Lambertiplatz



Alles zum Schlagwort "Lambertiplatz"


  • Ausbau des Breitbandnetzes

    Fr., 27.11.2020

    Neuer Lagerplatz für Baumaterial

    Die gelb markierte Fläche der Schillerstraße wird während der Bauarbeiten zeitweise gesperrt. Der Lagerplatz wird unter anderem auf dem dortigen Parkplatz eingerichtet.

    Durch den Glasfaserausbau wird es in der Stadt immer mal wieder zu Verkehrsbehinderungen kommen. So wird die Schillerstraße zeitweilig gesperrt, und am Rande des Lambertiplatzes wird ein Lagerplatz eingerichtet.

  • Deutsche Glasfaser startet Ausbau

    So., 22.11.2020

    Internet mit Lichtgeschwindigkeit

    Bauleiter Christian Baumert von der Deutschen Glasfaser und Bürgermeisterin Katrin Reuscher freuen sich über den Start des Glasfaser-Ausbaus.

    Mit dem Aufstellen des Glasfaserhauptverteilers PoP (Point of Presence) am Lambertiplatz startete am Freitagmorgen offiziell der Glasfaser-Ausbau in Sendenhorst. Auch für Kurzentschlossene gibt es während der Bauphase noch die Möglichkeit, Verträge zu den günstigen Konditionen abzuschließen.

  • Neue Parkplätze und Ladesäule für E-Autos

    Fr., 20.11.2020

    Alles an einem Ort gebündelt

    Die Beteiligten übergaben die Mobilstation am Lambertiplatz am Freitag ihrer Bestimmung.

    Die Stadt hat am Lambertiplatz ihre erste kleine Mobilstation. Neben der Bushaltestelle und der geschlossenen Fahrradabstellanlage gibt es nun einen Parkplatz mit Ladesäule für E-Autos. Die Stadt, „Teilautos“, die RVM und die Stadtwerke Ostmünsterland kooperieren.

  • Kreis·Konzert der Stadt- und Feuerwehrkapelle

    So., 06.09.2020

    Krise einfach mal weggespielt

    Alle schön weit auseinander: Das macht das Zusammenspiel nicht leichter. Doch die Stadt- und Feuerwehrkapelle begeisterte am Freitagabend unter Leitung von Kevin Linnemann (kl. Foto) auf dem Lambertiplatz die zahlreich erschienen Zuhörer.

    Es war ein Experiment der besonderen Art, zu dem die Sendenhorster Stadt- und Feuerwehrkapelle am vergangenen Freitag auf den Lambertiplatz eingeladen hatte. Und es war für die Musiker, die lange auf einen Auftritt warten mussten, wie ein Befreiungsschlag. Sie spielten für die zahlreichen Zuhörer auf dem Lambertiplatz die Corona-Krise für einen Moment einfach mal weg.

  • Stadt- und Feuerwehrkapelle will wieder auftreten

    Do., 13.08.2020

    Vorfreude auf das „Kreis·Konzert“

    Die Musiker der Stadt- und Feuerwehrkapelle freuen sich auf ihr „Kreis·Konzert“ auf dem Lambertiplatz am 4. September.

    Endlich wieder für Publikum musizieren. Die Mitglieder der Stadt- und Feuerwehrkapelle freuen sich drauf. Für den 4. September planen die Musiker ein Open-Air-Konzert unter geeigneten Hygienemaßnahmen auf dem Lambertiplatz.

  • Big-Band der Bundeswehr gibt Benefizkonzert auf dem Lambertiplatz

    Fr., 14.02.2020

    Viel Aufwand für ein besonderes Konzert

    Die Posaunisten der Big-Band werden auf dem Lambertiplatz für einen ordentlichen Grove sorgen. Unterstützt werden sie von den Gesangssolisten Susann Albers, Marco Matias und Jemma Endersby (re, von oben).

    Es wird ein Highlight – nicht nur für die Stadt- und Feuerwehrkapelle: Am 26. August gastiert die Big-Band der Bundeswehr zum Open-Air-Konzert in Sendenhorst.

  • Zirkusleben der Familie Trumpf

    Do., 21.09.2017

    Zu Hause ist im Wohnwagen

    Wohnzimmer, Küche und Aufenthaltsraum in einem: Sabrina Trumpf genießt mit Ehemann und Clown „Manfredo“ sowie Sohnemann Emilio die kurze Pause nach dem Aufbau des Zeltes.

    Das Zuhause sind bei Familie Trumpf die Wohnwagen, denn sechs Erwachsene und sechs Kinder sind mit dem „Original Circus Trumpf“ ständig auf Achse. Eine fahrende Schule gibt es für die Kinder im Alter von zwei bis 15 Jahren auch. Ab Donnerstag, 21. September, finden vier Tage lang Vorstellungen auf dem Lambertiplatz statt.

  • Feiner Kontrast zu anderen Publikumsmagneten

    So., 27.08.2017

    Aufforderung zum Tanz

    Faszinierend: Claudine Merkel (l.) und Anneliese Soglio tanzten zu Orgelimprovisationen von Tomasz A. Nowak über vier Psalmen.

    Tanz war das zen­trale Thema der vierten Orgelnacht am Samstagabend in St. Lamberti. Eine dreistündige Programmfolge mit Orgeltänzen aus sieben Jahrhunderten, einem Ensemble mit Barocktänzen auf dem Lambertiplatz und getanzten Psalmimprovisationen war zu Publikumsmagneten wie Promikellnern und Kreuzviertelfest ein künstlerischer Kontrast vom Feinsten. Offensichtlich war das Ereignis selbst ein Publikumsmagnet, denn die Lambertikirche war bis gegen 23 Uhr nahezu restlos besetzt.

  • René Räckers regiert mit Hanna Rickert nach spannendem Finale die Martinus-Schützen

    Fr., 16.06.2017

    Auf den Regen folgt der Sonnenkönig

    Nach dem Königsschuss freute sich René Räckers riesig. Und bevor es ans Feiern ging, hatte er auf den Schultern der Ehrengardisten, zu denen er früher auch gehört hatte, viele Hände zu schütteln.

    Für René Räckers und seine Freundin Hanna Rickert gab es am Donnerstagabend viel zu jubeln: Beide regieren als neues Königspaar die Martinus-Schützen. In einem spannenden Finale setzte sich der neue Regent gegen Uwe Wuttke durch, der Kaiser werden wollte. Da schien auf dem Lambertiplatz auch wieder die Sonne.

  • Regeln für Teilnehmer des Rosenmontagszuges

    Do., 23.02.2017

    Sicherheit geht vor

    Informierten über die Regeln für den Rosenmontagszug: KG-Präsident Dirk Vollenkemper, Ex-Prinz Kai I. Ostwald, Björn Sander und Zugleiter Franz Serwotke (v.li.).

    Damit beim Rosenmontagszug auch alles glatt geht, trafen sich die Organisatoren der Karnevalsgesellschaft „Schön wär’s“ mit Vertretern der teilnehmenden Wagen- und Fußgruppen zur Sicherheitsbelehrung. Dort wurden die Regeln geklärt und letzte organisatorische Fragen besprochen.