Lambertikircheplatz



Alles zum Schlagwort "Lambertikircheplatz"


  • Lambertikirchplatz

    Sa., 02.09.2017

    Pünktlich fertig

    Sind gut zufrieden: (v.l.) Karin Korten, Melanie Löcke und Kai Hutzenlaub.

    Viel ist von der Großbaustelle auf dem Lambertikirchplatz am Freitag nicht mehr zu sehen: Die Neugestaltung ist – pünktlich zum Ende der 35. Kalenderwoche und passend zum Leinewebersonntag – abgeschlossen. Es fehlen nur noch Kleinigkeiten. 

  • Baustelle am Lambertikirchplatz

    Mi., 15.03.2017

    Fußabdrücke im frischen Beton

    Fußgänger müssen derzeit ausweichen, denn die Baustelle am Lambertikirchplatz macht Straßensperrungen an der Kolping-, Mühlenstraße und Weinerstraße notwendig. Einige Ochtruper interessiert das wenig. Sie setzen sich über die Absperrung hinweg.

    Die Baustelle rund um die Lambertikirche ist mittlerweile in Ochtrup ein Beispiel dafür, was bei solch einem großen Projekt mitten im Herzen der Stadt alles schieflaufen kann. Anfangs sorgte das Wetter für Verzögerung, dann gab es Probleme mit der ausführenden Firma. Am vergangenen Wochenende lag der sprichwörtliche Schwarze Peter aber eindeutig bei einigen Och­trupern.

  • „Schotterpiste“ am Lambertikirchplatz

    Sa., 25.02.2017

    Gut bereifter närrischer Lindwurm

    Jecken mit Offroad-Fahrzeugen auf der Schotterpiste.

    Müssen die Narren beim Rosenmontagszug in den Geländegang schalten? So schlimm wird es nicht werden, aber die Vorstellung, das Kinder-Dreigestirn würde mit Quads und geländegängigen Motorrädern über die Weinerstraße fahren, hat doch etwas, oder?

  • Umgestaltung Lambertikirchplatz

    Di., 31.01.2017

    Pflasterarbeiten gehen weiter

    Die Baustelle rund um die Lambertikirche ist aus dem Winterschlaf aufgewacht. Am Montag wurden die Arbeiten wieder aufgenommen.

    Nach den Feiertagen, Betriebsferien und viel Eis und Schnee gehen die Arbeiten am Lambertikirchplatz nun weiter. Seit Montag wird wieder gepflastert.

  • Lambertikirchplatz

    Mi., 07.12.2016

    Bauamtsleiterin reagiert auf Vorwürfe

    Immer wieder sorgt die Baustelle rund um die Lambertikirche für Ärger. Nun hat Bauamtsleiterin Karin Korten auf die jüngsten Vorwürfe der FWO sowie auf Anfragen von CDU und FDP in der Sitzung des Ausschusses für Bauen und Planen Stellung bezogen.

    Die Vorwürfe im Ausschuss für Planen und Bauen am 21. November hatten es in sich. In der jüngsten Sitzung des Gremiums am Montagabend hat Bauamtsleiterin Karin Korten nun darauf reagiert.

  • Baustelle Lambertikirchplatz

    Mi., 23.11.2016

    Schwere Vorwürfe

    Die Baustelle am Lamberti-Kirchplatz sorgt für großen Unmut.

    Für großen Unmut sorgt derzeit die neuerliche Sperrung der Bültstraße in der Töpferstadt. Klar, dass das Thema am Montagabend auch auf der Agenda des Ausschusses für Planen und Bauen stand. Einem Bericht der Verwaltung folgte eine hitzige Rede von Martin Grave (FWO).

  • Sachlich bleiben

    Di., 22.11.2016

    Baustelle Lambertikirchplatz

    Keine Frage: Die lange – und erneute – Sperrung der Bültstraße ist mehr als ärgerlich. Besonders die Gewerbetreibenden rund um den Kirchplatz, die enorme Einbußen in Kauf nehmen müssen, trifft die Baustelle empfindlich. Fehler wurden sicherlich gemacht, und ja, so kann es wahrlich nicht weitergehen. Doch: Von Emotionen getragene Schuldzuweisungen helfen hier nicht.

  • Lambertikirchplatz

    Do., 17.11.2016

    Bültstraße wird wieder gesperrt

    Lambertikirchplatz : Bültstraße wird wieder gesperrt

    In der kommenden Woche soll die Bültstraße erneut für den Verkehr gesperrt werden. Im Ausschuss für Straßen- und Tiefbauangelegenheiten führte Bauamtsleiterin Karin Korten die Gründe aus.

  • Umgestaltung Lambertikirchplatz

    Sa., 15.10.2016

    Bültstraße soll voraussichtlich Ende Oktober befahrbar sein

    Wie lange wird’s noch dauern am Lambertikirchplatz? Das fragen sich derzeit wohl alle Ochtruper. Bürgermeister Kai Hutzenlaub und Bauamtsmitarbeiterin Melanie Löcke (kl. Foto) sind aber zuversichtlich, dass die Gesamtmaßnahme trotz all der bsiherigen Probleme wie geplant Ende August 2017 fertig sein wird.

    Der Bauzeitenplan für die Umgestaltung des Lambertikirchplatzes wurde geändert. Nun wird die Bültstraße voraussichtlich Ende Oktober 2016 befahrbar sein. Ende August 2017 soll die gesamte Maßnahme fertiggestellt werden. Außerdem setzt das von der Stadt beauftragte Unternehmen Könning mittlerweile einen anderen Subunternehmer für die Pflasterarbeiten ein.

  • Ein kleines Licht am Horizont?

    Fr., 14.10.2016

    Lambertikirchplatz

    Zu Beginn wurde die Umgestaltung des Lambertikirchplatzes einmal als Operation am offenen Herzen bezeichnet. Und das ist sie: kompliziert und mit hohem Risiko, dass etwas schief gehen kann (siehe Pflasterarbeiten an der Bült­straße). Mittlerweile sind die Geschäftsleute verständlicherweise genervt und auch die Ochtruper lassen Hohn und Spott ungehemmt auf Handwerker und Verwaltung niedergehen. Denn trotz des schlechten Wetters und des Termindrucks wäre es an der Stadt gewesen, die vereinbarte Leistung mit mehr Nachdruck einzufordern. Doch es ist ja noch nicht alles verloren. Immerhin ist nun ein neuer Subunternehmer mit den Pflasterarbeiten betraut, auf der Baustelle tummeln sich augenscheinlich mehr Arbeiter als zuvor und auch der Termin Ende August 2017, an dem alles fertig sein soll, hält sich tapfer. Ist da etwa ein kleines Licht am Horizont? Hoffen wir für Ochtrup, dass das so bleibt.