Laienspielschar



Alles zum Schlagwort "Laienspielschar"


  • Theatergruppe spendet 700 Euro an die Dorfmusikanten

    Do., 28.05.2020

    Eine Tuba für den Nachwuchs

    Spendenübergabe mit Corona-bedingtem Abstand: Matthias Karns (2. v. l.) und Andreas Westrup (2. v. r.) von der Theatergruppe Seppenrade haben Christin Pieper (v. l.), Kathrin Göldner und Tobias Tüns 700 Euro für die Jugendarbeit der Dorfmusikanten überreicht.

    Traditionell spendet die Laienspielschar in Seppenrade einen Teil ihrer Einnahmen stets einem Seppenrader Verein für einen guten Zweck. Dieses Mal dürfen sich die Dorfmusikanten über eine Finanzspritze freuen.

  • Laienspielschar Nienberge bricht ab

    Fr., 20.03.2020

    Einmalig in der Geschichte seit 1905

    Hatten so viel Spaß, zeigten so viel schauspielerisches Können: die Mitglieder der Laienschauspielschar Nienberge.

    Es gibt eine gute – und eine schlechter Nachricht. Die gute: 2021 wird die Laienspielschar Nienberge erneut das plattdeutsche Theaterstück „Dumtüüg to tweet“ aufführen.

  • Plattdeutsche Laienspielschar

    So., 08.03.2020

    Ende überrascht die Zuschauer

    Manni (Hubert Sudmann, l.) und Tom (Ludger Rumphorst) müssen verhindern, dass die beiden Frauen, mit denen Tom sich im Rausch verlobt hat, sich über den Weg laufen. Und dafür erfinden die zwei Freunde die kuriosesten Geschichten.

    Es geht turbulent zu in der Komödie „Drei Korn un een Söten toviell“. Die Plattdeutsche Laienspielschar begeistert mit dem neuen Stück ihr Publikum.

  • Laienspielschar Bösensell feiert gelungene Premiere

    So., 08.03.2020

    Heidenspaß mit Düwel und Pastor

    Ganz schön turbulent ging es im Pfarrhaus des vermeintlich neuen Pastors (Hubert Reher, 3.v.l.) zu. Dort tummelten sich Lokalpolitiker, Landstreicher, eine knusprige Witwe, eine heiratswillige Dame und manch andere illustre Gesellschaft.

    Ein Landstreicher als vermeintlicher neuer Pastor: Aus dieser kuriosen Ausgangssituation entwickelten die Schauspieler der Laienspielschar Bösensell eine herzerfrischend fröhliche Aufführung des Stücks „Düwel auk, Herr Pastor“.

  • Premiere des plattdeutschen Theaterstückes „Dumtüüg to tweet“

    Mo., 02.03.2020

    Verwechselung sorgt für viele Pointen

    Ein folgenschwerer Irrtum: Auch die Lernschwester, gespielt von Marit Klein, kann die beiden Schulzes nicht voneinander unterscheiden. Rechts liegt Oskar Schulz, auf dem Namensschild steht jedoch „Ottmar“ Schulz. Der liegt aber im linken Bett.

    Start in die plattdeutsche Theatersaison der Laienspielschar des Männerchors Cäcilia: Bei der Premiere von „Dumtüüg to tweet“ kamen die Zuschauer voll auf ihre Kosten.

  • Vorverkauf für Stück der plattdeutschen Laienspielschar beginnt

    Mi., 26.02.2020

    Die Premiere rückt näher

    Vorverkauf für Stück der plattdeutschen Laienspielschar beginnt: Die Premiere rückt näher

    Die Premiere des neuen Stückes „De Straotenkavaleer“ der plattdeutschen Laienspielschar rückt näher. Die Probenarbeit wird intensiviert, denn am 20. März steht die erste Aufführung an. Aber die Schauspieler bleiben gelassen. Sie liegen im Zeitplan. Der Vorverkauf startet in Kürze.

  • Proben der Laienspielschar

    Di., 18.02.2020

    Verwirrender Unfall

    Das Team der Laienspielschar sowie die Unterstützer und Förderer freuen sich auf das je8e„De Straotenkavaleer“.

    In den letzten Zügen liegen die Mitglieder der Laienspielschar für ihr neues Stück „De Stratoenkavaleer“. Nach der Stückauswahl, der Übersetzung ins Plattdeutsche und den ersten Leseproben geht es seit einiger Zeit bereits auf die Bühne in der Aula der Josef-Annegarn-Schule. Premiere ist am 20. März.

  • Laienspielschar Bösensell inszeniert Komödie

    Mo., 17.02.2020

    „Penner“ verwandelt sich in Pfarrer

    Eine turbulente plattdeutsche Komödie hat die Laienspielschar Bösensell mit einem leicht veränderten Ensemble in diesem Jahr auf ihrem Spielplan.

    Endspurt in der Probenarbeit: Die Laienspielschar zeigt ihre Inszenierung der turbulenten Komödie „Düwel auk, Herr Pastor!“ ab dem 7. März bei Temme.

  • Plattdeutsche Laienspielschar

    Sa., 15.02.2020

    Charmanter Don Juan in Nöten

    Auf Hochtouren laufen bei der Plattdeutschen Laienspielschar Nottuln die Proben für die neue Komödie „Drei Korn un een Söten toviell“. Mitwirkende sind in diesem Jahr (vordere Reihe von links): Franziska Holland, Ludger Rumphorst und Stephanie Alberternst; hintere Reihe von links: Christine Holland, Hubert Sudmann, Anja Mathioschek, Lola Kühnel und Mark Wortmann.

    Den Kater, den sich Tom nach einem rauschenden Betriebsfest zugezogen hat, hat es in sich. Er hat sich mit zwei Frauen verlobt, kann sich aber an nichts mehr erinnern.

  • Laienspielschar der Kfd St. Gertrudis lädt zur öffentlichen Vorführung ein

    So., 26.01.2020

    „Es wird viel zu lachen geben“

    Laienspielscharleiterin Euphemia Schütte (2.v.l. stehend) und die Akteurinnen freuen sich auf ihre Auftritte.

    Euphemia Schütte hat intensive Recherche betrieben: Die Laienspielscharleiterin hat Kfd-Veranstaltungen in der Umgebung besucht, bei denen Theatergruppen auftraten. Die besten Sketche hat sie ausgewählt. Diese sind bald beim Auftritt der Laienspielschar der Kfd St. Gertrudis Horstmar zu sehen.