Kulturhof



Alles zum Schlagwort "Kulturhof"


  • Geburtstagskonzert von „Total Tonal“

    So., 01.12.2019

    Seit 30 Jahren im Dutzend doller

    „Total Tonal“ feierte mit seinen begeisterten Zuhörern ein fulminantes Geburtstagskonzert im Kulturhof Raestrup, bei dem zum 30-Jährigen die Geburtstagskerzen natürlich nicht fehlen durften.

    Im Dutzend doller – und das seit 30 Jahren. Auf dem schönen Kulturhof von Rita und Jürgen Raestrup und deren Familie feierte „Total Tonal“ am Samstagabend mit ihrem Jahreskonzert einen fulminanten runden Geburtstag. Die Gäste saßen dicht gedrängt vor der Bühne und feierten – teilweise – regelrecht enthusiastisch – die wackere Sängerinnen- und Sängertruppe – und das zurecht. Angenehm zurückhaltend, aber stets hellwach leitete ihr mitsingender Chorleiter Jörg Hilpert das Konzert – in bemerkenswerten weiß-schwarzen Schuhen.

  • Raimund Beckmann zieht sich aus Kulturbetrieb zurück

    Mo., 18.11.2019

    Staffelübergabe mit Conjak gefeiert

    Ein Küsschen gab´s von Raimund Beckmann für Ehefrau Barbara, die den Kulturhof-Betrieb viele Jahre gemeinsam stemmten. Ylan und Andrea Zopf spendeten Beifall. Sie werden hier in Zukunft das kulturelle Zepter schwingen. Die vielversprechende Übergabe wurde am Sonntagabend gebührend mit der Jazz-Formation „Conjak“ gefeiert – rechts Sängerin Christiane Hagedorn, links Pianist Martin Scholz.

    Allem Anfang wohnt bekanntlich ein Zauber inne – auch wenn mit dem altersbedingten Rückzug des Ehepaars Beckmann zunächst eine Ära zu Ende geht. Die Nachfolge für den Kulturhof ist jedoch gesichert. Ylan und Andrea Zopf werden hier in Zukunft das kulturelle Zepter schwingen. Die vielversprechende Übergabe wurde am Sonntagabend gebührend mit „Conjak“ gefeiert.

  • Trio Remenber begeistert auf dem Kulturhof Westerbeck

    Di., 29.10.2019

    Mal melancholisch, mal temperamentvoll

    Clemens Poetzsch (Piano), Claudia Wandt (Gesang) und Frank Kaiser mit drei Gitarren gastierten als Trio Remenber auf dem Kultorhof.

    Mal melancholisch, mal temperamentvoll begeisterten Clemens Poetzsch (Piano), Claudia Wandt (Gesang) und Frank Kaiser mit drei Gitarren als Trio Remenber bei ihrem Gastspiel auf dem Kulturhof Westerbeck.

  • Von Bach bis „Blue Bossa“

    Di., 24.09.2019

    Daniel Sorour und Nikolai Juretzka begeistern auf dem Kulturhof Westerbeck

    Nikolai Juretzka (Konzertflügel) und Daniel Sorour (Violoncello) überzeugten am Sonntag durch ihre Vitalität und Spielfreude.

    Als Verneigung vor dem kostbaren Cello aus der Barockzeit (1749) rahmten die Musiker Daniel Sorour und Nikolai Juretzka am Sonntag ein mitreißendes Konzert südamerikanischer Rhythmen und Melodien mit Vivaldi und Bach auf dem Kulturhof Westerbeck.

  • Kulturhof Beckmann

    Fr., 20.09.2019

    Wiener Klassik trifft auf Salsa und Jazz

    Daniel Sorour spielt am 22. September im Hofkonzert in Westerbeck auf einem Violoncello aus dem Jahr 1749.

    Das achte Konzert auf dem Kulturhof Beckmann in Westerbeck ist wieder einmal ein Besonderes. Am Sonntag können dort unter anderem die klänge eines Cellos aus dem Jahr 1749 gehört werden.

  • Konzert im Kulturhof

    Mo., 02.09.2019

    Hommage an französische Filmmusik

    Der Chansonsänger Jean-Claude Séférian wurde beim Konzert im Kulturhof begleitet von seiner Tochter, der Jazzsängerin Marie Séferien, und von Christiane Rieger-Séférian am Flügel. Gastgeber Raimund Beckmann (kleines Foto) hatte zu dem Abend eingeladen.

    Für die Familie Séférian ist der Kulturhof Westerbeck sicherlich schon ein „zweites Zuhause“. Bereits zum 14. Mal konnten die Liebhaber feinster von Hand gemachter Musik sie am Sonntagabend im einzigartigen Ambiente des Kulturhofes erleben. Mit ihrer Hommage an französische Filmmusik aus über fünf Jahrzehnten Programm haben sie die Chansons zusammengestellt, die das Leben der Familie über mehrere Generationen inspiriert haben.

  • „Séférian hoch drei“ auf dem Kulturhof Westerbeck

    Mi., 28.08.2019

    Hommage an die französische Filmmusik

    Christiane und Jean-Claude Séférian sowie Tochter Marie (nicht im Bild) stehen am 1. September im Galerie-Café gemeinsam auf der Bühne.

    Am Sonntag, 1. September, laden Raimund und Barbara Beckmann zum mittlerweile siebten Konzert der Saison ins Galeriecafé auf dem Kulturhof Westerbeck ein. „Séférian hoch drei“ lautet das Motto dieses Mal. Denn Christiane und Jean-Claude Séférian sowie Tochter Marie stehen gemeinsam auf der Bühne und besingen diesmal „Un homme et une femme“ – eine Hommage an die französische Filmmusik.

  • Regensburger Domspatzen begeistern auf dem Kulturhof

    Di., 09.07.2019

    Ein Abend mit viel Nachklang

    Zum Schluss gab es stehenden Applaus vom wieder mal vollen Haus – diesmal aber für die Hausherrin Barbara Beckmann, die den Kulturhof 16 Jahre lang mitgetragen und ihrem Mann (Mitte) den Rücken freigehalten hat. Rechts die beiden Musiker Kilian Langrieger (Piano) und Leon Dreher (Tenor).

    Der Kulturhof Westerbeck erlebte am Sonntag einen Abend der Überraschungen und Emotionen. Das erste Signal setzte der Gastgeber selbst: Raimund Beckmann – ehemaliger Domchorsänger von Osnabrück – schloss seine Publikumsbegrüßung mit einer gregorianischen Choral-Introduktion, die aus dem Hintergrund von unsichtbaren Geistern stimmgewaltig beantwortet wurde.

  • Wie von der Zukunftswerkstatt Westerkappeln gewünscht

    Do., 04.07.2019

    Kulturhof lädt zum Kammerkonzert ein

    Der „Regensburger Domtenor“ Leon Dreher und Kilian Langrieger (Klavier) trägt beim Liederabend auf dem Kulturhof unter anderem „Die schöne Müllerin“ von Franz Schubert vor.

    Mit Freude hat Raimund Beckmann, Betreiber des Kulturhofes Westerbeck, nach eigenen Worten in den WN gelesen, dass im Rahmen der Zukunftswerkstatt Westerkappeln der Wunsch nach Kammerkonzerten – vielleicht nach einem Umbau von Haus Cappeln – laut geworden ist. „Die Ideengeber müssen den Umbau gar nicht erst abwarten, denn bereits am kommenden Sonntag ist wieder ein Kammerkonzert bei uns zu genießen“, schreibt Beckmann.

  • Begeisterndes Klavierkonzert auf dem Kulturhof Westerbeck

    Mo., 17.06.2019

    Standing Ovations für musikalischen Höllenritt

    Payam Pahlevanian lieferte am Konzertflügel im Galerie-Café des Kulturhofes Westerbeck eine beeindruckende Vorstellung ab.

    Standing Ovations mitten im Konzert ? Das gibt es üblicherweise nur bei großen Orchesterwerken mit besonderen Solisten. Am Sonntag galten sie aber dem in Teheran geborenen Pianisten Payam Pahlevanian, der das gesamte Konzert allein gestaltete.