Kunstrasenplatz



Alles zum Schlagwort "Kunstrasenplatz"


  • Fußball: Kreisliga B

    Fr., 06.12.2019

    Heimsieg zur Premiere?

    Das erste Heimspiel auf dem neuen Kunstrasenplatz wartet auf de SC Reckenfeld – da wollen die Hausherren natürlich dreifach punkten.

  • 280 000 Eure werden im Haushalt bereitgestellt

    Mi., 04.12.2019

    Kunstrasenplatz beschlossene Sache

    Das Gummigranulat soll auf einem neuen Kunstrasenplatz in Burgsteinfurt nicht mehr fliegen. Die Stadt sucht nach einem Belag, der mit einem alternativen Material bespielt werden kann.

    Das Burgsteinfurter Stadion wird im kommenden Jahr einen neuen Kunstrasenplatz bekommen. Sowohl Bau- als auch Sportausschuss haben am Mittwochabend der 280 000 Euro teuren Investition ohne Gegenstimme ihr Placet gegeben. Es soll aber geprüft werden, so die Anregung aus dem Fachgremium Sport, ob die Vereine an Finanzierung und Arbeiten beteiligt werden können.

  • Jugendspielfeld: Gutachten sollen Klarheit schaffen

    Fr., 22.11.2019

    Kunstrasen für 09: Ja, aber . . .

    Das ist nur ein Teil der großen Abordnung von Greven 09. Die Sportler, darunter auch zahlreiche Jungkicker, verfolgten die Debatte und applaudierten nach dem einstimmigen Beschluss.

    Die Politik hat am Mittwochabend den Weg frei gemacht für einen Kunstrasenplatz auf dem Sportgelände des SC Greven 09.

  • Josef Lutterbeck sorgt sich um den Brook

    Mi., 20.11.2019

    „Markierungen der Bäume sind keine Todesurteile“

    Josef Lutterbeck hat zahlreiche Markierungen an Eichen und Buchen entdeckt. „Das einige eine Gefahr für den Sportplatz darstellen, sehe ich ja ein.“

    Josef Lutterbeck ist besorgt. Nachdem vor einigen Wochen einige Bäume direkt zwischen seinem Haus und dem Kunstrasenplatz im Brook gefällt worden sind, entdeckte er nun Markierungen an weiteren Bäumen rund um das Waldstadion.

  • Fußball: Bezirksliga 12

    Fr., 15.11.2019

    In Münster braucht‘s Gefühl im Füßchen

    Wenn der SV Wilmsberg am Sonntag bei Borussia Münster antritt, muss der verstärkt die Länge seiner Pässe im Auge haben, denn der Kunstrasenplatz der Borussia ist verdammt klein.

  • Fußball: Bezirksliga 7

    Mo., 28.10.2019

    Aus 2:2 mach 4:2 – Drensteinfurts Qualität setzt sich durch

    Zuverlässig trifft Diogo Castro (l.) für Drensteinfurt. Hier kontrolliert er den Ball gegen Gästespieler Luigi Catalano. 14 Treffer hat Castro jetzt schon erzielt.

    Außenseiter Allagen ackerte und verkaufte sich im Rahmen seiner Möglichkeiten richtig gut auf dem Kunstrasenplatz im Erlfeld. Doch am Ende setzte sich die SVD-Qualität durch. „Mund abputzen und weitermachen“, sagte Drensteinfurts Co-Trainer Marcel Bonnekoh. Er gab zu, dass sich der Spitzenreiter nicht mit Ruhm bekleckert hatte.

  • Licht und Wasser statt Kunstrasen

    Fr., 25.10.2019

    Investition in bestehende Sportplätze

    Die Kicker des VfB Alstätte werden zunächst weiter auf Naturrasen in die Zweikämpfe fliegen.

    Viele Sportvereine sind nach der Diskussion um Mikroplastik im Granulat für Kunstrasenplätze vorsichtig in der Planung solcher Spielstätten geworden. So auch in Ahaus. Die dortigen Vereine haben Abstand davon genommen. Sie möchten stattdessen ihre vorhanden Plätze und Anlagen modernisieren.

  • Fußball: Kreisliga A

    Fr., 11.10.2019

    Preußen Lengerich weiht neuen Kunstrasenplatz ein

    Freuen sich wie alle Preußen über die Fertigstellung des neuen Kunstrasenplatzes in Lengerich (stehend von links): Architekt Ralf Siegmund (SCP-Projektleiter Kunstrasen), Frank Lammert (Beigeordneter der Stadt Lengerich), Jörg Hesselmann (Leiter Fachdienst Sport), Christiane Bürgin (Kämmerin), Klaus Westerhoff (SCP-Vorsitzender), Klaus Mühle (SCP-Arbeitskreis Kunstrasen). Auf dem Ball sitzt Bürgermeister Wilhelm Möhrke.

    Im feierlichen Rahmen hat am Donenrstagabend der SC Preußen Lengerich den neuen Kunstrasenplatz im Stadion an der Münsterstraße eröffnet. Das satte Grün mit Korkverfüllung bietet dem Club neue Möglichkeiten und macht ihn auf Dauer wettbewerbsfähig.

  • Fußball: Preußen Lengerich weiht Kunstrasenplatz ein

    Di., 08.10.2019

    Oberligist FCE Rheine gibt seine Visitenkarte ab

    Oberligist FC Eintracht Rheine, hier mit Luca Meyer im Einsatz (rechts), gibt zur Eröffnung des Kunstrasenplatzes in Lengerich seine Visitenkarte ab.

    Endlich ist es soweit. So lange hatten sie darauf hingearbeitet, nun ist der Traum wahr geworden. Der SC Preußen Lengerich hat seinen Kunstrasenplatz. Am Donnerstagabend erfolgt die offizielle Einweihung. Dazu gibt auch Oberligist FC Eintracht Rheine seine Visitenkarte ab.

  • SC Müssingen weiht Kunstrasenplatz ein

    Mo., 30.09.2019

    „Wir haben es tatsächlich geschafft“

    Den ersten Schuss auf das Tor des Kunstrasenplatzes gab SC-Vorsitzender Thomas Böckenholt ab.

    Besonders beeindruckt zeigte sich Thomas Böckenholt, Vorsitzender des SC Müssingen, von den Arbeitseinsätzen, bei denen nicht nur Vereinsmitglieder geholfen hätten, um den der Stadt Warendorf versprochenen Eigenleistungsanteil für den neuen Kunstrasenplatz zu erbringen: „Wo Leute gebraucht wurden, waren Leute da“, ist Böckenholt überzeugt, dass allein der Bau des Platzes die Menschen zusammengeschweißt habe.