Kupfer



Alles zum Schlagwort "Kupfer"


  • Von A nach B kommen

    Mo., 06.04.2020

    Wie werde ich Kauffrau/Kaufmann für Verkehrsservice

    Unverkennbare Dienstkleidung: Sarah Thieme macht bei der Deutschen Bahn eine Ausbildung zur Kauffrau für Verkehrsservice.

    Wie sieht die beste Verbindung für die nächste Reise aus? Und welches Ticket eignet sich am besten? Auf diese täglichen Fragen von Reisenden haben Kaufleute für Verkehrsservice die Antworten.

  • Versammlung der Werbegemeinschaft mit Betriebsbesichtigung

    Fr., 06.03.2020

    Kamera-Systeme imponieren

    Dr. Carsten Cruse (r.), Geschäftsführer der CLK GmbH, führte durch den Betrieb. Für die spannenden Infos bedankte sich Bernhard Bäumer, Vorsitzender der Werbegemeinschaft.

    Einblicke in die Welt von Kamera-Systemen und Roboter-Technik erhielten die Mitglieder der Kaufmannschaft bei einer Firmenbesichtigung.

  • Unter Tage

    Do., 09.01.2020

    Im Paddelboot durchs Bergwerk im Harz

    An einer Stelle im Röhrigschacht Wettelrode müssen die Besucher in Paddelboote umsteigen.

    Führungen durch Bergwerke gibt es so einige. Im Harz lockt eine Tour für Hartgesottene - durch knietiefes Wasser und auf allen Vieren durch enge Gänge. An einer Stelle sind sogar Boote nötig.

  • Abschied

    Mi., 01.01.2020

    Trauer um Opernregisseur Harry Kupfer

    Harry Kupfer starb nach längerer Krankheit im Alter von 84 Jahren in seiner Heimatstadt.

    Er inszenierte Wagner in Bayreuth, fühlte sich aber auch der Moderne verpflichtet: Harry Kupfer gehörte zu den wichtigsten deutschen Opernregisseuren. Nun starb er mit 84 in Berlin.

  • Tod mit 84 Jahren

    Di., 31.12.2019

    Opernregisseur Harry Kupfer gestorben

    Harry Kupfer ist tot.

    Harry Kupfer gehörte zu den wichtigsten deutschen Opernregisseuren. Er inszenierte Wagner in Bayreuth, fühlte sich aber auch der Moderne verpflichtet. Oper war für ihn eine schöne, «totale Kunstform».

  • Musik

    Di., 31.12.2019

    Opernregisseur Harry Kupfer mit 84 in Berlin gestorben

    Berlin (dpa) - Harry Kupfer, einer der erfolgreichsten Opernregisseure Deutschlands, ist tot. Kupfer starb im Alter von 84 Jahren in Berlin, wie seine Agentur Arsis in Wien mitteilte. Kupfer, der 21 Jahre lang Chefregisseur an der Komischen Oper Berlin war, hatte mit seinen Inszenierungen unter anderem bei den Wagner-Festspielen in Bayreuth große Erfolge. In den letzten Jahren arbeitete er in Dresden und Sydney, brachte den «Ring» in Barcelona und den «Parsifal» in Helsinki heraus.

  • Musik

    Di., 31.12.2019

    Opernregisseur Harry Kupfer gestorben

    Berlin (dpa) - Der legendäre Regisseur Harry Kupfer ist tot. Der Berliner und langjährige Chef der Komischen Oper Berlin starb schon am Montag nach längerer Krankheit im Alter von 84 Jahren in seiner Heimatstadt, wie sein Management Arsis am Dienstag in Wien mitteilte.

  • Test bei MediaMarkt

    Mi., 18.09.2019

    Automat tauscht ausgemusterte Handys gegen Geld ein

    «EcoATM» in einer MediaMarkt-Filiale: In einem Pilotprojekt wird der Automat zum Ankauf alter Handys getestet. Der Wert des Handys wird in einer Geschenkkarte ausgezahlt.

    Millionen Handys verstauben in Schubladen. Dabei gibt's für funktionierende Altgeräte gutes Geld - im Laden, im Internet und jetzt sogar am Automaten. Und aus den restlichen holen die Experten noch tonnenweise Kupfer, Kobalt und sogar Gold.

  • Wohin mit dem alten Handy?

    Mi., 18.09.2019

    Automat tauscht alte Smartphones ein

    MediaMarkt testet in einem Pilotprojekt einen Automat zum Ankauf alter Handys. Der Wert des Handys wird in einer Geschenkkarte ausgezahlt.

    Millionen Handys verstauben in Schubladen. Dabei gibt's für funktionierende Altgeräte gutes Geld - im Laden, im Internet und jetzt sogar am Automaten. Und aus den restlichen holen die Experten noch tonnenweise Kupfer, Kobalt und sogar Gold.

  • Kriminalität

    Di., 20.08.2019

    Lkw-Auflieger mit 15 Tonnen Kupfer gestohlen

    Bielefeld (dpa/lnw) - Der abgestellte Auflieger eines Lkw wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Bielefeld mitsamt einer Ladung von 15 Tonnen Kupfer gestohlen. Laut Polizeiangaben hat der Kraftfahrer in den frühen Morgenstunden den Auflieger, den er einige Stunden zuvor geparkt hatte, nicht mehr auf dem Stellplatz vorgefunden. Wie ein Zeuge der Polizei berichtete, hätten vier unbekannte Männer den Auflieger an einen Sattelzug gekoppelt und seien damit weggefahren. Der Zeuge habe nicht geahnt, dass es sich dabei um einen Diebstahl gehandelt hat. Die Polizei sucht nun nach dem Lkw sowie nach einem Kleintransporter, mit dem drei der mutmaßlichen Täter geflohen sind.