Kurzbahnmeisterschaft



Alles zum Schlagwort "Kurzbahnmeisterschaft"


  • Schwimmen: Kurzbahnmeisterschaften

    Fr., 13.12.2019

    Rekorde zum Jahresende

    Maximilian Schülling präsentierte sich noch einmal in einer tollen Form.

    Gegen Ende des Jahres drehten die Schwimmer des TVE Greven noch einmal richtig auf und sicherten sich einige neue Vereinsrekorde.

  • Schwimmen: OWL-Kurzbahnmeisterschaft

    Do., 12.12.2019

    56 Mal Edelmetall für die Warendorfer SU

    Auf eine perfekte Lage im Wasser kommt es an: Bei der WSU können das einige, weshalb der Verein bei den OWL-Meisterschaften Top-Platzierungen holte.

    Einen großen Auftritt legten die Sportler der Schwimmabteilung der Warendorfer Sportunion bei den Kurzbahnmeisterschaften des Schwimmverbandes Ostwestfalen-Lippe (OWL) in Schloß Holte-Stuckenbrock hin. Insgesamt holten sie 17 Gold-, 18 Silber- und 21 Bronzemedaillen sowohl in den Wertungsklassen als auch in der offenen Klasse.

  • Nordwestfälische Kurzbahnmeisterschaften

    Di., 10.12.2019

    Freude über dreimal Gold für den SV Gronau

    Lars Ruhne und Michelle Pancerz holten drei Goldmedaillen bei den Meisterschaften des Schwimmbezirks Nordwestfalen.

    Ein Titel und zwei persönliche Bestzeiten – Michelle Pancerz vom Schwimmverein Gronau war sehr zufrieden mit ihren Ergebnissen, die sie am Wochenende bei den Bezirksmeisterschaften in Gelsenkirchen erzielte.

  • Nordwestfälische Kurzbahnmeisterschaften

    Di., 10.12.2019

    13 Medaillen und zwei Titel für den SV Epe

    Die siegreiche Eper Staffel mit (v.l.) Nico Amshoff, Laura Heuer, Christoph Nappers und Natalie Nappers

    Zum Saisonabschluss starteten elf Aktive des Schwimmvereins Epe bei den nordwestfälischen Kurzbahnmeisterschaften in Gelsenkirchen. Die Konkurrenz war groß: 2064 Einzel- und 84 Staffelstarts standen für 468 Teilnehmer aus 33 Vereinen auf dem Programm.

  • TVE-Schwimmen

    Di., 05.11.2019

    Vereinsrekorde und gute Platzierungen

    Lucy Springensguth stellte über 50 Meter Freistil bei den Kurzbahnmeisterschaften in Wuppertal einen neuen Vereinsrekord auf.

    Zwei Schwimmer aus dem TVE Greven sind jetzt bei den nordrhein-westfälischen Kurzbahnmeisterschaften in Wuppertal gestartet. Vereinsrekorde waren nur einige der Ergebnisse.

  • Schwimmen: Kurzbahnmeisterschaft des Bezirks Nordwestfalen

    Di., 18.12.2018

    SW Lienen gelingt ein gelungener Jahresabschluss

    Die Schwimmer von SW Lienen (von links): Lukas Licher, Jan-Henrik Huneke, Lea Risse und Jakob Menkhaus.

    Mit den Kurzbahnmeisterschaften des Schwimmbezirks Nordwestfalen stand für das Schwimm-Team von SW Lienen der letzte Wettkampf des Jahres im Zentralbad in Gelsenkirchen an. Und das SWL-Quartett wusste zu überzeugen.

  • Schwimmen

    Mi., 12.12.2018

    Bronze für die Staffel der Ahlener SG

    Bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften war die Ahlener SG mit (v.l.) Christoph Brüning, Larissa Ruch, Jana Nicolai, Lea Marie Feldotto, Alina Mühlenjost und Anna Fiehe vertreten.

    Reihenweise persönliche Bestzeiten haben die Schwimmer der Ahlener SG bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften erzielt. Für das beste Ergebnis sorgten sie allerdings gemeinsam.

  • SV Epe bei den nordwestfälischen Kurzbahnmeisterschaften im Wasser

    Mi., 12.12.2018

    Seeke Hansen schnappt sich den Titel

    Über einige ordentliche Platzierungen, darunter auch etliche Podestplätze, freuten sich die Schwimmer des SV Epe (hier ein Teil der Gruppe).

    Als Jahresabschluss standen die nordwestfälischen Kurzbahnmeisterschaften in Gelsenkirchen für den SV Epe auf dem Programm.

  • Schwimmen: Kurzbahnmeisterschaften der Masters

    Mi., 05.12.2018

    Mit Vereinsrekord zu Silber

    Strahlende Sieger: Der TVE-Schwimmer Jan Kleimeier (links) gewann bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften der Masters Silber. Gold ging an Markus Tasche, Bronze an Toni Landsbeck (r.)

    Die Deutschen Kurzbahnmeisterschaften der Masters sind für viele Altersklassenschwimmer inzwischen ein Pflichttermin im Schwimmkalender. Bei der neunten Austragung im Stadionbad in Hannover hatten über 1000 Schwimmer aus ganz Deutschland knappe 4000 Starts gemeldet. Mit von der Partie war auch ein Schwimmer des TVE Greven. Sein Abstecher nach Hannover sollte sich für ihn lohnen.

  • Schwimmen: Deutschen Kurzbahnmeisterschaften für Menschen mit Behinderung

    Mo., 26.11.2018

    ASG-Trio sammelt Medaillen in Remscheid

    Vertraten die Ahlener SG erfolgreich in Remscheid: (v.l.) Charlotte Hallermann, Markus Hallermann und Alina Mühlenjost.

    Die Medaillenausbeute der Ahlener SG wächst weiter an. Wie im Vorjahr ergatterten Alina Mühlenjost, Charlotte und Markus Hallermann in Remscheid reichlich Edelmetall.