    Der nächste Weltrekord ist ihm sicher

    Ingo Petermeier inmitten seiner prallgefüllten Bigbags und einem Teil seines Helferteams. Dank der Unterstützung aus ganz Deutschland sowie den nahen Nachbarländern gelang es dem Liesborner erneut, den eigenen Kronkorken-Weltrekord zu knacken.

    Sascha Kolle gehörte zu denjenigen, die mit viel Geschick die voll bepackten weißen Bigbags mit Hilfe eines Krans über die dunkelbraunen Container der Firma Karec aus Wadersloh hievten. Dort nahm Petermeier jeweils den Sack in Empfang, öffnete seinen Verschluss und ließ den Inhalt unter gleichmäßigem Rauschen herausströmen.

  • Kronkorken ermöglichen besondere Anschaffungen

    Mo., 07.10.2019

    Sammeln für Extras

    Die Kronkorkensammler um Erwin Aust (2.v.l.)  ließen sich von Schulleiter Benedikt Oestreich (2.v.r.) die St.-Elisabeth-Schule zeigen.

    Mit einem Abfallprodukt Gutes zu tun – das hat sich der Gronauer Erwin Aust auf die Fahnen geschrieben und sammelt seit einigen Jahren in seiner Garage Kronkorken für die St.-Elisabeth-Schule in Steinfurt.

  • Kronkorken-Sammler fahren zur Elisabeth-Schule

    Do., 29.08.2019

    Erfolgreich mit Abfall

    So wie Bernd Wesker unterstützen zahlreiche Sammler Erwin Aust beim Zusammentragen von Kronkorken.

    „Viele fragen mich, ob ich noch Kronkorken sammele – natürlich!“ Für Erwin Aust ist es keine Frage. „Ich mache das mit voller Begeisterung.“ Wichtig ist ihm allerdings, dass die Aktion ohne die zahlreichen Unterstützer nicht funktionieren würde. Und deshalb macht er sich am 19. September (Donnerstag) auf zur Elisabeth-Schule in Steinfurt, wo Schulleiter Benedikt Oesterreich dazu eingeladen hat, sich einen eigenen Eindruck von der Einrichtung wie auch von den Gegenständen zu machen, die dank der Kronkorkenspenden beschafft wurden. „Wer an dieser Tour teilnehmen möchte, der sollte sich bei mir melden, damit wir Fahrgemeinschaften bilden können“, erklärt Erwin Aust.

  • 74,5 Tonnen Kronkorken

    Fr., 04.01.2019

    Ahlener halfen mit beim Weltrekord

    Der „harte Helfer-Kern“ um Ingo Petermeiers Verlade-Truppe (gelbe Westen) wurde auch durch Kronkorken-Freunde aus Ahlen und Vorhelm sowie eine Reservistengruppe der Bundeswehr verstärkt.

    Auch wenn Ingo Petermeier als Initiator die Zügel beim Kronkorkensammeln fest in der Hand hält: Der Liesborner steht nicht allein hinter dem Weltrekord, der am Donnerstag 74,5 Tonnen auf die Waage brachte. Auch aus Ahlen und Umgebung packten Helfer mit an.

  • Ingo Petermeier sammelte Kronkorken

    Fr., 04.01.2019

    74,5 Tonnen: Weltrekord geknackt

    Der Lohn für Millionen gesammelter Kronkorken: Maike, Ingo und Sven Petermeier erhalten aus den Händen von Olaf Kuchenbecker vom Deutschen Rekord-Institut aus Hamburg (v.l.) am Donnerstagnachmittag die Rekord-Urkunde.

    Wie viele Menschen hinter seiner Aktion stehen, kann Ingo Petermeier kaum erahnen. Was er aber nun schwarz auf weiß hat, sind Zahlen: 74,5 Tonnen Kronkorken sammelte er zugunsten von Krebspatienten.

  • Kronkorken-Sammelaktion

    Di., 11.12.2018

    Vorjahresergebnis nahezu verdoppelt

    Über 30 Kronkorkenspender aus Ahlen, Vorhelm und Sendenhorst kamen am Montagabend zum Wiegetermin an zentraler Stelle in Tönnishäuschen. Am Ende übernahm Ingo Petermeier aus Liesborn (kl. Bild) genau 2672, 2 Kilogramm zugunsten der Darmkrebshilfe.

    Ihr Vorjahresergebnis haben die Kronkorkensammler um den Vorhelmer Michael Brinkkötter nahezu verdoppelt. Das ergab eine Wiegeaktion am Montagabend. Projekt-Initiator Ingo Petermeier zeigte sich hocherfreut.

  • Kronkorken-Aktion der Grünen

    Mi., 27.06.2018

    Helfen mit bunten Verschlüssen

    Kleine Kronkorken, großes Ziel: Die Ladberger Grünen hoffen, dass sich die von ihnen an einigen Orten im Heidedorf aufgestellen Container mit vielen bunten Verschlüssen füllen. Der Erlös ihrer Aktion soll einem Projekt der Lebenshilfe zugute kommen.

    Kronkorken. Wohl jeder kennt die kreisförmigen Blechstücke mit dem gezackten Rand. Und wohl kaum einer macht sich Gedanken über sie. Aufmachen und wegwerfen ist die Devise für die meisten Menschen. Anders die Ladberger Grünen. Die wollen mit einer Kronkorken-Aktion den Bürgern zeigen, wie viel Müll durch dieses kleine Abfall-Produkt zusammenkommt – und wie man mit Kronkorken helfen kann.

  • Gesellschaft

    Fr., 11.05.2018

    Flaggen-Streit: Brauerei bricht Fußball-WM-Aktion ab

    Mannheim (dpa) - Wegen eines heftigen Streits um Kronkorken mit der Flagge von Saudi-Arabien hat die Mannheimer Privatbrauerei Eichbaum eine Aktion zur Fußball-Weltmeisterschaft beendet. Das Unternehmen hatte die Fahnen der 32 WM-Teilnehmer auf Kronkorken gedruckt - und erntete nach eigenen Angaben Protest von Muslimen. Diese hätten kritisiert, dass die Fahne von Saudi-Arabien - auf der ein religiöses Glaubensbekenntnis stehe - im Zusammenhang mit Alkohol gezeigt werde. Die Brauerei entschuldigte sich zunächst per Facebook, dort brach aber dann eine massive Debatte verschiedener Lager los.