Kunstkurs



Alles zum Schlagwort "Kunstkurs"


  • Angebot in der Kulturwerkstatt

    So., 21.07.2019

    Kunstkurs für Drei- bis Sechsjährige

    Bei einem Kunstkursus für Kinder können die Jüngsten mit Farbe und Pinsel experimentieren.

    „Jedes Kind ein Künstler“ (JEKIK) ist der Titel eines Kunstkurses für drei- bis sechsjährige Kinder mit Isabelle Drilling

  • MKG-Schüler stellen im Rathausfoyer aus

    Fr., 05.04.2019

    Gibt es das Schönheitsideal?

    Schülerinnen und Schüler des Kunstkurses der MKG-Abiturienten zwischen den frisch aufgehängten Bildern ihrer Ausstellung unter dem Titel „Schönheitswahn“ im Rathaus-Foyer.

    Was die 14 Abiturienten des Kunstkurses der Maximilian-Kolbe-Gesamtschule (MKG) im Rathausfoyer in 16 Bildern an den Wänden gegenüberstellen, trägt den Titel „Schönheitswahn“.

  • „Post Plastics“ in der Schulstraße

    Do., 28.03.2019

    . . . bis dass der Tod euch scheidet

    Man sieht die Erde vor lauter Plastik kaum: David Großbölting und Arno Hausschild haben ein einfaches Bild für die Vermüllung der Welt gefunden.

    Wir schreiben das Jahr halbe Ewigkeit nach Weltuntergang. EF und Q1 sind auf Kunstkurs der Klasse Forschung unterwegs zu vergangenen Welten der Menschheit und stoßen auf eine fast flächendeckende Schicht Müll. Das Jahr 2019. S

  • Kunstkurse der Q2 des Maria-Sibylla-Merian-Gymnasiums Telgte

    Fr., 22.02.2019

    „Soundtrack of Heimat“ in Telgte

    Die Schüler der Q2 zeigen Gegenstände, die sie für ihre „Soundwalks“ verwenden konnten, um ihre Heimat akustisch aufzunehmen.

    Die Kunstkurse der Q2 des Maria-Sibylla-Merian-Gymnasiums beschäftigen sich mit der Frage „Was ist Heimat?“.

  • Kunstunterricht im Sandstein-Museum

    Sa., 07.07.2018

    „Michelangelo für Anfänger“

    Kunstunterricht unter freiem Himmel: Im Innenhof des Sandstein-Museums arbeiten die Schüler der Anne-Frank-Gesamtschule am Baumberger Sandstein.

    Der Kunstkurs der Stufe EF der Anne-Frank-Gesamtschule ist unter die Bildhauer gegangen. Im Sandstein-Museum arbeiten die Schülerinnen und Schüler am Baumberger Sandstein.

  • Förderverein der Don-Bosco-Schule

    Fr., 08.06.2018

    Ein Logo von Kindern für Kinder

    Der Kunstkurs hatte großen Spaß bei der Entwicklung des neuen Logos: Avyar, Nika (knieend), Dilara, Mika, Linus, Fördervereinsvorsitzender Dominik Hermes, Dileyla, Jana (knieend), Nora und Mustafa (v.l.) mit dem Siegerentwurf.

    Der Förderverein der Don-Bosco-Schule hat ein neues Logo. Was wenig spektakulär klingt, wird bei genauem Blick auf die Entstehungsgeschichte ungewöhnlich. Denn die Schüler des Kunstkurses der dritten Jahrgangsstufe haben das Logo entwickelt. Am Schluss gab es zwei Motive zur Auswahl, unter denen alle 170 Schüler ihren Favoriten küren konnten.

  • Pfarrkirche St. Martinus

    Mo., 06.11.2017

    Ausstellung des Gymnasiums: „Was uns bewegt“

    Eines der Bilder, die sich kritisch mit der Gegenwart auseinandersetzen.

    Zu einer Ausstellung an einem ungewöhnlichen Ort laden die Schüler des Kunstkurses der Jahrgangsstufe 12 des Rupert-Neudeck-Gymnasiums ein.

  • AFG-Kunstkurs im Sandstein-Museum

    Di., 04.07.2017

    Freude am gelben Stein

    Der Kunstkurs des elften Jahrgangs der Anne-Frank-Gesamtschule arbeitete unter der Anleitung von Bildhauerin Rieke Köhler (r.) am Stein.

    Ein Kunstkurs der Anne-Frank-Gesamtschule mit 30 Schülern des elften Jahrgangs übte sich im Sandstein-Museum in der Bildhauerei.

  • Kreativer Nachwuchs

    Fr., 30.06.2017

    Schüler gestalten Schaufenster

    Ein „Bienen“-Schaufenster gestalteten diese Clemensschüler. Imker informierten.

    Ein Schauwerbegestalter ist der Fachmann für die anfallende Dekoration eines Geschäftes. Und wie gut das die Clemensschüler des Kunstkurses der 4b können, kann jetzt jeder auf der Hiltruper Marktallee erleben.

  • Kunstkurs der Klasse 12 der Gesamtschule zeigt im Rathaus eine sehr persönliche Ausstellung

    Do., 06.04.2017

    Erinnerung – das Tagebuch der Seele

    Referendarin Marie Heiderich (rechts) hat das Ausstellungsprojekt mit den Kunstschülern durchgeführt, und Kulturamtsleiter Fred Wieneke war davon so angetan, dass die teilweise sehr persönlichen gehaltenen Arbeiten jetzt im Rathaus ausgestellt werden.

    Angeregt von Christian Boltanskis Kunst, haben die Schüler des Kunst-Leistungskurses von Eva Hollenbeck unter Anleitung von Referendarin Marie Heiderich eigene Arbeiten zum Thema Erinnerung entwickelt. Anders als Boltanski geht es ihnen um die Auseinandersetzung mit persönlichen Erinnerungen. Christian Boltanski versucht, Leben aufzubewahren, Verschwinden zu verhindern und ist jedes Mal gescheitert, wie er einräumt: „Denn man kann zwar ein Herz konservieren oder Tausende von Fotos – aber man kann niemanden als Person erhalten.“