Lagerhalle



Alles zum Schlagwort "Lagerhalle"


  • Brände

    Fr., 27.11.2020

    Lagerhalle brennt: Feuerwehr Köln im Großeinsatz

    Ein Löschfahrzeug fährt mit Blaulicht über eine Straße.

    Köln (dpa/lnw) - Eine knapp 4000 Quadratmeter große Lagerhalle in Köln ist am frühen Freitagmorgen vollständig niedergebrannt. Etwa 100 Feuerwehrleute waren im Einsatz und brachten den Brand im Stadtteil Porz unter Kontrolle, wie ein Sprecher mitteilte. Ein Feuerwehrmann habe während der Löscharbeiten einen Kreislaufkollaps erlitten und sei in ein Krankenhaus gebracht worden. Eine Feuerwehrfrau musste wegen einer Verletzung ambulant versorgt werden.

  • Brände

    Sa., 24.10.2020

    Lagerhalle und Fahrzeuge in Oberhausen ausgebrannt

    Oberhausen (dpa/lnw) - Bei einem nächtlichen Feuer in einem Oberhausener Industriegebiet sind eine Lagerhalle und mehrere Fahrzeuge ausgebrannt. Menschen seien nach ersten Erkenntnissen nicht verletzt worden, erklärte die Feuerwehr. Der Brand in der Nacht zum Samstag sei am Morgen unter Kontrolle gebracht worden. Etwa 60 Einsatzkräfte waren vor Ort. Ein Feuerwehrsprecher sagte, Fahrzeuge in und neben der Halle seien betroffen und ausgebrannt. Die Brandursache war zunächst unklar, die Polizei übernahm die Ermittlungen. Zur Schadenshöhe machte die Feuerwehr keine Angaben. Wegen der starken Rauchentwicklung sollten Anwohner in der Nacht Fenster und Türen geschlossen halten.

  • Brände

    Fr., 23.10.2020

    Rietberger Karton-Lagerhalle brennt ab: Polizei ermittelt

    Ein Feuerwehrauto fährt mit Blaulicht zu einem Einsatz (Aufnahme mit Langzeitbelichtung und Mitzieher-Effekt).

    Rietberg (dpa/lnw) - Eine Lagerhalle im ostwestfälischen Rietberg hat in der Nacht zu Freitag in Flammen gestanden. Inzwischen sei das Feuer unter Kontrolle, so ein Sprecher der Feuerwehr am frühen Morgen. Lediglich Glutnester würden noch gelöscht. Die Feuerwehr war mit rund 150 Einsatzkräften bis in den frühen Morgen vor Ort, um das Feuer zu löschen und ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude zu verhindern. Zur Brandursache konnte der Sprecher noch nichts sagen, die Polizei hat die Ermittlungen übernommen und den Brandort beschlagnahmt. In der 30 mal 40 Meter großen Lagerhalle wurden Kartons und Pappen einer Firma gelagert.

  • Brände

    Fr., 23.10.2020

    Lagerhalle in Wetter an der Ruhr in Flammen

    Ein Löschfahrzeug fährt mit Blaulicht über eine Straße.

    Wetter (dpa/lnw) - Eine Lagerhalle in Wetter an der Ruhr hat in der Nacht zu Freitag in Flammen gestanden. Inzwischen sei die Lage stabil, so ein Sprecher der Feuerwehr Ennepe-Ruhr-Kreis. Das Feuer sei jedoch noch nicht aus. Die Einsatzkräfte müssten noch Glutnester löschen. Gegen 3 Uhr nachts war das Feuer in der Lagerhalle aus bislang ungeklärter Ursache ausgebrochen. Die Einsatzkräfte sorgten dafür, dass sich die Flammen nicht auf benachbarte Gebäude ausbreiten konnten und legten mehrere Löschrohre. Ein Feuerwehrmann wurde bei dem Einsatz leicht verletzt. Außerdem wurde laut dem Sprecher die Bevölkerung wegen der Rauchentwicklung gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

  • Brände

    Fr., 23.10.2020

    Lagerhalle mit Kartons brennt in Rietberg ab

    Ein Fahrzeug der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße.

    Rietberg (dpa/lnw) - Eine Lagerhalle im ostwestfälischen Rietberg hat in der Nacht zu Freitag in Flammen gestanden. Inzwischen sei das Feuer unter Kontrolle, so ein Sprecher der Feuerwehr am frühen Morgen. Lediglich Glutnester würden noch gelöscht. Die Feuerwehr war mit rund 150 Einsatzkräften bis in den frühen Morgen vor Ort, um das Feuer zu löschen und ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude zu verhindern. Zur Brandursache konnte der Sprecher noch nichts sagen. In der 30 mal 40 Meter großen Lagerhalle wurden Kartons und Pappen einer Firma gelagert.

  • Kriminalität

    Di., 20.10.2020

    Drogenplantage in Euskirchener Lagerhalle entdeckt

    Hanf-Pflanzen (Cannabis).

    Euskirchen (dpa/lnw) - Bei der Durchsuchung einer Lagerhalle in Euskirchen hat die Polizei eine Drogenplantage mit mindestens 2500 Marihuana-Pflanzen entdeckt. Die Plantage sei professionell betrieben worden, teilte die Staatsanwaltschaft in Aachen am Dienstag mit. Außerdem seien bei der Durchsuchung am Montag auf dem Gelände diverse Waffen gefunden worden. Mit der Aufzucht der Pflanzen waren wohl zwei Frauen im Alter von 54 und 62 Jahren sowie ein 60 Jahre alter Mann befasst. Sie wurden festgenommen, die Staatsanwaltschaft hat für sie Haftbefehle beantragt. Weitere Angaben machten die Ermittler nicht. Es werde weiter ermittelt.

  • Karneval in Münster-Hiltrup

    Do., 10.09.2020

    Trotz Corona keine Abstriche bei den Planungen

    „Hiltrup macht Dampf“, heiß es im Februar beim Karnevalsumzug. Auch in Corona-Zeiten hat sich daran nichts geändert. Die KGH treibt die Planungen für die kommende Session voran. Die Mitgliederversammlung fand im Lager von Getränke Roth statt (kl. Bild).

    Coronabedingt tagte die Hiltruper Karnevalsgesellschaft (KGH) in der großen Lagerhalle von Getränke Roth an der Hansestraße. Zur kommenden Session erklärte Präsident Angelo Balderi kurz und bündig: „Wir planen volle Pulle.“

  • Richtfest an der neuen „Rappelkiste“-Halle

    So., 06.09.2020

    Schier: Emotional auf der Kante

    Stießen nach dem Richtspruch in luftiger Höhe freudig auf die Zukunft der „Rappelkiste“ an: Inhaber Markus Schier (M.) mit Lebensgefährtin Phyllis Piech und Projektleiter Simon Haves.

    Am 6. August 2019 vernichtete ein Großbrand die Lagerhalle der „Rappelkiste“. Zerstört hat sich auch Inhaber Markus Schier (l.) in diesen Stunden gefühlt. Doch er hat sich wieder aufgerappelt und am Freitag Richtfest an der neuen Halle gefeiert.

  • Brände

    So., 06.09.2020

    Großbrand in Lagerhalle in Dortmund

    Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr mit Blaulicht.

    Dortmund (dpa/lnw) - Ein Lagerhallenkomplex in Dortmund hat in der Nacht zum Sonntag in Flammen gestanden. Inzwischen sei das Feuer unter Kontrolle, teilte ein Sprecher der Feuerwehr am Sonntagmorgen mit. Die Einsatzkräfte seien aber noch vor Ort, um Glutnester zu löschen. In dem rund 5000 Quadratmeter großen Gebäude lagern Computerteile. Wegen des Brandes mussten fünf Menschen aus anliegenden Wohnungen gebracht werden. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr war mit 100 Einsatzkräften vor Ort. Die Brandursache wird laut dem Sprecher noch ermittelt. Der WDR hatte zuvor berichtet.

  • Unfälle

    Sa., 22.08.2020

    Großbrand in Lagerhalle

    Der Schriftzug «Feuerwehr» ist auf einem Einsatzfahrzeug angebracht.

    Isselburg (dpa/lnw) - Im Industriegebiet «Stromberg» in Isselburg (Kreis Borken) ist am Freitagabend ein Brand ausgebrochen. Dabei handelt es sich um eine Halle, in der Textilien gelagert werden, wie die Polizei mitteilte. Die Feuerwehr war zunächst noch mit einem Großaufgebot vor Ort, um den Brand zu löschen. Die Löscharbeiten dauerten vermutlich noch bis in den Samstagvormittag hinein an, hieß es.