Landesbaubetrieb



Alles zum Schlagwort "Landesbaubetrieb"


  • Regierung

    Mo., 07.05.2018

    Alarmierende Prüfung des Landesbaubetriebs

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Der Landesrechnungshof hat dem landeseigenen Baubetrieb BLB erneut ein verheerendes Zeugnis ausgestellt. «Die strategische Steuerung des BLB NRW ist mangelhaft», heißt es in dem Prüfbericht. Bei 93 geprüften Bauprojekten mit einem Gesamtvolumen von vier Milliarden Euro drohe ein Verlust von rund 1,3 Milliarden Euro, heißt es in dem Bericht. Dies betrachte der Rechnungshof «im übergeordneten Landesinteresse mit Sorge» - denn schließlich hafte das Land für die Schulden des BLB. Zuvor hatte die «Rheinische Post» berichtet.

  • Verwaltungsrat sagt Ja

    Do., 09.11.2017

    Gefängnis-Neubau ein wenig weiter

    Die Justizvollzugsanstalt an der Gartenstraße in Münster ist in die Jahre gekommen. Jetzt sind die Neubau-Pläne ein Stück weiter. 

    Der Neubau des Gefängnisses in Münster ist ein kleines Stück weiter. Jetzt hat der Verwaltungsrat des Landesbaubetriebs zugestimmt.

  • Neuer JVA-Standort

    Do., 28.09.2017

    Im Südosten von Münster rumort es

    Ein möglicher Gefängnis-Bau nahe Wolbeck verunsichert die Menschen. 

    In und um Wolbeck sind viele Menschen verunsichert, weil sie einen Gefängnis-Bau vor ihrer Haustür befürchten. Jetzt fordert die CDU Aufklärung vom Landesbaubetrieb.

  • Landtag

    Fr., 10.02.2017

    Landesbaubetrieb BLB: Ausschuss macht Schuldigen aus

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Für die Missstände beim landeseigenen nordrhein-westfälischen Baubetrieb BLB ist nach Auffassung des Landtags-Untersuchungsausschusses vor allem dessen Ex-Chef Ferdinand Tiggemann verantwortlich. Das geht aus dem mehr als 800 Seiten dicken Schlussbericht des Ausschusses zu den Vorgängen beim BLB hervor.

  • „Noch viele Fragen offen“

    So., 23.06.2013

    JVA-Debatte vertagt

    Rat und Bezirksvertretung Ost werden sich erst nach der Sommerpause mit dem „gemeindlichen Einvernehmen“ zum geplanten JVA-Standort Handorf befassen. Das Justizministerium hatte gebeten, die Vorlage zu schieben, weil noch etliche Fragen offen seien. Markus Vieth vom Landesbaubetrieb referierte stattdessen in der BV Ost über den Stand der Dinge.

  • Nachrichten Münster

    Mi., 23.04.2008

    City-Wache am Giebel-Gang