Lagerhalle



Alles zum Schlagwort "Lagerhalle"


  • Offizielle Eröffnung der Nosta-Lagerhalle

    Fr., 18.10.2019

    Gute Zusammenarbeit trägt schnelle Früchte

    Christian Terwey, Niederlassungsleiter von Goldbeck Münster-Nord, Andrea Gallenkamp und Sohn Nicolas Gallenkamp (von links) freuten sich am Donnerstag über die Einweihung der neuen Lagerhalle.

    Wer lange nicht in Ladbergen unterwegs gewesen ist, dem Heidedorf nach einiger Zeit wieder einen Besuch abstattet und dabei die Lengericher Straße befährt, wird sich über die neue Lagerhalle von Nosta wundern. 15 000 Quadratmeter misst die Fläche des Neubaus, dessen Spatenstich am 17. April dieses Jahres vollzogen wurde. Am Donnerstag – und damit genau ein halbes Jahr später – waren die Vertreter von Nosta, dem zuständigen Bauunternehmen Goldbeck, der Gemeinde Ladbergen sowie langjährige Kunden mächtig stolz auf den „Neubau in Rekordzeit“.

  • Neue Toilettenanlage wird benötigt

    Fr., 18.10.2019

    Telefon und Strom für Lagerhalle

    Gezielt für drei Projekte in der Lagerhalle der Münster-Tafel wird die Spende eingesetzt, die symbolisch von Dominik Sauff (l.) und Michael Eßer (M.) vom Verein „Provinzialer in Westfalen-Lippe helfen“ an Hans-Georg Reuter, Kassierer bei der Münster-Tafel, überreicht wurde.

    Münster-Tafel verwendet 4000-Euro-Spende des Vereins Provinzialer in Westfalen-Lippe helfen“ speziell für drei Projekte in ihrer Lagerhalle an der Hiltruper Straße.

  • Brände

    Di., 15.10.2019

    Hoher Schaden bei Feuer in Schrotthandel-Lagerhalle

    Einsatzwagen der Feuerwehr.

    Brakel (dpa/lnw) - Bei einem Feuer in der Lagerhalle eines Schrotthandels im Kreis Höxter ist ein Schaden von bis zu 200 000 Euro entstanden. Ermittlungen ergaben, dass der Brand in Brakel «mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit durch einen technischen Defekt verursacht worden ist», wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Bei den Löscharbeiten zog sich ein Feuerwehrmann eine Rauchgasvergiftung zu. Er kam in ein Krankenhaus.

  • Brände

    Mo., 07.10.2019

    Lagerhalle in Duisburg brennt aus: 39-Jähriger verletzt

    Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße.

    Duisburg (dpa/lnw) - Bei einem Brand einer Lagerhalle in Duisburg ist am Sonntagabend ein 39-Jähriger leicht verletzt worden. Die 100 Quadratmeter große Fahrzeughalle war aus noch ungeklärter Ursache in Brand geraten. Wegen einer starken Rauchentwicklung waren Anwohner aufgefordert gewesen, Fenster und Türen über Nacht geschlossen zu halten. An den Löscharbeiten waren rund 55 Einsatzkräfte beteiligt. In der ausgebrannten Halle befand sich nach Angaben eines Feuerwehrsprechers auch das in Duisburg bekannte «Glühweinschiff», ein Stand auf dem Duisburger Weihnachtsmarkt.

  • Brände

    So., 06.10.2019

    Lagerhalle in Duisburg brennt: ein Verletzter

    Duisburg (dpa/lnw) - Eine 100 Quadratmeter große Lagerhalle ist in Duisburg am Sonntagabend in Brand geraten. Ein Mensch wurde bei dem Feuer im Dellviertel leicht verletzt, wie ein Feuerwehrsprecher sagte. Die Brandursache war zunächst unklar. Anwohner wurden gebeten, Türen und Fenster geschlossen zu halten. Die Feuerwehr ist mit 55 Einsatzkräften vor Ort. In der Halle steht nach Angaben des Sprechers das in Duisburg bekannte «Glühweinschiff», ein Stand auf dem Duisburger Weihnachtsmarkt.

  • Brände

    So., 29.09.2019

    Großbrand von Lagerhalle gelöscht: Aber weiter Brandwache

    Ein Blick auf die Front eines Einsatzwagens der Feuerwehr.

    Mehr als 48 Stunden bekämpften Hunderte Feuerwehrleute den Großbrand einer Lagerhalle in Kamp-Lintfort. Von dem Gebäude blieben nur Schutt und Asche, ein Wohnhaus wurde verschont. Menschen wurden nicht verletzt.

  • Diebstahl aus Lagerhalle der Post

    Di., 24.09.2019

    Pakete futsch –   Polizei ermittelt

    Aus dem Zustellstützpunkt der Post für Senden haben Einbrecher circa 150 Pakete gestohlen.

    Post und Polizei stecken in Ermittlungen. Währen der Logistikkonzern nach dem Diebstahl aus dem Zustellstützpunkt in Senden seine Bestände abgleicht, begibt sich die Kripo auf Tätersuche. Vorwürfe, dass das Gebäude nicht ausreichend gesichert gewesen sei, weist ein Post-Sprecher auf WN-Anfrage zurück.

  • Sechs Wochen nach Großbrand

    Di., 24.09.2019

    „Rappelkiste“ erfährt viel Zuspruch

    Markus Schier, Inhaber der „Rappelkiste“ (l.), freute sich über den Besuch von WFG-Geschäftsführer Jörg Hakenesch auf der 30. IAW in den Kölner Messehallen.

    Sechs Wochen nach dem Großbrand in seiner Lagerhalle im Industriegebiet Ost präsentierte sich der Ahlener Spielwarenhandel „Rappelkiste“ jetzt auf der 30. Internationalen Aktionswarenmesse (IAW) in Köln.

  • Pakete werden zur Beute

    Mo., 23.09.2019

    Täter dringen in Post-Lagerhalle ein

    Zahlreiche Adressaten in Senden dürften vergeblich warten, denn in die Lagerhalle der Post wurde eingebrochen.

  • Brände

    So., 08.09.2019

    Lagerhalle in Ratingen brennt: Strecke der S6 gesperrt

    Ein Feuerwehrauto fährt mit Blaulicht zu einem Einsatz.

    Ratingen (dpa/lnw) - Auf dem Bahnhofsvorplatz in Ratingen-Hösel ist in der Nacht zum Sonntag eine Lagerhalle in Brand geraten. Wegen der Löscharbeiten wurde ein Streckenabschnitt der S-Bahn-Linie S6 stundenlang gesperrt. Zwischen Essen-Kettwig und Düsseldorf-Derendorf wurde in beiden Richtungen ein Schienenersatzverkehr mit Bussen und Taxen eingerichtet, sagte ein Bahnsprecher. Die Sperrung dauerte bis in den Vormittag an, da der Einsatz in Gleisnähe stattfand.