Landesanstalt



Alles zum Schlagwort "Landesanstalt"


  • Medien

    Di., 02.07.2019

    Forscher empfehlen Medien das Spotify-Prinzip im Netz

    Düsseldorf/Berlin (dpa) - Forscher empfehlen Medienhäusern das Spotify-Prinzip, um Journalismus im Internet zu vermarkten. Die Landesanstalt für Medien NRW hat am Dienstag in Berlin dazu eine Studie vorgestellt. Aussichtsreich für Journalismus im Internet seien thematisch möglichst vielfältige Plattformen, wie sie sich mit Spotify für Musik oder mit Netflix für Filme und Serien etabliert hätten. Personalisierung spiele dabei eine große Rolle. Die Preisschwelle liege bei zehn Euro im Monat.

  • Medienpädagogen warnen vor Whatsapp und Co

    Mi., 14.12.2016

    Die beliebtesten Apps geben Daten weiter

    Medienpädagogen warnen vor Whatsapp und Co : Die beliebtesten Apps geben Daten weiter

    Die Landesanstalt für Medien NRW und der Medienpädagogische Forschungsverbund Südwest kritisieren, dass die in Deutschland meistbenutzten Apps wie Whatsapp oder Facebook große Datenschutz-Risiken mit sich bringen würden und wenig gegen die Prävention von Cybermobbing unternähmen.

  • Unwetter

    Fr., 12.08.2016

    Baden-Württemberg legt Starkregen-Leitfaden für Kommunen vor

    Karlsruhe (dpa) - Baden-Württemberg legt heute einen bundesweit einmaligen Starkregen-Leitfaden für Kommunen vor. Damit sollen Städte und Gemeinden besser auf lokale Unwetter vorbereitet werden. Erarbeitet wurde der Leitfaden von der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz in Karlsruhe zusammen mit der Universität Freiburg. Nach den verheerenden Unwettern im Mai und Juni, bei denen im Südwesten vier Menschen ums Leben kamen, sieht das Land Handlungsbedarf. Es dringt auch auf bessere Niederschlagsprognosen des Deutschen Wetterdienstes.

  • Medien

    Fr., 24.06.2016

    Tobias Schmid wird neuer Chef der Landesmedienanstalt NRW

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Tobias Schmid wird neuer Direktor der Landesanstalt für Medien NRW. Der 46-Jährige sei am Freitag mit großer Mehrheit gewählt worden, wie ein Sprecher der Medienaufsichtsbehörde für den privaten Rundfunk mitteilte. Er wird Jürgen Brautmeier ablösen. Der Zeitpunkt des Wechsels stehe noch nicht fest. Schmid ist derzeit Bereichsleiter Medienpolitik bei der Mediengruppe RTL Deutschland und Vorstandsvorsitzender des Verbands Privater Rundfunk und Telemedien (VPRT).

  • Medien

    Di., 01.07.2014

    Medienstiftung nimmt keinen Einfluss auf Inhalte

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die geplante NRW-Medienstiftung wird nach Aussage der Landesanstalt für Medien LfM keinen Einfluss auf journalistische Inhalte nehmen. «Das werden wir mit Sicherheit nicht machen, dafür stehen wir nicht zur Verfügung», sagte LfM-Direktor Jürgen Brautmeier am Dienstag in Düsseldorf bei der Medienversammlung in Düsseldorf. Die Stiftung zur Förderung des Lokaljournalismus in Nordrhein-Westfalen ist im Landesmediengesetz vorgesehen, das an diesem Mittwoch im Landtag beraten wird.

  • Medien

    Sa., 14.12.2013

    Neue NRW-Medienstiftung soll «staatsfern» sein

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die von Nordrhein-Westfalens Landesregierung angestrebte Medienstiftung soll jetzt bei der Landesanstalt für Medien (LfM) angesiedelt werden. Das hat die LfM-Medienkommission beschlossen. «Die Stiftung wird an die LfM "angedockt" arbeiten, so dass die Staatsferne gewährleistet bleibt», sagte LfM-Direktor Jürgen Brautmeier laut Mitteilung vom Freitagabend.

  • Grundschulen im Fokus der Kontrolleure

    Fr., 13.07.2012

    Landesanstalt prüft Zuschuss-Verwendung bei Offenen Ganztagsschulen

    Grundschulen im Fokus der Kontrolleure : Landesanstalt prüft Zuschuss-Verwendung bei Offenen Ganztagsschulen

    Jenni ist zwar für die Offene Ganztagsschule angemeldet, dienstags steht für sie allerdings Klavierunterricht auf dem Programm. Und wenn die Mama freitags früher Feierabend macht, wird die Neunjährige auch schon mal früher von der Ganztagsschule abgeholt. So war bisher die gängige Praxis in vielen Städten und Schulen. Damit ist jedoch im kommenden Jahr Schluss. So auch in Lüdinghausen. In der Steverstadt wird ab sofort strikt auf die Einhaltung der Teilnahmepflicht geachtet, wie es der Erlass des Landesministeriums vorsieht. Aus gutem Grund: Das Land droht mit der Rückforderung der Zuschüsse.

  • Steinfurt

    Fr., 06.05.2011

    Drama im Bagno kann sich wiederholen