Landesmittel



Alles zum Schlagwort "Landesmittel"


  • Verkehrsminister eröffnet Ahlener Industriebahn

    Mo., 02.09.2019

    „NRW muss wieder Bahnland werden“

    Das symbolische Band durchschnitt Verkehrsminister Hendrik Wüst (4.v.l.) gemeinsam mit André Pieperjohanns (Westfälische Landeseisenbahn), Henning Rehbaum (MdL), Annette Watermann-Krass (MdL), Dr. Alexander Berger (Bürgermeister), Wilhelm Haver (Unternehmer) und Franz-Josef Buschkamp als Mitinitiator und Projektmotor.

    Als wegweisendes Projekt, das Ökologie und Ökonomie sinnvoll miteinander verknüpft, lobte Verkehrsminister Hendrik Wüst das neue Ahlener Logistikzentrum. Am Montag eröffnete er das mit Landesmitteln geförderte reaktivierte Industriegleis.

  • Forschungsfabrik für Batteriezellen

    Mo., 27.05.2019

    Land: 200 Millionen Euro für Batterieforschung in Münster

    Modernste Robotik unterstützt das Wissenschaftler-Team des MEET bei der Elektrolyt-Forschung.

    Nordrhein-Westfalen will mit Landesmitteln von mehr als 200 Millionen Euro die geplante Forschungsfabrik für Batteriezellen nach Münster holen. Das teilten das Wissenschafts- und das Wirtschaftsministerium am Montag mit.

  • Verwaltung legt Haushaltsplanentwurf vor

    Mo., 08.10.2018

    In den Schulen wird nicht gespart

    Nachdenkliche Minen: Der Haushaltsplanentwurf für das kommende Jahr gibt angesichts des erwarteten Defizits von rund 821 000 Euro wenig Grund zur Freude.

    Noch nicht erzielte Einnahmen aus Grundstücksverkäufen und fehlende Landesmittel: Die Stadtverwaltung kalkuliert im kommenden Jahr mit einem Haushaltsdefizit von rund 821 000 Euro. Einige bereits geplante Baumaßnahmen sollen daher weiter nach hinten verschoben werden.

  • Fördermittel des Landes zugesagt

    Fr., 21.09.2018

    Blauer Turm wird saniert

    Die Wendeltreppe im Inneren des Blauen Wasserturms ist für Besuchergruppen nicht mehr freigegeben. Zu massiv waren die Korrosionsschäden, die an dem Industriedenkmal seit seiner letzten Sanierung im Jahr 1995 aufgetreten sind. Das Schlimmste wird nun behoben.

    Die längst überfällige Sanierung des Blauen Wasserturms in der Bauerschaft Guissen wird mit Landesmitteln unterstützt. Das teilte die Bezirksregierung am Freitag mit.

  • Stadt klagt gegen das Land NRW

    Di., 09.01.2018

    Für Münster geht es um Millionen

    Stadt klagt gegen das Land NRW: Für Münster geht es um Millionen

    Wurde die Stadt Münster 2015 bei der Verteilung der Landesmittel aus Düsseldorf benachteiligt? Die Stadt geht davon aus und hat das Land NRW verklagt.

  • Kommunen

    Di., 29.08.2017

    Stadt Haltern bedauert Einsetzung einer Sparkommissarin

    Das Rathaus der Stadt Haltern am See.

    Haltern (dpa/lnw) - Die Stadt Haltern bedauert die Einsetzung einer Sparkommissarin durch das Land Nordrhein-Westfalen. Die Landesregierung hatte sich im Streit mit der Ruhrgebietsstadt um die Höhe der Landesmittel aus dem Stärkungspaktgesetz zu diesem seltenen Schritt entschlossen. Die Sparkommissarin soll anstelle des Rates einen Sanierungsplan für den Kommunalhaushalt 2017 beschließen.

  • Ministerin Ina Scharrenbach auf Heimattour

    Do., 27.07.2017

    „Lüdinghausen baut Zukunft“

    Spaziergang durch die „StadtLandschaft“: Heinz-Helmut Steenweg (r.) erläuterte der Besuchergruppe um Ministerin Ina Scharrenbach (4.v.r.) das Regionale-Projekt.

    Heimatministerin auf Heimattour: Ina Scharrenbach kam direkt zum Auftakt ihres Besuchsprogramms „Sechs Regionen in sechs Tagen“ nach Lüdinghausen. Dabei sah sie sich nicht nur an, wofür die Landesmittel im Zuge der Regionale verwendet werden, sondern brachte gleich den nächsten Förderbescheid mit.

  • Akustikdecken der Paul-Schneider-Schule werden aus Landesmitteln saniert

    Di., 30.05.2017

    In den Klassen ist es bald leiser

    Frisches Grün umgibt derzeit die Paul-Schneider-Schule. Frisches Geld – unter anderem für eine Akustiksanierung – kommt aus dem Programm „Gute Schule 2020“ hinzu.

    Es gibt Geld. Und daher gibt es an der Paul-Schneider-Schule auch bald mehr Ruhe.

  • Stadt erhält Landesmittel für Schulen

    Di., 07.03.2017

    Erste von vier Finanzspritzen ist verplant

    „Gute Schule 2020“ heißt das Landesprogramm, von dem auch Steinfurt profitiert. 19 Maßnahmen sind in diesem Jahr geplant.

    Seit dem Herbst 2016 ist klar: Steinfurt bekommt für seine Schulen eine ordentliche Finanzspritze vom Land. Jährlich 921 000 Euro – insgesamt rund 3,7 Millionen Euro – fließen bis 2020 aus dem Förderprogramm „Gute Schule“ in die Kreisstadt. Wie dieser Geldsegen eingesetzt werden soll, darüber hat sich die Verwaltung in den vergangenen Monaten Gedanken gemacht. Nun präsentierte sie die Pläne – und erntete dafür nicht nur Lob aus der Politik.

  • CDU beantragt aus Landesmitteln finanzierte Fahrrad-Abstellanlage am Haltepunkt Häger.

    Do., 12.01.2017

    Leezen sollen trocken bleiben

    Die Fahrräder am Haltepunkt Häger stehen derzeit in Wind und Wetter. Die CDU-Fraktion in der BV-West beantragt nun den Bau einer Fahrrad-Abstellanlage.

    Ein trockener Fahrradsattel wäre prima. Für Räder, die derzeit am Haltepunkt Häger im Regen stehen, könnte es bald ein Dach über dem Lenker geben.