Kultkneipe



Alles zum Schlagwort "Kultkneipe"


  • Temporäres Comeback einer Kultkneipe

    Do., 23.01.2020

    „Steenpaorte“ wird wieder geöffnet

    Bock auf Karneval in der Gaststätte „An de Steenpaorte“: möglich dank (v.l.) Sebastian Parzeller, Markus Becker und Thomas Kuhlenkötter.

    „Sag niemals nie“ - Dieser Titel eines James-Bond-Films mit Sean Connery trifft auch auf das Kult-Lokal „Steenpaorte“ zu, das in Wolbeck schon oft totgesagt wurde. Doch immer mal wieder wird es – wenn auch kurz – mit neuem Leben erweckt. Dank engagierter Wolbecker.

  • Feier gerät außer Kontrolle

    Mo., 16.12.2019

    Polizei rückt mit Großaufgebot zur Gaststätte "Blauer Hut" aus

    Gaststätte „Blauer Hut“ an der Geiststraße 

    Erst eine verletzte Angestellte, dann ein Großaufgebot der Polizei: Ein Feier in der Kultkneipe „Blauer Hut“ an der Geiststraße ist am Wochenende offenbar aus dem Ruder gelaufen. Die Polizei musste nicht nur ein Mal anrücken.

  • Kultkneipe

    Fr., 15.02.2019

    Mr. Ed's öffnet wieder

    Kultkneipe: Mr. Ed's öffnet wieder

    Gerade einmal eineinhalb Monate ist es her, dass die Kultkneipe „Mr. Ed's” geschlossen ist. Jetzt öffnet der Laden aber wieder - allerdings nur für drei Tage. 

  • Die Ära der Kultkneipe geht zu Ende

    Mi., 26.12.2018

    „Ralle“ und sein Ed‘s nehmen Abschied

    Bald gehen im Mr. Ed‘s, einer der beliebtesten Kneipen, die Lichter faus.

    Ralf Friedrich ist eigentlich kein besonders sentimentaler Typ. Und doch wird „Ralle“, wie er überall genannt wird, in diesen Tagen wohl die ein oder andere Träne verdrücken. Der Kneipier muss sich zum 31. Dezember von seinem Mr. Ed‘s verabschieden.

  • Trainer Holger Bachthaler

    So., 19.08.2018

    Der traumhafte Saisonstart des SSV Ulm 1846

    Der Ulmer Trainer Holger Bachthaler freut sich über den Sieg im DFB-Pokalspiel gegen Eintracht Frankfurt.

    Ulm (dpa) - Den Sensationssieg gegen Titelverteidiger Eintracht Frankfurt feierten die Spieler des SSV Ulm 1846 in der Kultkneipe «Capo's Größenwahn» - ohne Sperrstunde.

  • Festwirt Jens Strotmann hat Kultkneipe gepachtet

    Fr., 19.01.2018

    Karneval geht bei Darup die Post ab

    Am Zapfhahn: Jens Strotmann und sein Team werden das Gashaus Darup zunächst für ein Jahr weiterführen. Der neue Eigentümer hat die Kultkneipe an den Warendorfer Festwirt verpachtet. 2019 soll das Gebäude dann grundlegend für den Wohnungsbau saniert werden. Ideen gibt es bereits für die Nutzung im Erdgeschoss: Kneipe, Bar oder Café?

    Jens Strotmann und sein Team werden das Gashaus Darup zunächst für ein Jahr weiterführen. Der neue Eigentümer hat die Kultkneipe an den Warendorfer Festwirt verpachtet. 2019 soll das Gebäude dann grundlegend für den Wohnungsbau saniert werden. Ideen gibt es bereits für die Nutzung im Erdgeschoss: Kneipe, Bar oder Café?

  • Terlaus übernehmen „Hexenhäuschen“

    Do., 18.01.2018

    „Wie bei Muttern“

    Neues Leben im „Hexenhäuschen“: Adolf Terlau sorgt in der Kultkneipe für die Getränke. Seine Frau Ulla wirbelt lieber im Hintergrund und kümmert sich um die nahrhafte Grundlage.

    Ins Lengericher „Hexenhäuschen“ ist wieder Leben eingezogen. Ulla und Adolf Terlau führen nun die Gaststätte in der Innenstadt. Vieles erinnert noch an die von Thomas Windmöller geführte Kultkneipe, manches ist aber auch neu.

  • Aufatmen bei den feierfreudigen Narren

    Do., 26.01.2017

    Kultkneipe darf Karneval öffnen

    Karneval ist gerettet – jedenfalls noch dieses Jahr: Die Kultkneipe „Thomas-Middendorf“ darf Karneval öffnen. Nach den närrischen Tagen rücken die Bagger an. Die Immobilie ist verkauft. Hier entstehen Wohnungen.

    Es wird das letzte Mal sein, dass die Kultkneipe Middendorf öffnet. Die Immobilie ist verkauft. Nach Karneval rücken die Bagger an. Mitten in der City entstehen neue Wohnungen. Ein Stück Warendorfer Gaststättenkultur verschwindet.

  • Nachbarschaftsstreit um Kneipenlärm

    Di., 04.10.2016

    Restriktionen sind keine Lösung

    Kneipenbesuch: Nachdem es Klagen gegen nächtlichen Lärm rund um „Mr. Ed‘s“ gibt, haben sich FDP-Fraktionsmitglieder ein Bild vor Ort gemacht. Im Bild: (v. l.) Halil Basaran (Extrablatt), Ralle Friedrich (Ed‘s), Ronald Hüsemann, Dr. Beate Janinhoff und Daniel Hernaiz-Kleine.

    Die Liberalen befürchten ein Kneipensterben und halten nichts von Restriktionen: Im Nachbarschaftsstreit zwischen der Kultkneipe „Mr. Ed‘s“ und einigen Anliegern schlägt sich die FDP auf die Seite von Betreiber Ralf „Ralle“ Friedrich und macht sich Sorgen, dass Kneipenbummler sich künftig auswärts orientieren müssen: „Dann liegt Warendorfs beste Gastronomie künftig tatsächlich in Münster“, so Fraktionschefin Dr. Beate Janinhoff und ihr Stellvertreter Daniel Hernaiz-Kleine.

  • Pachtvertrag der Kultkneipe wird nach 17 Jahren nicht verlängert

    Mo., 25.04.2016

    Letzter Abend im Raketen-Café

    Tom Naber unternahm im Raketen-Café  seine ersten Schritte als DJ und legte auch am letzten Tag der Kultkneipe dort Platten auf.

    Bis auf den letzten Platz war das Raketen-Café am Samstag gefüllt. Die Gäste wollten noch einmal die Atmosphäre der Kultkneipe im Hansaviertel genießen, deren Pachtvertrag nach 17 Jahren nicht mehr verlängert wird.